Menu schließen

Referat: Thema Welthandel Weltverkehr (Internetrecherche)

Alles zu Schätze der Erde

Seite 6


Wirtschaftsbündnisse

Frage:
Welche Wirtschaftsbündnisse gibt es?

Antwort:
BENELUX-Wirtschaftsunion (1921*)
Arabische Liga (LAS 1945*)
Welthandelsorganisation (WTO 1948*)
Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG EG 1957 *)
Europäische Freihandelsassoziation (EFTA 1960*)
Verband Südostasiatischer Staaten (ASEAN  1967*)
Andengemeinschaft / Andenrat (1969* )
CARICOM (1973*)
G8 Weltwirtschaftsgipfel (WWG 1975*)
Wirtschaftsgemeinschaft Westafrikanischer Staaten (ECOWAS 1976*)
Golf-Kooperationsrat (GCC 1981*)
Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS,SNG 1991*)
Mercosur  Gemeinsamer Südamerikanischer Markt (1991*9
CEFTA Mitteleuropäisches Freihandelsabkommen (1993*)
Maastrichter-Vertrag (1993*)
NAFTA  Nordamerikanische Freihandelszone (1994*)
Organisation der acht Entwicklungsländer (D8 1997*)
*Gründung / Inkraftsetzung
Thema Welthandel Weltverkehr
Internetrecherche
Quellenangabe
1 Welche Wirtschaftsbündnisse gibt es?
http://www.bundestag.de/info/parlhist/g1950_21.html
http://www.zoll-d.de/h0_wir_ueber_uns/a0_organisation/b0_aufgaben/h0_wirtschverw/
http://www.erdkunde-online.de/7999.htm
2 Erdöl wird auch der „Lebenssaft der Industrieländer“ genannt. Begründe.
http://www.uni-hohenheim.de/i3v/00217110/00731541.htm
3 Wer ist der Hauptexporteur und Hauptimporteur von Erdöl?
http://www.libyen-news.de/opec.htm
http://www.roro-seiten.de/physik/energie_daten/erdolforderung_1997__die_grossten_produzenten.html
http://www.gegenstandpunkt.com/msz/html/82/82_1/china2.htm
Statistisches Bundesamt
4 Wofür ist Erdöl ein Grundrohstoff ?
http://www.hausarbeiten.de/rd/faecher/hausarbeit/che/15923.html
5 Wie wird Erdöl gefördert?
http://www.rwe-dea.com/168.htm
http://www.hausarbeiten.de/rd/faecher/hausarbeit/che/15923.html
6 Welche Transportmöglichkeiten gibt es für Erdöl und was sind ihre Vor- und Nachteile?
http://archiv.greenpeace.de/GP_SYSTEM/1QNTIPF6.HTM
http://images.google.de/imgres?imgurl=www.rwe-dea.com/art/2_2_1_6_verladung_transport.jpg&imgrefurl=http://www.rwe-dea.com/170.htm&h=144&w=211&prev=/images%3Fq%3D%25C3%2596ltransport%26svnum%3D10%26hl%3Dde%26lr%3D%26ie%3DUTF-8%26oe%3DUTF-8
7 Wer oder was ist die OPEC und welche Ziele verfolgt sie?
http://www.libyen-news.de/opec.htm
8 Welche Waren gehören zu Welthandelsgütern?
http://www.destatis.de/basis/d/aussh/aushtab2.htm
9 Wo und wann erfolgte die erste Erdölförderung?
http://www.hausarbeiten.de/rd/faecher/hausarbeit/che/7976.html
http://www.sattledt.oevp.at/oel/oel4.htm
http://www.greatlakes.de/facts/index.cfm?Location_ID=111&menu_ID=1
10 Weshalb schließen sich Staaten zu Wirtschaftsbündnissen zusammen?
Seite 5
Seite 4
Seite 3
Im- und Export von Erdöl

Frage:
Wer ist der Hauptexporteur und Hauptimporteur von Erdöl?

Antwort:
Die OPEC-Staaten (Erdöl-Förderstaaten: Irak, Iran, Kuwait, Saudi-Arabien und Venezuela) sind die Hauptexporteure von Erdöl und Erdgas. Russland, Norwegen, Kasachstan , Libyen und das Vereinigte Königreich gehören auch zu den Hauptexporteuren von Erdöl.
Die Hauptimporteure von Erdöl sindDie Industrieländer Deutschland, Amerika, Frankreich, China und Japan. Etwa ein Drittel der deutschen Rohöleinfuhren kam 1999 aus den Fördergebieten der Nordsee
Seite 2
Name
Klasse
Warum Wirtschaftsbündnisse?

Frage:
Weshalb schließen sich Staaten zu Wirtschaftsbündnissen zusammen?

Antwort:
Staaten schließen sich zu Wirtschaftsbündnissen zusammen,
weil sie Gewinne machen wollen. Sie wollen Waren Im- und Exportieren.
Durch ein Wirtschaftsbündnis, wie z.B. der OPEC, gelten für alle Staaten die
selben Preisregelungen. Kein Staat ist im Nachteil. Die Staaten, die z.B. Erdöl besitzen,
wissen wie viel sie fördern müssen und wie viel sie verkaufen können.
Die Importierenden Staaten wissen, dass sie günstiges Erdöl bekommen. Wirtschaftsbündnisse stärken auch die politischen Beziehungen zwischen den Ländern.
Die erste Erdölförderung

Frage:
Wo und wann erfolgte die erste Erdölförderung?

Antwort:
Es gibt keine Genauen Angaben über die erste Erdölförderung. Die erste Erdölförderung war vor ca. 150 Jahren in der Lake Erie Region in Pennsylvania (Amerika). Über viele Jahrhunderte zuvor wusste man mit dem schwarzen "Zeug", das an manchen Orten an die Oberfläche trat oder bei Brunnenbohrungen zum Vorschein kam, überhaupt nichts rechtes anzufangen. 

Eine berühmte Bohrung
Die Bohrung nach Öl, die Colonel Edwin L. Drake am 27.August 1859 am Creekdurchführte, wurde weltberühmt. Drake stieß in nur 21,2m Tiefe auf die erste größere Ölquelle.
Welthandelsgüter

Frage:
Welche Waren gehören zu Welthandelsgütern?

Antwort:

Zu den Welthandelsgütern gehören:
Ölfrüchte
Getreide
Erzeugnisse der Landwirtschaft
Fische und Fischereierzeugnisse
Tabakerzeugnisse
Sonstige Erzeugnisse des Ernährungsgewerbes
Kaffee
Edelmetalle
Erze
Kohle und Torf
Erdöl und Erdgas
Uran- und Thoriumerze
Steine und Erde, sowie sonstige Bergbauerzeugnisse
Eisen- und Stahlerzeugnisse, NE-Metalle und -erzeugnisse
Forstwirtschaftliche Erzeugnis
Papier
Musikinstrumente
Schmuck
Textilien
Bekleidung
Leder und Lederwaren
Holz und Holzwaren, Kork und Korkwaren, 
Flecht- und Korbmacherwaren  Möbel
Chemische Erzeugnisse
Kokereierzeugnisse
Metallerzeugnisse
Maschinen Gummi- und Kunststoffwaren
Glas, Keramik, 
Fahrzeuge
Maschinen
Die OPEC

Frage:
Wer oder was ist die OPEC und welche Ziele verfolgt sie?

Antwort:
OPEC  - Organisation Erdöl exportierender Staaten
Die OPEC wurde am 14. September 1960 in Bagdad (Irak) gegründet. Die 5 Gründer- und Erdöl-Förderstaaten sind der Irak, der Iran, Kuwait, Saudi-Arabien und Venezuela.
Zu den Zielen der OPEC gehört die Koordinierung der Erdölpolitiken in den Förderstaaten, die Stabilisierung der Weltmarktpreise u.a. durch Regulierung der Fördermengen und die Überwachung der "fairen Erträge" für Investoren in der Erdölindustrie.
Die Mitgliedsstaaten der OPEC
Algerien (seit 1969)
Indonesien (seit 1962)
Irak (seit 1960)
Iran (seit 1960)
Katar (seit 1961)
Kuwait (seit 1960)
Libyen (seit 1962) -
Nigeria (seit 1971)
Saudi-Arabien (seit 1960)
V.A.E. Vereinigte Arabische Emirate (seit 1967)
Venezuela (seit 1960)
Die Mitgliedsstaaten fördern ca.: 21.701.000 Barrel pro Tag.
Transport von Erdöl

Frage:
Welche Transportmöglichkeiten gibt es für Erdöl und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Antwort:

Es gibt folgende Möglichkeiten Erdöl zu transportieren:
Pipelines

Vorteile:
Pipelines können auf dem Land und unter Wasser verlegt werden-.
Mehrere tausend Schiffstransporte können gespart werden-.

Nachteile:
Durch Defekte in der Pipeline kann Öl austreten-.
(Belastung des Grundwassers, Verschmutzung der Meere)
Öltanker

Vorteile:
Große Mengen Öl können transportiert werden.
Es ist kostengünstig.

Nachteile:
-Bei Tankerunfällen werden die Meere verschmutzt, Strände können in Mitleidenschaft
gezogen werden. Viele Tiere sterben. Ökosysteme werden gestört oder zerstört. Fischer
verlieren ihren Job.
-Viele Tanker besitzen nur einen Rumpf – Katastrophen sind vorprogrammiert.
LKW

Vorteile:
Schneller Transport-
Es ist Kostengünstig.-

Nachteile:
-Grundwasserverschmutzung bei Unfällen mit Austritt des Erdöls-
Kleine Transportmengen-
Eisenbahn

Vorteile:
-Sicherer Transport
-Größere Transportmengen
-Schneller Transport

Nachteile:
-Grundwasserverschmutzung bei Unfällen mit Austritt des Erdöls
Förderung von Erdöl

Frage:
Wie wird Erdöl gefördert?

Antwort:
Erdöl wird auf Bohrinseln oder Bohrtürmen gefördert. Bei Bohrinseln ist es wichtig, dass das Erdöl sofort abtransportiert wird. Es darf kein (so wenig wie möglich) Erdöl ins Meer austreten.
Förderung Das Bohrgestänge, welches mit dem Bohrturm verbunden ist, wird von einem Motor angetrieben. Es gibt verschiedene Bohrköpfe, wie es unten auf dem mittleren Bild zu sehen ist. Durch eine Spülanlage wird der Bohrer gekühlt. Erdöl, Erdgas und Wasser werden an die Erdoberfläche gepresst, da die meisten Erdöllager unter hohem Druck stehen. Sobald der Druck nachlässt werden Pumpen eingesetzt. Durch Wasser- oder auch Dampfeinpressung wird der Lagerstättendruck künstlich erhöht Es gibt meistens mehrere Bohrlöcher, die einen Abstand zwischen 60 und 600 Metern haben. Auf diese Weise lässt sich die Geschwindigkeit der Rohölförderung steigern. Dampfeinpressung wird bei Lagerstätten mit sehr zähflüssigem Öl angewendet Der überhitzte Wasserdampf (ca. 340°C) treibt das Erdöl an die Oberfläche. Mit derzeit bekannten Verfahren können bis zu 60% des Erdöls gefördert werden. Die restlichen 40% bleiben als nicht gewinnbarer Rohstoff in den Lagerstätten zurück. Das Rohöl wird im Bohrturm aufbereitet. Dort wird das Rohöl erstmals grob von Erdgas, Schlamm, Wasser und Salz getrennt. In Raffinerien, die mit Pipelines verbunden sind, erfolgt dann die Weiterverarbeitung. Bei Ölfeldern, die unter dem Meeresspiegel liegen werden sowohl schwimmende, als auch am Meeresboden befestigt Bohrinseln eingesetzt. Die weltweite Produktion hat in den letzten hundert Jahren explosionsartig zugenommen. Dies ist bedingt durch die Motorisierung und Nachfrage nach Treibstoffen.
Der Rohstoff Erdöl

Frage:
Wofür ist Erdöl ein Grundrohstoff ?

Antwort:
Erdöl ist ein Rohstoff für viele andere Stoffe.
Aus Erdöl kann Erdgas gewonnen werden,
welches in den Heizungen von Wohnungen oder Firmen benutzt wird,
aber auch in der Industrie unentbehrlich ist.

Es werden viele Treibstoffe aus Erdöl hergestellt wie z.B.:
Kerosin für Flugzeuge,
Benzin für Kraftfahrzeuge und
Diesel für Kraftfahrzeuge und Dieselloks.
Aus Erdöl kann auch Petroleum gewonnen werden,
welches früher in Lampen verwendet wurde.
Erdöl und Erdölprodukte werden auch zur Herstellung von
Arzneimitteln und Dünger, Kunststoffen, Baustoffen (z.B. Bitum),
Farben und Textilien verwendet.
Erdöl als Lebenssaft

Frage:
Erdöl wird auch der „Lebenssaft der Industrieländer“ genannt. Begründe.

Antwort:
Die Industrieländer benötigen Öl zur Herstellung von Treibstoffen, Synthetischen Materialien und anderen Produkten. Ohne Treibstoffe würde die Wirtschaft zusammenbrechen, weil der Transport von Produkten nicht möglich wäre. Die Produkte könnten nicht mehr mit dem Schiff, der Bahn, dem Flugzeug oder dem LKW transportiert werden, weil kein Treibstoff (Diesel, Kerosin, Benzin [Seite 6]) vorhanden wäre. Viele Produkte könnten nicht produziert werden, weil z.B. Treibstoffe oder Gas für Produktionsmaschinen fehlen würden. Gaskraftwerke müssten ihren Betrieb einstellen. Der Asphaltklebstoff Bitum würde nicht zur Verfügung stehen. Die Erdgasheizungen in Wohnungen oder Betrieben würden nicht mehr funktionieren.

Fazit:
Die Wirtschaft der Industrieländer könnte sich nicht weiterentwickeln, wenn es keinen Rohstoff wie Erdöl geben würde. Das Erdöl reicht noch für viele Jahrzehnte. Im Fall, dass die Erdölvorkommen der Erde aufgebraucht sind, gibt es auch noch eine andere unerschöpfliche Pflanzlichen Alternative: „Rapsöl“. Die Gewinnung von Rapsöl ist viel umweltfreundlicher, kostet aber leider auch mehr Geld.
Inhalt
Wirtschaftsbündnisse
Seite 3
Erdöl als Lebenssaft
Seite 4
Im- und Export von Erdöl
Seite 5
Der Rohstoff Erdöl
Seite 6
Förderung von Erdöl
Seite 7
Transport von Erdöl
Seite 8
Die OPEC
Seite 9
Welthandelsgüter
Seite 10
Die erste Erdölförderung
Seite 11
Warum Wirtschaftsbündnisse?
Seite 12
Quellenangabe
Seite 13
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12

Seite 13
Achtung! Ich habe die Bilder entfernt, da einige der Copyrightbestimmung unterstehen. Auf den Quellseiten
(Seite 13) gibt es genug Bilder.
Inhalt
Dies ist ein Referat zum Thema "Welthandel / Weltverkehr".
Gliederungspunkte: Wirtschaftsbündnisse, Erdöl als Lebenssaft, Im- und Export von Erdöl, Rohstoff Erdöl, Förderung von Erdöl, Transport von Erdöl, Die OPEC, Welthandelsgüter, Warum Wirtschaftsbündnisse? (1373 Wörter)
Hochgeladen
12.03.2003 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.1 von 5 auf Basis von 69 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.1/5 Punkte (69 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Erdkunde-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Schätze der Erde"
95 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Thema Welthandel Weltverkehr (Internetrecherche)", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D3711-Weltwirtschaft-Erdoel-Welthandel-Weltverkehr-Referat.php, Abgerufen 19.09.2019 10:24 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN:
  • Entwicklungsländer im Welthandel
    hi leute. ich muss einen Vortrag halten mein theme ist Afrika! die Aufgabe :Gründe für die Abhängigkeit der Entwicklungsländer..
  • Welthandel
    Hallo, kann mir vielleicht jemand erklären was nominal und real bedeutet? Und zwar im Zusammenhang mit dem Welthandel. Als ..
  • welthandel
    kriege gerade mal wieder absolute panik, weil ich nächste woche mündliche abiprüfung in erdkunde habe und als einzige das thema ..
  • Taiwan - Referat
    Ich muss in Erdkunde ein Referat über Taiwan oder wie auch genannt Republik China halten. Wir behandeln gerade das Thema ..
  • erdkunde >luftkreislauf
    1warum wird die wärme auf der erde transportiert? 2 die folgen der verlagerung von luftdruckgebieten auf der erde erläutern..
  • mehr ...