Menu schließen

f(x)-->x²+bx+c

Frage: f(x)-->x²+bx+c
(14 Antworten)

 
kann mir jemand die aufgabe bitte lösen und ausführlich hinschreiben?

x-->x²+bx+c bestimme b und c so das P und Q auf dem graphen der funktionen liegen
p(-3/0) Q(2/0)

thx mukelchen
GAST stellte diese Frage am 09.04.2006 - 14:20

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:22
mhh


Das ist doch quadratische ergänzung

aber wie das funkt weiß ich nicht mehr!

sorry

Bodo89

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:23
welches thema und welche klasse?

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:23
-3 = x sowie 2=x
0 = y sowie 0=y
und das f(x) =y
also kannste die beiden punkte die gegeben sind in die formel da oben einsetzen udn dann nocheinmal die anderen dort einsetzen, dann gleichsetzen dun ausrechnen. ist nicht all zu schwer.

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:23
Meinst du ax²+bx+c=0 oder x²+px+q=0 ?

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:23
ohhh danke danke danke

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:25
hast du verstanden was ich damit sagen wollte @ mukelchen?

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:25
9 klasse das thema steht oben
gleichsetzten geht net

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:26
nein*heul* ich bekomm ne kriese gleichsetzten geht gar ne5t

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:29
warte mal ich rechne mal und schau wie weit ich komm okay ;-)
keien panik wir schaffend as schon :)

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:31
die aufgabe kannst du sogar im kopf ausrechnen..ist ne parabel und die punkte P und Q sind symmetrisch, weil die y-werte jeweils 0 sind. also ist b=1 und c=-6.

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:33
schön das du das im kopf kannst kannst du es dann auch ausführlich hinschreiben?

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:34
also hör zu:
du schreibst die beiden mal untereinander:
0=-3² -3b +c
0=2² +2b +c
dann machste hinter beidem ne klammer und schreibst n minus dahinter, heißt du nimmst die eine gleichung minus der anderen.. so kannste nämlich das c schonmal wegstreichen. dann bleibt also noch:
0= 5-5b dann -5b vorholen
5b=5 dann durch 5
b=1 udn das kannste wieder einsetzen dun so passt das dann schon alles ;) (-->kannset dann c ausrechnen)
ich hoffe cih konnte dir helfen :-)

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:35
ich konnte es dir hoffentlich ausführlich hinschreiben :-)

 
Antwort von GAST | 09.04.2006 - 14:36
ja danke ich denke ich hab es jetzt

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik