Menu schließen

Bestimmung der Avogadro-Konstante durch den Öltröpfchenversuch

Alles zu Naturgesetze

Bestimmung der Avogadrokonstante durch



Den Öltröpfchenversuch

1890 lieferte Wilhelm Conrad Röntgen (1845-1923) den wesentlichen Denkanstoß zum Ölfleckversuch. Seine grundlegende Idee für diesen Versuch war die These: „ Sind die Teilchen des Stoffs leicht gegeneinander verschiebbar, so müssten sie sich auch auf einer ebenen Fläche nebeneinander legen. Eine Schicht von der Dichte eines Teilchens müsste entstehen.“

Der Versuch: Eine Wanne muss vorher mit Spiritus gesäubert werden, um Verunreinigungen des Wassers und somit auch der Ölsäureschicht zu verhindern.

Man füllt in die Wanne ca. 8 cm destilliertes Wasser ein.

Das Gemisch aus Ölsäuregemisch (CHCOOH) und Leichtbenzin im Volumenverhältnis 1:2000 werden in eine Tropfpipette eingefüllt (ca. 4 cm) und oben mit einem Wattebausch verstopft um das Verdunsten des Leichtbenzins zu verhindern.

Daraufhin wird eine feine Schicht Lykopodium auf das Wasser aufgetragen. Die Tropfpipette wird so aufgestellt, dass der Hahn ca. 3cm über der Wasseroberfläche ist.

Herleitung der Avogadrokonstante :

Das Volumen eines Öltröpfchens : (Durch 2000 wegen des Verhältnisses 1:2000)

Durch die Annahme, dass es sich um eine monomolekulare Schicht handelt, folgt, dass man sich die Schicht wie folgt vorstellen kann

Man kann sich die Schicht vereinfacht vorstellen, wie mehrere Quader (eigentlich Kügelchen), die nebeneinander liegen.

Daraus folgt: Die Dicke eines Moleküls ist die Dicke der Ölschicht, die man durch berechnen kann. Daraus wiederum folgt, dass das Volumen eines Moleküls d³ ist.

(FS.)

und zuletzt oder

Referat: Florian Berndt am 7.10.2002

Quelle: Müller-Leitner Physik 3. Semester
Inhalt
Eine Bestimmung der Avogadro-Konstante durch den Öltröpfchenversuch und einer einfachen Rechnung dazu. Den Versuch müsst ihr allerdings selber machen ;) (220 Wörter)
Hochgeladen
16.12.2002 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe inkl. 2 Abbildungen herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 42 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (42 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Physik-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Naturgesetze"
68 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Bestimmung der Avogadro-Konstante durch den Öltröpfchenversuch", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D3670-Avogadro-Konstante-Bestimmung-Oeltroepfchenversuch-Millikan.php, Abgerufen 13.11.2019 17:54 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN:
  • Berechnung der Masse mit Hilfe der Avogadro-Konstanten
    Folgendes Problem... Berechnen Sie die Masse eines Wassermoleküls in Gramm aus seiner molaren Masse mit Hilfe der Avogadro- ..
  • Hall Effekt
    Sorry! Aber ich versteh diese Aufgabe nicht. Könnte mir jmd helfen bidde. Danke voraus. Eine Kupferfolie (d=1*10^-5)wird von ..
  • Franck-Hertz-Versuch
    Hey Leute ich hätte da mal eine frage, ob ihr mir da helfen könntet: Wir sollen erläutern, inwieweit der Franck-Hertz-versuch ..
  • herleitung der planckschen konstante
    wie kann ich denn eine gleichung zur herleitung der plackschen konstante bestimmen (messwerte sind vorhanden) ?
  • Hall Konstante
    Hallo Freunde! Könnte mir jmd bitte die Hall-Konstante erklären. RH=V/N*e Danke im voraus
  • mehr ...