Menu schließen

Die große Liebe!?

Frage: Die große Liebe!?
(38 Antworten)

 
Gibt es die GRO?E Liebe nur einmal im leben?


und wann weiß ich obs die Große liebe ist?

mfg finchen
GAST stellte diese Frage am 18.02.2006 - 18:03

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:05
Gibt
es die große Liebe denn überhaupt !?

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:07
Hey fine *flausch*

weiß nicht obs die große Liebe nur einmal im Leben gibt , k.A. manchmal denke ich sowieso LIEBE ist nur Illusion ...

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:07
nöö ^^ alles nur zu komerzzwecken erfunden worden ^^ um den konsumzwang der menschen zu steigern.. damit sie ihren lieben was mitbringen :D


Autor
Beiträge 3533
4
Antwort von Mystical | 18.02.2006 - 18:08
na klar gibts die Große Liebe :) @ AfricanSoul

ich denk schon das es die Große Liebe nur einmal im leben gibt @ fine

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:08
ja aber wann weißt du nun das es die große liebe ist ?

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:09
glaub auch das es die große liebe nur einmal gibt, und wenn sie da ist merkt man es einfach!

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:10
~+* love is everywhere *+~

Hab hier mal was aus dem Inet gefunden:

Liebe ist im engeren Sinne die Bezeichnung für die stärkste Zuneigung, die ein Mensch für einen anderen Menschen zu empfinden fähig ist. Im weiteren Sinne bezeichnet Liebe eine ethische Grundhaltung („Nächstenliebe“). Im ersteren Sinne ist Liebe ein Gefühl oder mehr noch eine innere Haltung positiver, inniger und tiefer Verbundenheit zu einer Person, die den reinen Zweck oder Nutzwert einer zwischenmenschlichen Beziehung übersteigt und sich in der Regel durch eine tätige Zuwendung zum anderen ausdrückt. Hierbei wird nicht unterschieden, ob es sich um eine tiefe Zuneigung innerhalb eines Familienverbundes („Elternliebe“) handelt, um eine enge Geistesverwandtschaft („Freundesliebe“) oder ein körperliches Begehren („geschlechtliche Liebe“). Auch wenn letzteres eng mit Sexualität verbunden ist, bedingt sich auch in letzterem Falle beides nicht zwingend (z.B. sog. „platonische Liebe“).

Liebesempfindung

Angelo Bronzino, Allegorie des Triumphes der Venus (1540/45), DetailUnter Liebesempfindungen versteht man die primär sinnlichen Liebesgefühle, insbesondere die Verliebtheit und die sexuelle Anziehung. Sie stehen in der Regel in Verbindung mit den beiden anderen Formen der Liebe, können aber auch durch die Wahrnehmung eines fremden Körpers, d.h. durch visuelle, olfaktorische oder taktile Reize, ausgelöst werden oder ganz einfach durch den empfundenen Mangel an einem geliebten Gegenüber. Die Liebesempfindung steht in enger Verbindung mit der Sexualität, d.h. sexuellen Wünschen, Bedürfnissen und Handlungen (z.B. den Geschlechtsverkehr, auch bezeichnet als „Liebe machen“).


Liebesgefühle

Unter Liebesgefühlen allgemein versteht man ein komplexes, vielfältiges Spektrum unterschiedlicher Empfindungen und Haltungen gegenüber verschiedenen Arten von möglichen Liebesobjekten, in denen die sinnlich-erotische Komponente nur sekundär von Bedeutung ist. Sie führen zu einer Hinwendung und Zuwendung zum Anderen, dem Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Zärtlichkeit geschenkt werden.

Sympathie, Freundschaft, Sorge und emotionale Liebe sind Erscheinungen, in denen Liebesgefühle eine große Rolle spielen. Ebenso können die kontemplative Liebe (z.B. zur Natur), die aktive sorgende Liebe um den Nächsten (caritas), die religiöse bzw. mystische Liebe und das Mitleid hierzu gerechnet werden.


Liebe als Grundhaltung

Liebe als ethische „Geistes-“ oder Grundhaltung, als Tugend, ist das Paradebeispiel für rational begründete Moralität. Es ist eine auf notwendiger Selbstliebe gegründete Fremdliebe, die eine Interessenbalance zwischen Egoismus und Altruismus herstellt. Nächstenliebe wird dabei üblicherweise nicht als altruistische Selbstaufgabe aufgefasst.

In den meisten Religionen ist die Liebe der zentrale Begriff, ein wichtiges Gebot im Christentum lautet „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ (Markus 12,31; Matthäus 22,39; Römerbrief 13,8–10). Analoges gilt für das Judentum und den Islam. Im Buddhismus stehen Mitgefühl (d.h. allumfassendes Mitleid und Mitfreude) und Weisheit im Bezug auf alle fühlenden Wesen (z. B. auch gegenüber Tieren) im Mittelpunkt

Meiner Meinung nach gibts es nicht nur einmal die große Liebe im Leben.
Man verliebt sich ja meistens nicht nur einmal im Leben. Und jedesmal, wenn man verliebt ist, denkt man: Das ist meine große Liebe.

Und letztendlich, wenn man sich ganz ganz ganz sicher ist, dass die person "es ist", dann heiratet man *gg* oder bleinbt einfach so lange zusammen, wie man kann :D

*gggg*


Autor
Beiträge 2977
1
Antwort von sternchen_88de | 18.02.2006 - 18:11
danke frank...ich bin so froh, dass du es jetzt auch eingesehen hast.....

joa, ka, weiß net, obs die einmal oder mehrmals gibt^^.. mal guggen... eine etwas größere haben wir ja jetzt erst mal verloren :-(

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:11
@mystical

was lässt dich da so sicher sein?
Ich meine.. wenn man schon mehr als einmal verliebt war, kann man dann sagen "A habe ich mehr geliebt als B" ?
Obwohl man vielleicht nur unterschiedliche Dinge an ihnen geliebt hat?!

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:13
lol sternchen *gg* wie verloren? das tut mir leid *in arm nimmt und ganz fest durchknuddelt*

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:14
@ black1987

"nöö ^^ alles nur zu komerzzwecken erfunden worden ^^ um den konsumzwang der menschen zu steigern.. damit sie ihren lieben was mitbringen :D"

heyy ich sag auch immer: alles nur kommerz :D hab ich am dienstag gesagt --> valentinstag *ggggggggggg* :D :D :D :D

na aber doch.. es gibt nicht nur einmal im leben die große liebe...

es gibt millionen von menschen, in die man sich verlieben könnte... und man kann ja nicht alle emnschen auf der welt "austesten", ob man sich in sie verlieben kann und so.. *gg*

jeder emnsch empfindet es für sich, wenn er die große liebe lebt ;)

kann man nicht definieren.. muss jeder selber wissen :)

meistens verliebt man sich einmal so richtig richtig dole und dann bleibt man 4 ever mit dieser person zusammen ^^

ja so ist das ^^

und wenn man lust an der laune hat, dann ehiratet man auch noch.. oder man lässt es bleuben: alles nur kommerz :D :D :D :D

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:16
also kann es dann doch eher Schicksal sein das man ausgerechnet dieser einen Person begegnet ... da es doch noch so viele andere Menschen mit vll. den gliechen Eigenschaften gibt ...


Autor
Beiträge 2977
1
Antwort von sternchen_88de | 18.02.2006 - 18:18
ja verloren, kerl hat sich ne andere gesucht, aber angeblich lags ja an was anderem jaja blabla^^... naja, c`est la vie^^.. hab ja dich

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:25
na klar gibts die große Liebe, oft ist sie aber nur einseitig und wird nicht erwiedert! Die gegenseitige GROßE Liebe dagegen ist eher selten! das dürfte das große problem bei der wahren und großen Liebe sein...
... also viel spaß beim seelnepartner finden ... klappt schon...
... irgendwie ... irgenwann ... irgendwo


Autor
Beiträge 3533
4
Antwort von Mystical | 18.02.2006 - 18:28
@ AfricanSoul

ich hab das gefühl,dass viele leute ich liebe dich sagen ohne überhaupt zu wissen was liebe ist. So kommts mir bei manchen leuten rüber.....

Viele verwechseln Liebe auch mit vielen anderen Dingen...z.B: Sex, oder das Gefühl von zweisamkeit weil EINSAMKEIT nicht so einfach ist zu ertragen...

...."Einzige wahre Liebe" im Leben?

Liebe, scheint etwas zu sein, dass jeder Mensch anders empfindet und jeder Mensch eigens eine andere Vorstellung darüber hat.

...Heutzutage ist Liebe ebenso ein Konsumgut...es wird damit rumgeworfen, für Werbezwecke ausgenutzt wie auch für eigene Vorteile, als Zweck zum Ziel...


glaub mir wenn die Große liebe da ist merkst du es. Sprech aus erfahrung ;)

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:34
wenn ich jetzt aba jemandem begegne...und denke...wow...das ist meine große liebe...und dann ist schluss und ich treff jemand anderen den ich auch soo sehr liebe....was mach ich denn dann?

ich meine dann weiß ich doch imma noch ne wer meine große liebe ist oda?

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:35
Ich denke ab nem gewissen Alter kann sowas sein...Ich mein, du kannst mit 13,14 oder so nich sagen "Wow! Das is meine große Liebe!"...Es gibt auch sicher kein Anfang oder so, wann du sowas halt wirklich sagen kannst...Aber ich finde, so merk ichs zumindest bei mir, je älter du wirst und je mehr du im leben steht und vom Leben mitkriegst, umso mehr kannst du Liebe empfinden...Da ist nur die Frage ob das bis 60 so weitergeht? Wenn ja, könnte manm jedes mal neu sagen, wenn man sich verliebt, dass es die große Liebe ist...

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:37
eben.....und dann denk ich mal giebts DIE große liebe ne....oda?
also ich denke wenn ich das bei jedem denke...dann is es irgendwo keine große liebe mehr..,.

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:39
Der Mensch ist nicht für die Monogamie geschaffen, warum sollte es also nur eine große Liebe geben?

 
Antwort von GAST | 18.02.2006 - 18:39
Mhhh aber es könnte natürlich auch sein,wie viele sagen, dass du das dann wirklich merkst, du weißt es einfach dass es DIE Liebe ist...

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Liebe & Flirten-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Liebe & Flirten
ÄHNLICHE FRAGEN: