Menu schließen

Idiottisierung !

Frage: Idiottisierung !
(31 Antworten)

 
Grüßt euch,


Möchte euch am folgendem mal teilhaben lassen...
In Mathe sind wir bei ner Wiederholung der Grundrechenarten

+ - : *

Meine Mathelehrerin hat mit für folgende Aufgabe 0 Punkte gegeben

3,5/0,14= ? *100 350/14=25
-350
-----
0

Meine Lehrerin kann nicht verstehen wie ich das im Kopf rechnen kann und gibt mir dafür 0 Punkte.

Kopfrechnen findet meine Mathelehrerin nicht in Ordnung

Ich bin in einer Berufsschule wo jeder nen Realschulabschluss hat.
Die Hälfte der Klasse könnte diese Aufgabe nicht ausrechnen

An einem Abend im Kino werden 25 Karten zu 14€ verkauft,8 Karten zu 6€ und 34 zu 5€.
Wieviel ist in der Kasse?


Diese Aufgabe war nur für eine Handvoll Schüler verständlich (inkl. mich)

Es ist eine Berufsbildende Schule für Realschulabsolventen.
Ok manche davon haben den Realschulabschluss auf der Haupt bekommen.



Darf ich dafür Verständniss haben das jemand das nicht kann der einen Realschulabschluss hat?

Pisa grüßt






GAST stellte diese Frage am 16.11.2006 - 18:24

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:30
Ich kenne dein problem all zu gut.
ich bin in der 11ten klasse von einem gymnasium auf ein gymnasium gekommen und da wurden uns so ähnliche aufgaben gestellt. die meisten hatten keine ahnung.
das war dann sowas wie dreisatz und was ist ein kehrwert.
da dacht ich auch ich wär auf nen falschen planeten!

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:32
- .-

gut dassu uns deinen realabschluss aufdrängst ...fu

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:35
Geh auf der Autobahn Steinchen sammeln ...

Keiner schauts sich mal an weil Mathe dran steht Gott

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:36
juhu, endlich mal einer, der nachvollziehen kann, wie ich mich auf der berufsscule fühle :D

ich war bis nach der 12ten klasse schüler an einem gymnasium. in mathe haben wir mit vektoren rumgespielt und sowas... nun hab ich ne ausbildung zum dachdecker angefangen (bzw bin schon fast wieder fertig ^^) und die kommen mir da mit formeln umstellen. ok, dacht ich mir, aber so formeln wie 5-x=3 schriftlich umformen, das war die härte ^^
nächstes thema war der satz des phytagoras, und den haben meine mitschüler bis heute noch nicht verstanden (3. ausbildungsjahr!)
und bei den winkelfunktionen haben die garkeinen plan, was sie machen sollen ^^

und unser einer langweilt sich zu tode ^^

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:38
Zitat:
pytagoras, und den haben meine mitschüler bis heute noch nicht verstanden


ah komm... so dämlich können selbst hauptschüler nun doch nich sein O.O

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:39
Es können welche

+
-
* und / nicht

Hallo?

Das wundert mich nicht !

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:40
den schreibt man übrigens mit "h".....

schon schlimm, wenn man so klug ist, neo.... armes ding...
nur - warum "mathe"? das gehört in smalltalk oder laberecke oder so. denn wie sollen wir über die darin enthaltene mathematik diskutieren? was interessiert, ist ja offenkundig die blödheit der anderen...

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:40
so schwer sind die aufgaben eigentlich nicht.
@harra. wozu brauch man bei ner ausbilding zu dachdecker den satz von pytagoras. da braucht man noch eher stochastik um auszurechnen wie hoch die wahrscheinlichlkeit ist, das man vom dach fällt.

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:40
das is kein shice... die raffen einfach nicht, wo am dreieck die katheten und die hypothenuse ist... mir ist das auch unbegreiflich, aber das is halt ne tatsache ^^

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:43
die wahrscheinlichkeit vom dach zu fallen beträgt 50%...

entweder man fällt runter, oder man bleibt oben :D

phytagoras braucht man zur berechnung der sparrenlänge, die man wiederrum braucht, um das dach mit latten zu benageln, hinter die die dachziegel gehängt werden. soll ja schliesslich auch nen bissl gleichmäßig und vor allem dicht sein und oben nicht 20cm fehlen :D


Autor
Beiträge 1526
2
Antwort von El-Commandante | 16.11.2006 - 18:43
die andern sind einfach zu doof für eure welt :P

meine güte ihr seid ja echt die totalen überflieger ^^
darf ich euch ma anfassen? oder kostet das extra?

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:47
pytagoras ist 8 klasse. das müsst auch ein hauptschüler wissen.

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:48
ich kann mathe auch nich, na und? für mich ist das eine fremde (langweilige) welt....dafür kann ich andere sachen ganz toll

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:51
mathe ist aber einer der wichtigsten fächer, wenn nicht das wichtigste in der schule. mathematisches bzw. analytisches denken wird überall gebraucht.

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:52
ich bin erzieherin....da reichen die grundrechenarten

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:54
naja, vagner - rechtschreibung ist wichtiger....
und wenn ich mir so anschau, was neo da ge"zaubert" hat - igitt!

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:55
legend da sind wir ja ausnahmsweise mal einer meinung...also was die rechtschreibung angeht.... ja und schreiben kann ich super toll ;-)

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:55
mit rechtschreibung allein kannst du aber net viel anfangen. im übrigen ist die deutsche rechtschreibung ziehmlich unwichtig, wenn man englisch kann

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:57
wirklich? wenn ich ein bewerbungsschreiben bekomme mit "ziehmlich" oder kommafehlern oder sonst was, dann ist ganz schnell schluss!

 
Antwort von GAST | 16.11.2006 - 18:59
ja, wirklich. es gibt übrigens rechtschreibprüfungen! außerdem werde ich mich mit sicherheit nirgendwo bewerben.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik