Menu schließen

Enthärter in Waschmitteln

Alles zu Allgemeines

Enthärter



1) Die Notwendigkeit von Enthärtern

die Calcium und Magnesium Ionen in hartem Wasser reagieren mit den Seifenanionen zu schwerlöslichen Salzen wie z.B. Kalkseife.

- Waschmittel können teilweise unwirksam werden

- Wäsche kann hart werden

- Grauschleier legt sich über die Wäsche

Durch das harte Wasser können sich in der Waschmaschine Kalkablagerungen bilden, die einen erhöhten Energieverbrauch und letztendlich eine defekte Waschmaschine zur Folge haben

2) Pentanatriumtriphosphat (PNT)

wurde früher als Enthärter benutzt

die Triphosphatanionen bilden mit den Erdalkali-Ionen (Na, Mg...) stabile Chelat Komplexe die in Wasser gut löslich sind, die Waschwirkung von Tensiden steigern und die Schmutzablösung verbessern.

Nachteil: Es fördert das Algenwachstum in starkem Maße und es kommt zur Eutrophierung der Gewässer

3) Zeolith A als Enthärter

heute wird Zeolith A als Enthärter in Waschmitteln benutzt

Aufbau: robustes, regelmäßiges dreidimensionales Kristallgitter das von einem Kanalsystem mit gewisser Porengröße durchzogen wird. Die Hohlräume sind mit Na-Ionen besetzt

Funktionsweise: die Na-Ionen in den Hohlräumen werden durch die Ca- bzw. Mg-Ionen des harten Wassers ersetzt. Das Wasser ist enthärtet.

Vorteile: Zeolithe kommen in der Natur vor

Nachteile: Mg-Ionen besitzen einen kleineren Durchmesser als Ca-Ionen, deswegen ist ihre Entfernung nicht sehr erfolgreich. Außerdem vollzieht sich der Ionenaustausch langsam was zur Ausfällung von Erdalkalisalzen führen kann

4) Co-Builder

werden zugesetzt um die Enthärterwirkung zu unterstützen

Polycarboxylate: Verhindern das ausfällen von Erdalkalisalzen und wirken als Vergrauungsinhibitoren

Phosphonate : machen Metall-Ionen (z.B. Eisen) unwirksam und verhindert somit, dass diese die Bleichmittelzersetzung auslösen.

Soda: verbessert die Granulierungseigenschaften pulverförmiger Waschmittel
Inhalt
Warum braucht man Enthärter? Wie wirken verschiedenen Enthärtertypen:

- Notwendigkeit von Enthärtern
- Pentanatriumtriphosphat (PNT)
- Zeolith A als Enthärter
- Co-Builder


Format: Word 97 - 2003 (.doc) (257 Wörter)
Hochgeladen
von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.3 von 5 auf Basis von 12 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.3/5 Punkte (12 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Chemie-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Allgemeines"
249 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Enthärter in Waschmitteln", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D4759-Hausaufgabe-Chemie-Enthaerter-in-Waschmitteln.php, Abgerufen 19.07.2024 01:33 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN:
  • salze dissoziation
    Hallo, ich habe folgende frage in welche Ionen dissoziieren die folgenden salze, wenn sie mit wasser in berührung kommen? ..
  • Text über Salze und ihre >Eigenschaften
    ich soll ein Text schreiben dabei folgende Begriffe benutzen: Natrium Ionen Chlorid Ionen elektrische Anziehung Ionenbindung..
  • Carboxylat-Ion & Alkanoat-Ion
    Halli hallo. Ich wollte gerade mal Fragen, ob es sich bei Carboxylat-Ionen und Alkanoat-Ionen um ein und das selbe handelt..
  • Waschmittel - Enthärter
    hallo! wir haben im chemie unterricht experimente zu waschmitteln gemacht. eine station war enthärter. dort sollten wir ..
  • Chemie - Salze
    Heey .. Wisst ihr zufällig warum manche Salze exotherm und manche Salze endotherm reagieren ?
  • mehr ...