Menu schließen

Referat: Hugenotten im absolutistischen Frankreich

Alles zu Hugenotten

Hugenotten


Die Hugenotten sind eine Abspaltung des evangelischen Glaubens, die Hauptsächlich in Frankreich vorkam. Das Glaubensbekenntnis und die Kirchenordnung der Hugenotten basiert auf den Schriften Calvins. Da die französischen Könige am katholischen Glauben festhielten, mussten die Hugenotten ständig damit rechnen verfolgt zu werden. Deshalb schlossen sich die adeligen Hugenotten um 1560 zu einer politischen Partei zusammen, welche auch eine eigene Armee besaß.
Der erste Hugenottenkrieg begann 1562 und endete 1563. Der Krieg wurde durch das Blutbad von Vassy ausgelöst, in dem Herzog Franz von Guise mehr als tausend friedlich versammelte Hugenotten umbringen ließ.
Der zweite Hugenottenkrieg ging von 1567 bis 1568. Er wurde ausgelöst, weil der Anführer der Hugenotten, der Fürst von Condé, Katharina von Medici die Herrschaft entreißen wollte. Dies war der einzige Krieg den die Hugenotten offensiv geführt haben.
Der dritte Hugenottenkrieg ging von 1568 bis 1570 und begann nur ein halbes Jahr nach Ende des zweiten Krieges. Die Hugenotten wurden 1569 in der Schlacht von Jarnac geschlagen und ihr Anführe wird erschossen. Der Friede von Saint-Germain Beendete den Krieg.
In der Bartholomäusnacht (1572-1573) wurden 3000 bis 10 000 Menschen umgebracht. Dieses Pogrom wurde von der Königin Katharina von Medici veranlasst, nachdem ein Mordanschlag auf den neuen Anführer der Hugenotten, Gaspard de Coligny, fehlschlug. Nach der Bartholomäusnacht flohen ca. 2000.000 Hugenotten aus Frankreich, darunter 44 000 nach Deutschland.
Anschließend gab es noch fünf weitere Kriege, die aber 1598 durch das Edikt von Nantes beendet wurden. Dieses Edikt wurde von Heinrich IV. erlassen, welcher selbst einmal Hugenotte war, sich aber bekehren ließ. Das Edikt gab den Hugenotten z.B. das Recht ihre Gottesdienste frei ausüben zu können.
Das Edikt von Nantes hatte keinen dauerhaften Bestand. Es wurde 1685 von Ludwig dem XIV. durch das Edikt von Fontainebleau widerrufen. Alle protestantischen Bewohner Frankreichs mussten sich bekehren lassen.
Inhalt
Das Kurzreferat behandelt die Geschichte der Hugenotten von 1560 bis 1685.

(Geschichte, ) (296 Wörter)
Hochgeladen
von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.2 von 5 auf Basis von 26 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.2/5 Punkte (26 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Geschichte-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Hugenotten"
139 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Referat: Hugenotten im absolutistischen Frankreich", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D4679-Hugenotten-Referat-Hugenotten-im-absolutistischen-Frankreich.php, Abgerufen 05.03.2021 07:51 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN: