Menu schließen

Lernhilfe 25: Der motorische Lerntyp

Frage: Lernhilfe 25: Der motorische Lerntyp
(keine Antwort)


Autor
Beiträge 33179
1368
Lernhilfe 25: Der motorische Lerntyp - Lernen durch Bewegung
Handelndes Lernen

Du bist der Lerntyp für den zutrifft: Learning by Doing.
Du probierst lieber selber etwas aus, bevor du lange Anleitungen liest.

Du experimentierst gerne oder lässt dir etwas praktisch vorzeigen.
Bei dir ist also das Lernen während des Unterrichts, wo diese Experimente und Veranschaulichungen stattfinden sehr wichtig.
In Chemie, Physik, Mathematik, Biologie, also in allen Fächern, wo man einen praktischen Bezug mit einem Versuch oder einem Projekt her-stellen kann, ist deine absolute Aufmerksamkeit gefordert. Zeichne die Versuchsanordnungen auf, damit du sie dir später wieder ins Gedächtnis zurückrufen kannst.
Arbeite aktiv im Unterricht mit, beteilige dich an Unterrichtsgesprächen. Du wirst dich viel besser daran erinnern, was gelernt wurde, wenn du dabei unmittelbar beteiligt warst.
Du machst gerne Rollenspiele oder arbeitest in einer Gruppe. Nütze diese Arbeitsform nicht nur als willkommene Abwechslung, sondern für dich als gute Chance, Lerninhalte besser zu verstehen und zu behalten. Dabei kannst du dich bewegen, das kommt dir entgegen. Denn eine deiner Schwierigkeiten beim Lernen ist: Du kannst nicht lange still sitzen auf deinem Stuhl. Das heisst für dein eigenständiges Lernen zuhause, dass du dich bewegen musst. Geh durch dein Zimmer oder den Garten, wiederhole dabei den Lernstoff und ergänze ihn mit Mimik und Gesten. Spiel dir dein eigenes Theater vor, auch wenn es nur um den Pythagoras geht. Spiele Lehrer - Schüler: Stell dir die Fragen, die die Lehrkraft stellen könnte und beantworte sie laut. Spiel den Unterricht nach, in dem dir ein Sachverhalt erklärt wurde.
Deutsch und Fremdsprachen eignen sich auch sehr gut zum Lernen mit rhythmischer Bewegung. Klopfe den Takt beim Vokabeln lernen, beim Lernen von Strophen.
Achte auch darauf, dass du eine Sitzgelegenheit hast, die dein Lernen unterstützt: Schaukeln in der Hängematte oder im Schaukelstuhl, Wippen auf dem Sitzball oder einem geeigneten Bürostuhl hilft dir deinen Bewegungsdrang in sinnvolle Bahnen zu lenken.
Vergiss aber alle andern Lernkanäle nicht. Versuch möglichst alle Sinne in deinen Lernprozess einzubeziehen. Je unterschiedlicher du dir deinen Lernstoff aneignest, desto grösser sind die Möglichkeiten, dass du dich daran erinnerst und ihn behalten kannst.

Weitere Lernhilfen findest du unter Schule - Lerntipps
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team
Frage von matata | am 20.08.2008 - 02:00





Leider noch keine Antworten vorhanden!


Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

21 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Rechenschwächen verbessern: Masseinheiten verwandeln
    Lernhilfe 28: Flächenmasse Lernhilfe 29: Längenmasse Lernhilfe 30: Gewichtsmasse http://www.e-hausaufgaben.de/lerntipps.php
  • Motorische Entwicklung und Entwicklungsschritte?
    Sammeln Sie unterschiedliche motorische Leistungen und versuchen Sie diese in eine zeitliche Reihenfolge zu bringen
  • Neue Lerntipps
    http://www.e-hausaufgaben.de/lerntipps.php oder auch zu finden unter <Schule> Lerntipps Lernhilfe 28: Flächenmasse ..
  • motorische Lernziele
    Hat jemand eine Ahnung was motorische Lernziele im Bereich Sportunterricht zum Thema ``von einer Rolle zur Flugrolle`` sein ..
  • wie am besten lernen?
    hallo! ich bin zwar nicht mehr in der schule sondern auf der uni aber das thema "lernen" beschäftigt mich noch immer. ich hab ..
  • Lernhilfe
    Habe einige Prüfungen vor Mir.. Was sagt eure Erfahrung die Prüfungsnacht durch zu lernen ?
  • mehr ...