Menu schließen

Referat: Dave Pelzer: 'Sie nannten mich Es' (Buchvorstellung)

Alles zu Dave Pelzer  - Sie nannten mich Es

Sie nannten mich >Es<


Dave Pelzer
INDEX
Über Dave Pelzer
Inhaltsangabe des Buches
Sprache/Stil
Persönliche Stellungnahme

1.Über Dave Pelzer
David Pelzer wurde am 29 Dezember 1960 in Kalifornien geboren. Er war eines von vier Kindern in der Pelzer Familie. Als Kind wurde er über einen Zeitraum von 8Jahren von seiner Mutter, Catherine Roerva, einer Alkoholikerin brutal gequält und misshandelt. Angefangen ist sie, als er gerade einmal 4 Jahre alt war, bis zu seinem 12.Lebensjahr. Am 5. März 1973 begann für Dave ein neues Leben, denn an diesem Tag schaltete der Lehrer endgültig die Polizei ein und Dave wurde aus seinem schrecklichen Zuhause befreit. Er lebte in verschieden Pflegefamilien und versuchte sein Kindheitstrauma zu verarbeiten. 1986 lernte er seine erste Frau Patzy kennen. Ihr Nachname wurde nie bekannt. Im August 1986 bekamen sie einen Sohn, der nach Daves Vater Stephen Joseph benannt wurde. Doch im Juli 1994 ließen sich Dave und Patzy scheiden. Kurze Zeit darauf lernte Dave die Verlegerin Marsha Donhoe kennen und sie verliebten sich ineinander und heirateten im Juni 1999.
Dave Pelzer ist nicht nur Autor, er unterstütze die Arbeit verschiedener Kinderschutzorganisationen, nachdem er seinen Dienst bei der U.S Air Force beendet hatte. Er war Vertreter der Kinderrechtsbewegung in Kalifornien und setzte sich für die Bekämpfung von Kindesmisshandlungen unter dem Motto „ Hilfe zur Selbsthilfe“ ein. Seine Leidensgeschichte ging als eine von drei der schlimmsten Kindesmisshandlungen in die Californische Geschichte ein.

2.Inhaltsangabe
Dave Pelzer schreibt in seinem Buch über sein Leben in seiner Familie. Er erzählt von seinen persönlichen Erlebnissen von seinem 4. bis zum 12.Lebensjahr.
Sein Buch beginnt mit seiner Rettung. Am 5.März 1973 fasst seine Schulkrankenschwester ihren Mut zusammen und benachrichtigt endlich die Polizei. Schon öfters wurde Dave von ihr behandelt, doch jedes Mal, bei jeder Verletzung hat Dave eine Ausrede gehabt und schwindelte sie an. „ Ich bin gegen die Schultür gerannt … aus Versehen.“ Von seiner Mutter gezwungen musste er jedes Mal noch daran ein „es war ein Unfall“ hängen, damit der Verdacht nicht auf sie fällt. Doch an diesem Tag weiß die Krankenschwester es besser. Sie informiert den Schulrektor und auch alle anderen Lehrer. Dave wird zum Jugendamt gefahren und er ist erleichtert nie wieder nach Hause zu müssen. „Ich bin frei?“ unwissend und auch noch verwirrt fragt Dave den Polizisten im Auto, nachdem dieser seine Mutter benachrichtigt hatte. „ Mrs. Pelzer, hier spricht Officer Smith von der Polizeiwache von Daly City. Ihr Sohn David kommt heute nicht nach Hause. Wir übergeben ihn der Obhut des Jugendamts in San Mateo. Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, können Sie dort anrufen.“ Mit diesen Worten sieht Dave seine Freiheit vor sich.
Das Zweite Kapitel beinhaltet die „guten Zeiten“ der Pelzer Familie. Dave wächst in einer normalen Familie auf. Er hat noch zwei jüngere Brüder und liebevolle Eltern. Seine Eltern sind für ihn bis dahin noch „perfekt, äußerst liebevoll und fürsorglich“. Sein Vater ist Feuerwehrmann und verdient den Unterhalt für die Familie. Doch als Dave vier Jahre ist war, bemerkt er, dass sich das Verhalten seiner Mutter ins Negative verändert. Immer wenn der Vater bei der Arbeit ist, liegt sie auf dem Sofa und schaut ihre Tv-serien. Nur um zur Toilette zu gehen und um sich noch einen Drink zu holen, verlässt sie ihren Platz. Nach und nach wird Sie aggressiver und brutaler. Dave wird mehr und mehr von seiner Mutter bestraft, da er nach ihrer Auffassung ein „schlechter Junge“ sei. Vorerst sind diese Strafen noch harmlos, er muss sich vor einen Spiegel stellen und immer wieder „ich bin ein schlechter Junge!“ sagen. So muss er eine Weile vor dem Spiegel stehen bleiben und hineinstarren. Doch sie werden immer schlimmer und die Mutter fängt an auf ihn loszugehen und ihn zu schlagen für Vergehen, die er noch nicht einmal begangen hat. Eines Tages dreht sie die Glassflamme am Herd auf und verlangt von ihm sich auf die Flammen zu legen mit den Worten: „ Du hast mein Leben zur Hölle gemacht! Jetzt ist es an der Zeit, dass ich dir zeige, was die Hölle ist!“ Sie nimmt vorerst seinen Arm und hält es in die orange-blaue Flamme, trotz vieler Versuche sich wegzureißen, gelingt es ihm nicht sich von der Mutter loszulösen. Um sich nicht auf die Flammen zu legen, versucht Dave Zeit herauszuschinden. Und nach einer Weile zerplatz der Plan ihrer Mutter, da der zweite Sohn nach Hause kommt. Viele solche Ereignisse lassen die Mutter noch gemeiner werden. Die Mutter gibt ihm nichts zu essen, er muss Tag für Tag mit denselben Kleidungsstücken zur Schule und muss zuhause rumschuften. Da er zu Hause nichts zu Essen bekommt, klaut Dave in der Schule die Pausenbrote der Mitschüler und das ist ein weiterer Grund ihn zu Bestrafen. Ein ganzes Kapitel wird dem Nahrungsentzug gewidmet. Im Schnitt bekommt er alle drei Tage etwas zu essen, und dann auch nur den Rest Milch und den Rest Flakes den seine Brüder übrig lassen. An einem Tag eskaliert die Situation so stark, dass die Mutter Dave aus Versehen, da sie total betrunken ist ungewollt einen Messer in den Bauch sticht. Doch anstatt ihn ins Krankenhaus zu fahren, versucht sie selbst das Bluten zu stoppen und die Wunde zu versorgen. Auch nach diesem Unfall verändert sich die Mutter nicht, trotz der Schmerzen ihres Sohnes verdonnert sie ihn zu immer mehr Aufgaben im Haushalt. Nach einigen Jahren Trennen sich die Eltern und die Wut der Mutter muss Dave ertragen.

3.Sprache/ Stil
Der Autor hat versucht, möglichst authentisch zu berichten und aus der kindlichen Perspektive zu berichten. Er hat versucht seinen Schreibstil in Ton und Wortwahl dem eines Kindes anzugleichen. Das Buch ist nicht in einer chronologischen Reihenfolge geschrieben, da es mit dem Ende beginnt und so das so genannte „happy end“ vorwegnimmt.

4.Persönlich Stellungnahme
Ich habe dieses Buch ausgewählt, weil ich es beim ersten Mal total fasziniert fand. Ich war geschockt wie eine Mutter so etwas machen kann und das die Umgebung, also der Vater oder die Geschwister nichts dagegen unternehmen konnten. Es zeigt auch, dass dieses immer wieder in einigen Familien passiert und man immer zu jeder Zeit Courage zeigen muss um solchen Kindern einen Höllentrip zu ersparen. Die Schreibweise des Autors ist so fesselnd, dass man alles Bildlich vor Augen hat und versucht in das Geschehen einzugreifen. Ich finde den Mut von Dave Pelzer bewundernswert, da er somit vielen anderen Opfern zeigt, dass diese nicht alleine sind und auch der Gesellschaft zeigt, dass so etwas immer vorkommen kann und man sich nicht umdrehen darf sondern sich einsetzen muss damit dieses nicht weiter passiert.
Was ich jedoch nicht verstanden habe, ist warum die Mutter auf einmal sich geändert hat und die Familie so in die Brüche ging. Das wird auch nicht von Dave Pelzer beantwortet.
Inhalt
Das Buch handelt über die Kindheit von Dave Pelzer selbst.

Die Buchvorstellung (ca. ) umfasst:
1. Über Dave Pelzer
2. Inhaltsangabe
3. Sprache/Stil
4. Persönliche Stellungnahme (1111 Wörter)
Hochgeladen
07.01.2008 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.3 von 5 auf Basis von 24 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.3/5 Punkte (24 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Dave Pelzer - Sie nannten mich Es "
2410 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Dave Pelzer: 'Sie nannten mich Es' (Buchvorstellung)", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D5407-Referat-Deutsch-Dave-Pelzer-Sie-nannten-mich-Es-Buchvorstellung.php, Abgerufen 26.09.2017 07:36 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Pelzer, Dave - Sie nannten mich ,Es`
    Hallo ich hätte eine Frage undzwar wollte ich fragen könnte mir jemand in 2 Sätzen die Zusammenfassung vom Buch ,,sie nannten ..
  • Buchvorstellung Titus Dittmann, Brett für die Welt
    Wer kann mir helfen bei meiner Buchvorstellung. Muss sie am 12. Mai abgeben. Konnte noch nicht alles lesen. Finde eingach ..
  • Buchvorstellung
    Hi. Ich hab ein großes Problem. ^^ Wir müssen eine Buchvorstellung in der Schule halten und ich hab mir das Buch "Tod auf den ..
  • Buchvorstellung
    Kann mir bidde jemand eine Buchvorstellung von Dan Brown Meteor schickjetzt schon mal ein Thx
  • Buchvorstellung 8 Klasse
    ICh brauche eine Buchvorstellung, von einem buch von dem man mir zu traut dass ich es auch gelesen habe:D also wer helfen ..
  • mehr ...