Menu schließen

Bio Nahrungskette

Frage: Bio Nahrungskette
(5 Antworten)

 
Untersuchen Sie, was geschehen würde, wenn ein Glied der Nahrungskette vollständig ausfallen würde?ß


ich glaube das jede stufe die anderen braucht denn die konsumenten könnten z.B ohne die produzenten nicht mehr leben und andersrum.........

stimmt da so?
und habt ihr ne antwort ich glaub nämlich ein satz reicht nicht?
GAST stellte diese Frage am 28.05.2009 - 19:46

 
Antwort von GAST | 28.05.2009 - 19:54
also, ich würde schreiben:

wenn in einer nahrungskette die produzenten ausfallen würde, würde das ganze ökosystem zu grunde gehen, da sich die "höheren lebeweswen" nicht mehr ernähren können.
Fällt ein späteres glied der nahrundskette aus würden nur die lebewesen, die sich von diesem glied ernährten aussterben und die folgenden, aber im grunde könnte das ökosystem noch weiterbestehen, wenn nicht gerade die konsumenten 1. ordnung ausfallen und die produzenten weitermit mineralstoffen versorgt werden können.

hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte^^


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 28.05.2009 - 19:58
Das hat sie doch bereits geschrieben..


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Dominik04 (ehem. Mitglied) | 28.05.2009 - 20:06
verallgemeinernd kann man schreiben, dass die nachfolgenden arten in der nahrungskette in ihrer lebensweise beeinträchtigt werden. das heißt nicht, dass sie sofort aussterben, denn wenn es nahrungs-alternativen innerhalb der ökologischen potenz der jeweiligen art gibt, könnte sie ja ausweichen.

du hast aber in soweit recht, als dass ohne produzenten alle nachfolgenden arten gefärdet sind - in einem beschränkten raum würden sie aussterben.

allerdings sind nahrungsketten eh nur eine seeeehr beschränkte form der darstellung - besser ist ein nahrungsnetz, welches allerdings selbst für ein kleines ökosystem wie einen schulteich schon recht umfangreich wird, wenn man alles abbilden will.

 
Antwort von GAST | 28.05.2009 - 20:12
danke...................jkjm


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 28.05.2009 - 20:19
Zitat:

ich glaube das jede stufe die anderen braucht


das wichtigste ist denk ich zu schreiben, dass alle Lebewesen von den Produzenten (=autotrophe Organismen) abhängig sind und ohne diese nicht existieren können

Würde ein Konsument nicht mehr existieren, würde dies zu einem Ungleichgewicht führen, weil somit auch tote Biomasse fehlt. (-> Remineralisierung)

Wenn beispielseweise die Herbivoren (Konsument 1.Ordnung) nicht mehr leben würden, würden die nachfolgenden Trophiestufen "zusammenbrechen" und lange Zeit brauchen, um sich wieder zu erholen.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

9 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN: