Menu schließen

Die Befreiungstheologie in Lateinamerika

Alles zu Allgemeines

Die Befreiungstheologie


Allgemeines:
auch Theologie der Befreiung
kirchliche Lehre und Bewegung in den 1960er Jahren
Ursprung in den lateinamerikanischen kath. Kirchen
"Stimme der Armen" Befreiung von Ausbeutung, Unterdrückung, Befreiung von den unter gesellschaftlichen Zwängen der kapitalistischen Gesellschaftsordnung lebender Menschen

Zusammenfassend: Kampf gegen Ungerechtigkeit, Partizipation des Volkes, richtet sich gegen Kapitalismus

Ausgangspunkt sind die biblischen Erfahrungen des Volk Gottes und Situation von Lateinamerika
Methode ist "Sehen-Urteilen-Handeln"
Träger des Befreiungsprozesses sind Basisgemeinden (landlose Bauern, Analphabeten, Slumbewohner),die versuchten ihre Alltagssituation gemeinsam zu bewältigen

Entwicklung:
Kirche in Lateinamerika vor dem 2. Vatikanischen Konzil:
seit der Kolonisation im 16. Jahrhundert war die Kirche eng mit dem staatlichen System verbunden
1950: Industrialisierung in Lateinamerika war stark von dem Interesse der Industriestaaten geprägt
Investitionen halfen nur wenig
Fortschritt und Wohlstand nur bei wenigen, ansonsten Verelendung, Kluft zwischen Arm und Reich stärker als davor
Ruhighalten der Gläubigen: Glaube, der an das Jenseits orientiert war, Vertröstung der Kirche auf das Jenseits, kein Widerstand seitens der Bevölkerung

Beginn der Befreiungstheologie in den 60er Jahren:
kubanische Revolution 1956: Entstehung von Basisgemeinden, Ruf nach Veränderung
Militärputsch in Brasilien 1964: Militärdiktaturen kamen an die Macht Revolutionsversuche, Rebellion; Antwort der Regierenden: Gewalt, Unterdrückung
2. Vatikanisches Konzil: Blick auf die Gläubigen, Armut, schlechte Lebenssituation
zwei Alternativen der Kirche: weitermachen wie bisher: Verbundenheit gegenüber den Mächtigen oder Standpunkt ändern: Standpunkt dorthin verlagern, wo die Armen unfreiwillig stehen
Beginn der Begegnung mit der Theologie der Befreiung
die römische Glaubenskongregation übte Kritik: nur für die Armen
trotzdem: Aufnahme zentraler Inhalte der Theologie der Befreiung (Option für die Armen,
Strukturen der Sünde) durch Papst Johannes Paul II. in die Enzyklika "Sollicitudo rei socialis"
Integration der Befreiungstheologie in der lateinamerikanischen Kirche gelungen


Alttestamentliche Grundlage:
Erfahrungen Israels mit dem Befreier-Gott es geht nie um Einzelschicksale, sondern um das Schicksal der Gruppe (Bei Rettungsaktionen aus der Not)
Gott ist der aktiv handelnde
Gott vertröstete nicht sein Volk, sondern führte es aus Ägypten hinaus
Neutestamentliche Grundlagen:
Handeln Jesu, Tod, Auferstehung sind Wurzel
Alle Heilstaten des Christus, sowohl seine Exorzismen als auch die Sündenvergebung, zielen auf eine von Gott gewollte Befreiung zu einem Leben in Freiheit.
Dabei steht im Mittelpunkt der Schon Jetzt-Gedanke, also keine Vertröstung auf ein jenseitiges oder noch zu erwartendes Königreich, sondern die Ausrichtung einer Freiheit in Gott, die bereits in der Gegenwart begonnen hat.

Aktualität:
Militärdiktaturen formale Demokratie
meisten Menschen die in Basisgemeinden lebten sind heute in politischen Parteien tätig
wenige Volksbewegungen
konkret: geriet ich den Hintergrund
Befreiungstheologische Exegese:
Sie ist in lateinamerikanischen Basisgemeinden auf dem Hintergrund erfahrener Unterdrückung und Ausbeutung der Armen entstanden. Dabei identifizieren sich die dortigen "Armen" mit den "Armen" der Bibel und vernehmen mit ihnen die befreiende Frohbotschaft Jesu. Diese befreiungstheologische, kontextorientierte Relecture der Bibel erschließt neue Energie und spornt zur Befreiung von den Mächtigen an. Jesus gilt dabei als Befreier von den Mächten der Sünde, von Ungerechtigkeit und Unterdrückung.
Inhalt
Handout bzw. Stichpunkte zu dem gleichnamigen Referat über die Befreiungstheologie, Ursprung: Lateinamerika (491 Wörter)
Hochgeladen
01.06.2013 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCXDOCX
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 16 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (16 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Religion-Experten stellen:

1 weitere Dokumente zum Thema "Allgemeines"
49 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Die Befreiungstheologie in Lateinamerika ", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D10892-Die-Befreiungstheologie-Ursprung-in-Lateinamerika.php, Abgerufen 16.10.2019 15:06 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCXDOCX
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Die Bedeutung des Christentum
    Hallo Leute;) im Religionsunterricht sprechen wir gerade über das Christentum. Als Hausaufgabe hat er meine Klasse in 6 Gruppen..
  • Tod im Christentum
    Hi, kann mir jemand en paar Infos geben über Tod im Christentum? Danke scho im Voraus
  • Christentum im Vergleich von damals zu heute
    Hallo, ich muss demnächst in der Schule ein Referat über Christentum vortragen. Ein Punkt meiner Gliederung ist "Christentum im..
  • Tod im Christentum
    Hi, ich muss ein kurzreferat machen über "Was bedeutet Tod im Christentum?" und finde nichts im Internet. Hat jemand eine Idee..
  • judentum zum christentum
    finde nichts gescheites zu der geschichte judentum zum christentum? das fing mit flavius josephus an. aber ich versteh das ganze..
  • mehr ...