Menu schließen

Kurzbiographie

Alles zu Schumann, Robert

Robert Schumann


Kurzbiographie
Der Sohn eines Buchhändlers, geboren am 8. Juni 1810 in Zwickau, studierte 1828-30 Jura in Heidelberg und Leipzig. Schon während seines Studiums begann er eine pianistische Ausbildung bei seinem späteren Schwiegervater Friedrich Wieck. Doch eine Fingerlähmung infolge Übertreibens seiner klaviertechnischen Studien setzte seiner Pianistenlaufbahn ein Ende.
Erste Klavierkompositionen waren schon früh entstanden ("Papillon", 1829; "Variationen über den Namen ABEGG", 1830). Ab 1834 trat Schumann in der mit Wieck gegründeten "Neuen Zeitschrift für Musik" für die Förderung der deutschen romantischen Musik ein und veröffentlichte berühmte Aufsätze über Chopin und Brahms.
1840 wurde er Ehrendoktor der Universität Jena. Im gleichen Jahr heiratete er Clara Wieck. Damals entstanden seine Liederzyklen nach Heine und Eichendorff. 1843 durch Mendelssohn-Bartholdy an das Lepziger Konservatorium berufen, ging Schumann ein Jahr später als Chorleiter nach Dresden und gründete die "Schumannsche Singakademie".
1844 unternahm das Ehepaar Schumann eine Konzertreise nach Rußland, und Clara stellte am russischen Hof die Werke ihres Mannes vor. 1850 folgte er einem Ruf nach Düsseldorf als städtischer Musikdirektor. Hier entstand seine 3. Symphonie Es-Dur, die "Rheinische".
Wegen eines Gehirnleidens mußte Schumann 1853 seine Stellung aufgeben. Seine geistige Verwirrung schritt so weit voran, daß er sich 1854 in den Rhein stürzte und nach seiner Rettung die letzten beiden Jahre bis zu seinem Tod am 29. Juli 1856 in einer Heilanstalt in Endenich bei Bonn verbrachte.
Einen Höhepunkt in seinem Schaffen stellen vor allem seine Klaviermusiken dar: das Klavierkonzert a-Moll sowie die "Phantasiestücke" und die "Kinderszenen" mit der berühmten "Träumerei".

Inhalt
Eine Kurzbiographie von Robert Schumann. (246 Wörter)
Hochgeladen
21.01.2002 von LsD
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als HTMHTM
  • Bewertung 4.1 von 5 auf Basis von 58 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.1/5 Punkte (58 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Musik-Experten stellen:

1 weitere Dokumente zum Thema "Schumann, Robert"
10 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Kurzbiographie", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D706-Schumann-Robert-Kurzbiographie.php, Abgerufen 19.09.2020 10:28 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als HTMHTM
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Robert Schumann
    Was sind die typischen Merkmale seiner Werke? Also was ist ein Merkmal,dass es ein Werk von Schumann ist.
  • Komponisten Romantik Instrumental
    Hallo! Frage- zählen Franz Schubert, Robert Schumann und Frédéric Chopin zu Komponisten der Instrumentalmusik? mfg!
  • Kurzbiographie von Andrew Llyod Webber
    Hi Leute! Kann mir jemand von euch die Kurzbiographie von Andrew Llyod Webberdurchgeben! Wäre echt nett! Danke
  • Anton Bruckner 7. Symphonie
    Hi schreib morgen Musik Klausur und brauche dafür noch eine Kurzbiographie von Anton Bruckner, kann mir da vielleicht einer von ..
  • Kunstliedanalyse
    Hallo, Bin grad dabei meine Facharbeit in Musik zu schreiben. Dafür muss ich jeweils ein Kunstlied von Franz Schubert und ein..
  • mehr ...