Menu schließen

Steckbrief von dem Roten Brüllaffen

Alles zu Säugetiere

Steckbrief


Deutsch: Roter Brüllaffe
Englisch: Red howler

Französisch: Hurleur roux
SYSTEMATISCHE EINTEILUNG: Ordnung der Herrentiere oder Primaten, Unterordnung der Affen (Simiae), Teilordnung Neuwelt- oder Breitnasenaffen (Platyrrhini), Überfamilie (Ceboidae), Familie Kapuzinerartige (Cebidae) Unterfamilie Brüllaffen (Alouattinae) mit 9 (?) Unterarten STATUS HÄUFIGKEIT: Bestand noch nicht bedroht; häufig. Durch Biotopzerstörung verringert sich der Lebensraum ständig KÖRPERMAßE: Kopfrumpflänge: (m) 60-64 cm (w) 50-54 cm
Schwanzlänge: (m) 66,5-71 cm (w) 64-67 cm
Gewicht: (m) 10900 g (w) 9000 g AUSSEHEN, AUFFÄLLIGE MERKMALE: Greifschwanz mit haarloser Region auf der Unterseite; Hautleisten; ausgeprägte Mundpartie; Zungenbein und Kehlkopf stark vergrößert; Fell schwarz; Basis der Haare rotbraun; weiches, dichtes Fell FORTPFLANZUNG und LEBENSLAUF: F=Freiland G=Gefangenschaft Zahl der Jungen je Geburt: 1
Lebensdauer: über 20Jahre NAHRUNG: Blätter und Früchte FEINDE: Mensch LEBENSWEISE und LEBENSRAUM: Tagaktiv; im tropischen Regenwald und Mischwald, auch in Überschwemmungswäldem SOZIALES LEBEN (Kultur): Sozialgruppen mit mehreren erwachsenen Männchen und Weibchen (6-7 Tiere je Gruppe)

Inhalt
Dies ist ein Steckbrief von dem Roten Brüllaffen und erhält die wichtigsten informationen über dieses Tier! (139 Wörter)
Hochgeladen
20.11.2004 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.3 von 5 auf Basis von 19 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.3/5 Punkte (19 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Biologie-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Säugetiere"
43 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Steckbrief von dem Roten Brüllaffen", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D1713-Steckbrief-von-dem-Roten-Bruellaffen.php, Abgerufen 21.09.2020 08:09 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN: