Menu schließen

Anna Seghers „Das siebte Kreuz“

Alles zu Anna Seghers  - Das siebte Kreuz

ANNA SEGHERS „DAS SIEBTE KREUZ


WERKE
Das siebte Kreuz
Das Vater unser
Die Toten bleiben jung
Transit
Die Toten der Insel Djal
Der Aufstand der Fischer von St. Babara
Die Gefährten
Der Kopflohn
INHALTSANGABE
Im Handlungszentrum des 1937 spielenden Romans steht die Flucht von sieben Häftlingen
aus dem deutschen Konzentrationslager, Westhofen. Im Laufe der sieben Tage umfassenden Handlung werden sechs der geflohenen Häftlinge zu Tode gejagt oder gefangen. Der KZ- Lagerkommandant stellt die Opfer an eigens errichteten Kreuzen im Lager zur Schau. Nur der siebte Häftling und gleichzeitig Hauptfigur des Exilromans, Georg Heister, kann den Verfolgern entkommen. Dank der Hilfe vieler Freunde, Familienmitgliedern, Zufallsbekanntschaften gelingt seine Flucht ins Ausland. Die Lebensumstände und Beweggründe der helfenden Widerstandskämpfer, sowie die der Mitläufer des NS-Systems werden in zahlreichen Rahmenhandlungen beschrieben. Widerstand und Zivilcourage führen dazu, dass das siebte leer bleibende Kreuz zu einem Symbol für Hoffnung auf den Frieden und Gerechtigkeit wird.
KLÄRUNG DES TITELS
DAS SIEBTE KREUZ = leittragend für den Roman
SIEBEN ( Flüchtlinge, Tage, Kreuze, Hauptkapitel, 7.Kreuz = leer
KREUZE ( christliches Symbol (= ausdrucksstarkstes Symbol der Kirche)
= Symbol für Auferstehung, das Holz des Todes an dem Jesus starb und auferstand
= Kreuz leer ( Symbol für Hoffnung und Widerstand
DAS WERK
politischer Roman
Darstellung des Nationalsozialismus
ausführende Figuren ( Charakter ( Grund für Handeln
Stellung des zweigeteilten deutschen Volkes
Mitmacher und Leute die gegen Unterdrückung des deutschen Volkes sind
emotionale Komponente ( moralische Konflikte meist selbst beantwortet
Handlung nicht vernachlässigt
Strangprinzip ( aus Einzelabschnitten ( laufen parallel
Rückblenden und innere Monologe
verleiht dem Werk verschiedene Handlungsebenen
Sammelsurium geographischer Hinweise und architektonischer Beobachtungen
CHARAKTERISTIK
2 Hauptcharaktere des Buches = paralleler Handlungsverlauf
beide waren in der Vergangenheit befreundet
Beginn der Freundschaft mit gemeinsamem Kurs in der Fichtenjugend ( Zusammenwohnen ( Georg spannt Franz die Freundin (Elli Mettenheimer) aus = Ende der Freundschaft ( erneute Annäherung durch Flucht
Georg Franz Häftling des KZ Westhofen und
Flüchtling (=Erzähler)
Kommunist, normaler Mensch, keine
Lichtgestalt
unberechenbar, impulsiv ( schneller Wechsel
der Freundschaften
beliebt bei Frauen
spannt Franz die Freundin aus
kurze Ehe und Kind mit Elli
Ziel der Flucht: junge Freundin Leni
kein Symbol des antifaschistischen
Widerstandes, sondern Ergebnis dessen
Gegenpol zu Georg
hört von Georgs Flucht
Rolle des schützenden Begleiters
er hilft anderen, Georg zu helfen ( kein
direkter Kontakt
ledig ( Georg hat ihm seine einzige Liebe
ausgespannt (Elli)
Vertreter des Volkes ( für Sozialismus
Arbeit in Hoechster Fabrik
durch Georgs Flucht aufgerüttelt ( Wunsch nach Gerechtigkeit
Widerstand gegen NS-Regime
INTERPRETATION
Besiegbarkeit des NS- Regimes
= gelungene Flucht Georgs (Aldinger frei = durch Freitod)
Geflohene = Sprachrohr Seghers und Resultat des Widerstandes
Bedeutung der Flucht = Hoffnung und Schwächen; Besiegbarkeit der Nazis
Flucht = Auslöser einer großen organisierten antifaschistischen Bewegung
stake Persönlichkeit der Häftinge
Fluss = „Veränderung“ ( nach Überqueren = Feiheit
starker Bezug auf Religion
Titel = symbolisiert Leid und Qual
Kreuz = Erniedrigung durch Fahrenberg (Lagerkommandant des KZ)
Geflohene = Stellvertreter des Leiden (Bezug auf Jesus)
6 Kreuze = Symbol des Leidens
7.Kreuz = Hoffnung und Freiheit
SPRACHE
typische Romanform
Handlung von Rahmenerzählungen umschlossen
7 Kapitel mit Unterkapitel
Rückblenden, Epilog, innere Monologe
Erzähler ( meist in ER-Form ( beschreibt Erlebnisse und andere Figuren des Romans
Prolog, Epilog ( WIR-Form ( Leser bekommt besseres Bild der Flucht
direkte Rede ( Leser bekommt besseres Bild von der Dramatik bei Verhören
spannend, unterhaltsam
einfache, bildhafte Sprache
kurze, übersichtliche, leicht verständliche Sätze
verändert Zeit und Raum
nur Wesentliches wird dargestellt
alle Anderen ( keine detaillierten Charakterzuge
umgangssprachliche Wendungen ( anschauliche Dialoge
häufig innere Monologe ( Einblick in die Gedankenwelt der jeweiligen Personen
Handlung aus Sicht der Verfolgten und der Verfolger erzählt
Rückblenden geben Informationen über die Vergangenheit der Personen
Realitätsbezug
INTENTION
will Menschen zusammenführen, die Unterdrückung nicht ausgesetzt sein wollen
will Gegenkräfte der Nationalsozialisten vereinen ( Faschisten aus Deutschland vertreiben
( Unterstützung der Menschen von Bedeutung
Inhalt
Bei der vorliegenden Datei handelt es sich um ein dreiseitiges Arbeitsblatt zum Buch "Das siebte Kreuz" von Anna Seghers. Es kann als Hand-Out zu einer Buchvortsellung verwendet werden.

Inhalt:
- Inhaltsangabe
- Bezug zum Titel
- historische Einordnung
- Interpretation
- Charakteristik der Hauptpersonen
- Sprachanalyse
- Intention des Autors

(Deutsch, ) (632 Wörter)
Hochgeladen
19.03.2006 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 21 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (21 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Anna Seghers - Das siebte Kreuz"
95 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Anna Seghers „Das siebte Kreuz“", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2519-Seghers-Anna-Das-Siebte-Kreuz-Inhaltsangabe-Interpretation.php, Abgerufen 20.10.2019 02:36 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN: