Menu schließen

Phy-Problm

Frage: Phy-Problm
(13 Antworten)


Autor
Beiträge 0
7
Thema: Gleichörmige Bewegung un Beschleunigte Bewegung

Ich muss folgende ufgaben lösen:

Aufgabe 1:Ein Moderator im Aktuellen Sportstudio interviewt live einen Trainer in Brasilienm, der scheinbar eine lange Leitung hat und erst auffallend spät auf die Fragen zu antworten beginnt.
Die Liveschaltung erfolgt dabei über einen Satelliten, der vom Studio und Trainer ca. 40 000km entfernt istAufgabe 1:Ein Moderator im Aktuellen Sportstudio interviewt live einen Trainer in Brasilienm, der scheinbar eine lange Leitung hat und erst auffallend spät auf die Fragen zu antworten beginnt. Die Liveschaltung erfolgt dabei über einen Satelliten, der vom Studio und Trainer ca. 40 000km entfernt ist.

Aufgabe 2: Wie lange braucht ein Funksignal bis zum Mars und zurück (abstand 100 000 000km)?

3.Aufgabe: Ein Auto benötigt für 240 km, die er zum Teil mit 80km/h u zum Teil mit 120km/h durchfährt, genau 2h 25min. Wie groß ist die Teilstrecke mit 80km/h? Vielen Dank schon jetzt
Frage von bombi (ehem. Mitglied) | am 10.01.2008 - 21:32


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 10.01.2008 - 21:37
kann
dasrichtig sein für aufg 1? t = s/v ; t=40 000km / 300 000km/s ; t= 0,13 s. ist gleue ich falch t_t

 
Antwort von GAST | 10.01.2008 - 21:38
1.frage fehlt

2. wie schnell ist das funksignal? lichtgeschwindigkeit c?

dann t=s/c

3.v=s/t

v=99,31km/h

a*120km/h+b*80km/h=v
a+b=1


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 10.01.2008 - 21:40
Warum könnt ihr nicht einmal kruez überblicken, was ihr schreibt? -.-

Funksignale bewegen sich mit Lichtgeschwindigkeit.
t = s/v -> t = s/c

Für 3 brauchst du auch nicht mehr, als s = v/t (musst du bloß aufteilen in s1 und s2)
Allerdings ist sie so gestellt, dass sie nicht exakt lösbar ist. (Ein Auto muss beschleunigt werden und kann nicht einfach einen Geschwindigkeitswechsel durchführen)


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 10.01.2008 - 21:42
wie erkenne ich denn das dass gleichförm o beschleunigte bewegung ist? und ist das denn richtig was ich in aufg 1 gelöst habe?

 
Antwort von GAST | 10.01.2008 - 21:45
definition:

Eine geradlinig Bewegung heißt genau dann geradlinig gleichförmige bewegung, wenn der quotient aus zurückgelegter strecke delta s und verstrichener zeit delta t konstant ist. delta s/deltat=v-quer=const.

du musst also schauen, ob v für alle zeiten konstant ist, also der körper nicht beschleunigt

 
Antwort von GAST | 10.01.2008 - 21:46
Zur ersten Frage: Der Moderator und der trainer waren beide auf LsD und hatten einen horrror trip!1P, das Nashorn war ein indisches.
zu frage zwei: 99999999999999999999999999999999Jahre
zu frage drei:123456789,0 cent verdient der eisverkäufer heute, bis ins jenseits , im morgen grauen aber niemals fische essen...


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 10.01.2008 - 21:48
was ist denn jetzt mit Aufgabe 1?

 
Antwort von GAST | 10.01.2008 - 21:51
aufgabe 1 könnte richtig sein (wenn die frage lautet, wie lange das signal braucht)


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 10.01.2008 - 21:51
Es fehlt die Fragestellung.
Wahrscheinlich musst du die Zeit ausrechnen, die die Antwort immer verzögert ankommt.
Da das Signal den weg zweimal zurücklegt:
t = 2*s/v
-> t = 2*s/c


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 10.01.2008 - 21:54
Es gibt keine konkrtete Frage , also dr letzte Satz ist:

Schätze und berech die übertragunsedingte Verzögerung!

Ich finde dass 0,133 s bisschen zu schnell ist. Ich dachte eher an 1-3Sek

 
Antwort von GAST | 10.01.2008 - 21:55
dann musst du noch *2 rechnen, wie es double-t gemacht hat. da der weg erst mal zum satellit und dann zu uns muss...und ich glaube nicht, dass das die verzögerung ist. die ist doch etwas länger als 0,27s


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 10.01.2008 - 22:00
Okay vielen dank an euch beiden! ich geh mich jetzt bisschen mit den aufgaben quäääääLen. bye


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 10.01.2008 - 22:01
Eine Antwort kann also frühestens nach 0,55s Verzögerung eintreffen...
Wobei natürlich die elektronischen Bearbeitungen und ähnliches nicht mit einberechnet sind.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik