Menu schließen

Interpretation

Frage: Interpretation
(2 Antworten)

 
Hiiii
ich bin ganz neu hier und brauche gringend hilfe von experten (hoffe ich mal) also hab in den nächsten tagen meine real-prüfung mündlich in deutsch.
Und ich brauche dringend hilfe da wir keine lehrer fragen dürfen.
Ich hab ein gedicht von nikolaus lenau bekommen und muss es genau wie möglcih interpretieren :

Vor Kälte ist die Luft erstarrt,
es kracht der Schnee von meinen Tritten,
es dampft mein Hauch, es klirrt mein Bart;
nur fort, nur immer fort geschritten!

Wie feierlich die Gegend schweigt!
Der Mond bescheint die alten Fichten,
die sehnsuchtsvoll zum Tod geneigt,
den Zweig zurück zur Erde richten.

Frost! Friere mir ins Herz hinein!
Tief in das heißbewegte, wilde!
Daß einmal Ruhe mag da drinnen sein,
wie hier im nächtlichen Gefilde!

das ist das gedicht
ich hoffe ihr könnt mir bitte helfen
GAST stellte diese Frage am 05.04.2006 - 17:12

 
Antwort von GAST | 05.04.2006 - 17:55
bitte
? brauche hilfe plsssss

 
Antwort von GAST | 05.04.2006 - 17:59
Ich bin auch kein deutsch experte
fang erstmal mit einfachen sachen an:
-Kreuzreim a-b-a-b
-3 Strophen zu je 4 zeilen

....

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: