Menu schließen

Referat: Handout zu Alfred Hitchcocks "Psycho"- Die Polizistenszene

Alles zu Alfred Hitchcock  - Psycho

Alfred Hitchcock - "Psycho"



Die Polizistenszene - Die Welt als Käfig

1. Kurze Inhaltswiedergabe
Marion flieht mit 40,000 $ aus Phoenix. Sie übernachtet in ihrem Auto und wird morgens in einer hügeligen Landschaft von einem Polizisten geweckt. Nachdem dieser sich nach ihrem Wohlbefinden erkundet hat und ihren Ausweis kontrollierte, folgt er Marion zu einem Gebrauchtwagenhändler. Marion, tauscht ihren Wagen gegen einen neuen und setzt ihre Flucht fort.

2. Kamera

2.1 Einstellungsgrößen
Super-Totale/Panorama: Einführung des Zuschauers in Situation, Stimmung und Umgebung. Fokus auf Handlung und Räumlichkeit.
Bsp.: Tagaufnahme des Auto Marions in der kargen, hügeligen Landschaft.
Halb-Totale: Fokus auf Körperhaltung und Handlung.
Bsp.: Körperhaltung des an sein Auto angelehnten Polizisten auf der gegenüberliegenden Straßenseite.
Nahaufnahme: Figur wird von Kopf bis Mitte des Oberkörpers gezeigt. Fokus auf Mimik, Gestik und Umgebung.
Bsp.: Marion sucht nach Zulassungspapieren (Verdeutlichung der Räumlichkeiten).
Großaufnahme: Persönlichste Aufnahme zum Zeigen von Gefühlen und Reaktionen, oft in Dialog mit "Schuss/Gegenschuss".
Bsp.: Nachtfahrt Marions
Detailaufnahme: Fokus auf kleinen Bildausschnitt zur Informationsübermittlung
Bsp.: Aufnahme des Nummernschilds des alten bzw. neuen Autos

2.2 Bildkomposition und Perspektive
Kompositorische Besonderheiten: Vertikale & Horizontale, Begrenzung des Raums, Farbabstufungen
Perspektivische Besonderheiten: Rückspiegelaufnahme, subjektive Kamera, Fluchtpunkte, "over-shoulder" Aufnahmen bei Dialogen

3. Mimik, Gestik und Dialog
Mimik und Gestik: Sehr kontrastreich; Während Marion sich durch ihre Mimik leicht verdächtig macht und ihre Emotionen dem Zuschauer nicht verborgen bleiben, wahrt der Polizist seine Anonymität. Die Mimik des Polizisten bleibt stets unverändert (bis auf ein kleines Lächeln während der Ausweiskontrolle), seine Gestik und Körpersprache symbolisiert Überlegenheit und Stärke.
Marion großes Mienenspiel, Körpersprache zeugt von Unsicherheit, Schuldbewusstheit, Eile und Nervosität (Bsp. Vergessen der Koffer).
Die Körpersprache der Nebendarsteller strahlt Misstrauen und Verwirrung aus.
Dialog:Die Dialoge sind von Marions Seite her geprägt durch Nervosität und Gegenfragen, durch welche sich die Protagonistin stark verdächtigt macht (Bsp. Fahrzeugkontrolle). Jedoch entschärft ihre Selbstreflexion beim Autokauf die Situation leicht.
Der Polizist überzeugt durch Ruhe, Bestimmtheit und Höflichkeit.
Die Dialoge zwischen Marion und dem Gebrauchtwagenhändler zeugen von gegenseitigem Misstrauen. Der Verkäufer erkennt Marions Nervosität, ist jedoch erpicht den Handel abzuschließen.

4. Symbolik
Spiegel: Reflexion und Erkenntnis der Person, der Seele und des Handeln, besonders in Bezug auf Zwiespalt und Ambivalenz, "Rückspiegel-Szene" Sicht der "Gefahr"
Spiegel intensivieren das Gefühl des beobachtet Werdens (durch einen Feind oder anderen Teil des Ichs)
Freiheitssymbolik Highway & Freedom: Amerikanischer Mythos, Luxus des Autos bedrohliche Umdeutung: Schlechtes Gewissen, Bestrafungsphantasien, Fahrt zum Verderben, Auto (Symbol für Flexibilität und Mobilität) > Gefahr, Gefangensein
Gegensätze: Hell, Dunkel-Gut, Böse: Polizist: ursprünglich Symbolik der Hilfe und des Schutzes Umdeutung zu Anonymität, Personifikation der Bedrohung durch Verhaftung Marion wechselt ihr altes (schwarzes, dunkles) Auto, (Symbol für schlechtes Gewissen, das Böse) gegen ein helleres, Versuch der Illusion der Unschuld.
Regen und Dunkelheit: 2. Nachtfahrt ist geprägt von fiktiver Bedrohung und Gefahr
Ironie: Durch eine Verhaftung wäre sie des Todes entkommen
Autokauf: Mit dem Verkauf des alten Autos lässt Marion ein Teil ihres alten Lebens zurück und "fährt" mit dem neuen Auto in ihr Verderben. Während das alte Auto Marions Fluchtfahrzeug in ein neues Leben ist, neues Auto Konnotation von Bedrängung und Misstrauen und Tod (Verweis auf Leiche im Moor)
Zeitung : Symbol für sich Verstecken. Marion ist auf der Flucht vor dem Polizisten, instinktiv sucht sie Schutz hinter der Zeitung

7. Bedrängnis der Person/ Voyeurismus
Diese Szene gewinnt ihre Spannung hauptsächlich durch die Illusion Marion sei in ihrem Auto, gefangen.
Bildkomposition und Kameraperspektiven unterstreichen und verdeutlichen dieses Gefühl von Klaustrophobie und Bedroht werden. Dialog, Kameragestaltung, Mimik, Gestik und Musik verdichten das Bild der quälenden Flucht, wobei Marion meist hilf-und schutzlos scheint.
Die Thematik des Voyeurismus ist in Hitchcocks Filmen sehr oft vertreten. In dieser Szene wird das Gefühl des Beobachtet Werdens durch den Polizisten und die spezifischen Kameraeinstellungen (Bsp. Spiegel im Waschraum)intensiviert. Der Voyeurismus artet teilweise in Paranoia und extremer Nervosität aus, welche Marion zu überhastetem Handeln zwingt.

8. Reale und fiktive Bedrohung
Erste Fahrtszene: sie wird müde; der Polizist: reale Bedrohung, eventuelle Verhaftung und Bestrafung
Autokauf: Misstrauen und Skepsis, jedoch Entschärfung
2. Nachtfahrt: Bewusstseinsstrom, Marion stellt sich die Gespräche und Wutausbrüche der zurückgelassenen Menschen vor, Minenspiel , welches von Ärger und Angst bis zu Wohlwollen und Schadenfreude reicht

9. Bedeutung der Szene für den Film
Dramaturgische Funktion der Spannungssteigerung durch die Verfolgungsszenen
Angst vor dem erwischt werden, greift Entscheidung vor das Geld zurückzugeben
Weg zum Motel (Ort des Verbrechens)

Quellen (in alphabetischer Reihenfolge)
http://aerlich.ae.funpic.de/filebase/Hitchcock/Psycho_Analysis.pdf (12.12.11)
http://blockbuster-entertainment.blogspot.com/2009/04/der-versuch-einer-filmanalyse-update.html (06.12.12)
http://de.wikipedia.org/wiki/Einstellungsgröße (12.12.12)
http://de.wikipedia.org/wiki/Psycho_(1960) (12.12.12)
http://de.wikipedia.org/wiki/Spiegel (10.12.12)
Inhalt
Das Handout fasst kurz die wesentlichen Aspekte der Filmanalyse der Polizistenszene in Alfred Hitchcocks Film "Psycho" zusammen. Zusammenfassung inklusive Quellenangaben. (805 Wörter)
Hochgeladen
21.03.2013 von frezzers
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 9 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (9 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Alfred Hitchcock - Psycho"
100 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Handout zu Alfred Hitchcocks "Psycho"- Die Polizistenszene", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D10642-Handout-zu-Alfred-Hitchcocks-Psycho-Die-Polizistenszene.php, Abgerufen 14.12.2019 03:10 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN: