Menu schließen

Genmanipulationen ( Bevölkerungsspaltung )

Frage: Genmanipulationen ( Bevölkerungsspaltung )
(6 Antworten)

 
Hey Leute ^^

Also ich hätte da mal so mehrere Frage g*
In vielen Filmen sieht man doch die perfekten Menschen.

Leute die gentechnisch verändert sind und irgendwann ist es auch soweit.(Ich weiß das erleben wir nicht mehr)Man kann dann zum Beispiel die Augenfrage, Haarfarbe, Intelligenz eines Kindes manipulieren. Was glaubt ihr gibt es dann wirklich so etwas wie eine Bevölkerunkspaltung? Mir ist schon im Klar das ich ausschweife lach* Aber wenn man solche Filme sieht denkt man über so was nach!
1)Würdet ihr solche Leute die nichts dafür können ausstoßen
aus der Gesellschaft?
2)Denkt ihr es gäbe ein Krieg?
3)Findet ihr Genmanipulationen überhaupt gut?
4)Wenn ja wie kann man eine Bevölkerungsspaltung
verhindern?

Das ganze ist nicht für die Schule! Sondern einfach mal informativ für mich g*

Ps. Dankeschön für alle Antworten im Voraus !

< gespannt ist =)
GAST stellte diese Frage am 12.12.2006 - 20:35

 
Antwort von GAST | 12.12.2006 - 20:39
1)nein
2)es gibt immer kriege.
aber nicht deswegen
3)ja
4)garnicht, weil es nie eine "bevölkerungsspaltung" geben wird


Autor
Beiträge 711
0
Antwort von Hawk | 12.12.2006 - 20:41
Klar wird es zur Spaltung kommen -und irgendwann gewinnen Manipulierte die Mehrheit. Die "normalen Sterblichen" werden somit benachteiligt, aber ob es zum Krieg kommt... Es kommt eher zu einem atomaren Weltkrieg, als zum Krieg zwischen Genmanipulierten und Normalen, denke ich

 
Antwort von GAST | 12.12.2006 - 20:44
ihr guckt zu viele horrorfilme.


Autor
Beiträge 711
0
Antwort von Hawk | 12.12.2006 - 20:46
Terminator rulez))

 
Antwort von GAST | 12.12.2006 - 20:50
Wow es tut sich was freu*

Das sind keine Horror Filme lach* sondern Doku ^.^

Du musst doch zugeben ...

das durch sowas ein Schnitt durch die Bevölkerung geht !

 
Antwort von GAST | 12.12.2006 - 20:55
Interessantes Thema,

vagner, *schmunzel*

nehmen wir mal rein hypothetisch an, dass es die Möglichkeit geben wird, sagen wir um 2060 rum, soweit die Chromosomen zu "Mutagieren".

1+4) Was den Punkt Intelligenz anbelangt, so würde es zwangsläufig zu einer Bevölkerungsspaltung (Auslese und zweite Wahl) kommen, da ja der Menschliche Trieb (sofern er da noch nicht "abgestellt" wurde, dazu tendiert, sich die Besten Gene zur Fortpflanzung auszusuchen)

Glaube kaum das jemand mit einem IQ von 140+ (was dann ja ma gar keine Seltenheit mehr währe) sich jemanden suchen würde mit einem IQ von 100-

2) It`s a fact, das der Neid schon so manchen friedfertigen Menschen zum Monster hat werden lassen. Man stelle sich eine Revolte der Zweiten Wahl vor Oo

3) Es gibt Vor - es gibt Nachteile, z.B. Pro. die Überbevölkerung und das Problem der Nahrungsknappheit zu lösen, durch die Möglichkeit Pflanzen da wachsen kultivieren zu können wo es bisher undenkbar gewesen ist. Mann könnte ja sogar weiterspinnen und es als Möglichkeit sehen irgendwann mal den Mars zu besiedeln ;)Neue Varianten zu kreieren (nen Kirsch/Pflaumenbaum oda so ^^)

Contra. die verdammt vielen, meist unnützen, immer weiter ansteigenden Tierversuche und das Thema der Monopolbildung (Pharma, aussterben der "Natürlichen" Arten, durch Dominanz der Transgenen Individuen

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Smalltalk-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Smalltalk