Menu schließen

Referat: Design

Alles zu Geschichte des Designs

UDesign


lat. bezeichnen, darstellen
Entwurf oder Gestaltgebung eines Gebrauchsgegenstandes
im Gegensatz zu Gemälden o. Plastiken, stärker an seine Funktion & Einsatztauglichkeit gebunden
wenn Designentwurf nicht für Einzelstücke sondern f. industrielle Serienfertigung ausgerichtet: Industriedesign
höchstes Ziel: gelungene Verbindung von Zweckmäßigkeit und Formenschönheit
Re-Design
Gruppe junger Designer („Memphis“) störte sich an Dieter Rams 10 Punkten zum guten Design
wollten sich traditionellen Zwängen des Berufs und einer abhängigen Planungstätigkeit nicht beugen
Re-Design wurde durch Alessandro Mendini erfunden, der alte Klassiker des Möbeldesign umarbeitete
Anti-Design
andere Designer: neue Objekte
orientierten sich nicht mehr in erster Linie um Funktionalität
gestalterische Elemente im Vordergrund
„Anti-Design-Haltung“ haben Gestalter, die mit Restmaterialien arbeiten oder den Gebrauchswert ganz vernachlässigen
10 Punkte zum guten Design

muß:
innovativ (neu)
brauchbar
ästhetisch (schön, geschmackvoll) sein
macht Produkt verständlich
unaufdringlich
ehrlich
langlebig
umweltfreundlich
möglichst wenig Design
konsequent bis in die Details
Designer
a) Industriealdesign
Gestaltg. von Bauelementen, Messeständen, Möbeln u.v.m.
Gestaltung von Produkten mit primär-praktisch-technischen Funktionen (Hausgeräte, Werkzeuge, Maschinen, Transportmitteln u.a.)
Gestaltung von Produkten mit primär ästhetischen Funktionen
(Mode, Schmuck, Textil, Glas, Keramik)
b) Kommunikations/Graphikdesign
Gestaltung v. Werbung und Publikationen für die Öffentlichkeitsarbeit
Gestaltung von didaktischen Material
Gestaltung v. Orientierungssystemen (Schilder, Karten, Piktogramme, Aufkleber)
Layout, Fotographik, digitale Bildbearbeitung
Geschichte des Designs
Anfang im 18. Jhd
Dampfmaschine, Industrialisierung, alles verschnörkelt
es fehlten Handelswege, kein großer Markt, Zölle, ect.
1815-1840 Biedermeier = Sachlichkeit
Bürger sehr zurückgezogen im Haus, war hell, gemütlich, Obstbaumhölzer verwendet weil: heimisch, schnell nachgewachsen, preiswert
alles schlicht, einfach, nicht verschnörkelt, nicht überladen, dezent, klare freundliche Räume mit guter handwerklicher Verarbeitung
Schinkel erhielt staatliche Entwurfsförderung
Künstler sollten Musterkataloge für alle kleinen Betriebe machen, zum Nachbauen
er empfiehlt. haltet euch an Regeln der Renaissance => dt. Güter auf internat. Markt konkurrenzfähiger
Gründerzeit

modernes Unternehmertum 1850
starke Konkurrenz, stark vorangetrieben, mehr Bankwesen, Handel, Verkehr => noch schneller, mehr Leute aus Land in Stadt (LW intensiviert => A-Kräfte frei => in Stadt => viele Kleinhaushalte => gr. Bedarf an Konsumgütern => kurbelte Wirtschaft an => gr. Wirtschaftsimperien
Neureiche wollten Reichtum zeigen : alte Kunsteinrichtungen kopiert weil v. franz. Adel abgeguckt, Neorenaissance/-romantik ect. völlig überladen
Historismus
am alten orientiert
Erfinderästhetik
neue Technik/Geräte entwickelt => neue Formen
Form folgt Technik, kann sich durchsetzen
Bsp: Michael-Thounet-Stuhl (Rundholz über Wasserdampf gebogen)
Reformbewegung

Dresser, erste Industrieform
er machte Vorschläge, konnten industriell hergestellt werden, in kleine Einzelteile zerlegt, nur aus Teilen die f. Funktion wichtig waren, ohne Schnickschnack
Form muß sagen was es ist
Arts-and-Craftsbewegung, Handwerksreform
William Morris (Engl.)
gegen Industrieform, erfolgreich verzögert, gegen Historismus (alte Formen kopieren)
soziale Hintergründe, sozialist. Utopie, menschenunwürdige Bedingungen (Monotonie d. Arbeit an Maschinen), wollte handwerkliche Herstellung, Künstler liefert Entwürfe (an Naturformen orientiert) Handwerker stellt her => kostet
Künstler lebten in Kommune, inspirierten sich gegenseitig
Jugendstil
Henry van de Velde
entweder pflanzl, org, oder geometrische Formgebung
F/Bel: Art Nouveau
Wien: Sezessionsstil
Dt: Judendstil
Glasgow: Decorative Style
gemeinsam: log. Konstruktionen u. Zweckmäßigkeit, Gebrauchskunst = richtige Kunst
gebildetes Bürgertum schwärmt für Natur
neue Sachlichkeit (parallel zu Jugendstil)
Industriedesign 1902
Peter Behrens
dt. Werkbund
1907 12 Entwerfer (Behrens) u. 12 Unternehmer (kl. Unternehmer) wollen Qualitätsprodukte fördern =>
Formen ohne Ornamente, einfache materialgerechte Formen, preiswerte Serienprodukte, lange Lebensdauer
Konstruktivismus /staatl. Bauhaus
nach 1. Weltkrieg, Walther Grophius, Holländer Theo v. Doesburg
de Stijl, mathemat. Grundformen, farbenfroh, klare Linien, einfach, ohne viel Zusatz
Nationalismus

meiste Designer gehen weg
Möbel müssen preiswert sein => Bauhausstil übernehmen, klar, einfach, Symbol, wollen keine klaren, schlichten Formen, keine Flachdach sondern Giebel ect, sollte altdeutsch wirken
30er/40er
Stromlinie
Inhalt
Diese Datai erklärt gut die Definition und die Geschichte des Designs. Unter anderem findet man 10 Punkte zum guten Design, aber auch die Entwicklung seit der Industrialisierung. (560 Wörter)
Hochgeladen
02.03.2003 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.2 von 5 auf Basis von 52 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.2/5 Punkte (52 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Kunst-Experten stellen:

1 weitere Dokumente zum Thema "Geschichte des Designs"
18 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Design", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D3483-Design-Entwicklung-Geschichte.php, Abgerufen 26.08.2019 05:21 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
  • Referat: "Design"
    Dieses Kurz-Referat enthält eine kurze Erklärung, was "Design" ist und welche Aufgaben ein Designer hat.
  • mehr ...
PASSENDE FRAGEN:
  • Bio Design
    Hi Leute ich bin total am verzweifeln, ich soll nen vortrag über bio design machen, jedoch das einzige was ich dazu gefunden..
  • Grafik/Design
    hi leute... also ich muss in diesem halbjahr in kunst noch n vortrag halten zum Thema GRAFIk und/oder DESIGN hat zufällig ..
  • Grafik-Design Studium
    Hey Leute Sagt ma wisst ihr wo man überall Grafik Design studieren kann? ich find echt ncihts im interet darüber. Über ..
  • Unterschied zwischen pop kultur und und anti-design
    Hallo, Wie schon oben erwähnt verstehe ich den unterschied zwischen pop art oder kultur und anti design nicht. Könntet ihr..
  • Kunst-Design
    Hey Leute, hat jemand von euch auch zufällig das Thema Design in Kunst? Also ich schreibe Donnerstag ne Kunstklausur, wo ich ein..
  • mehr ...