Menu schließen

Ericson & Freud

Frage: Ericson & Freud
(keine Antwort)


Autor
Beiträge 3320
20
Hi, das geht hier eher an die Pädagogen.


Also wahrscheinlich kennen viele von euch das Modell der "Krisen-" Entwicklung nach Ericson. Dieser war ja Anna Freuds Schüler, sodass es lohnenswert ist, ihr Phasenmodell der Kindesentwicklung gegenüber zustellen.

Meine Frage ist nun, worin die Unterschiede liegen. Ich hätte spontan als erstes Anmerkung gesagt:

Anna Freuds Modell ist ein Phasenmodell. Ericsons Modell richtet sich eher nach Stufen, die bewältigt werden müssen und weniger übergreifend sind, wie die Phasen Freuds.

Meine Lehrerin stimmt dem aber eher nicht zu. Was würdet ihr sagen?
Frage von shiZZle | am 01.10.2009 - 17:38





Leider noch keine Antworten vorhanden!


Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Pädagogik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Pädagogik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: