Menu schließen

Drohung vom Lehrer?

Frage: Drohung vom Lehrer?
(16 Antworten)

 
Salut Leute!
Mal ne Frage...Können einem Lehrer die Note 6 geben, wenn du etwas nicht sagen willst?
Also es ist so dass mein Chemielehrer unsere Hefte eigesammelt hat, um sie zu benoten und in dem Heft einer Freundin standen ein paar Sachen die nix mim Unterricht zu tun haben(zb.
hatte ne andre Freundin in ihr Heft reingeschreiben " Streich(der name des lehrers) du Asi")...Naja, und dass alles hatte Kathy aber nicht selber geschrieben, sondern ne andre Freundin(Pia)...Jetzt hatt der Streich Kathy voll zr Sau gemacht und meinte er würde ihr ne 6 geben, wenn sie nicht beweisen könnte dass das jemand andres gewesen wär...Naja, un Kathy will Pia jetzt aber nicht verpetzen...Aber kann ein Lehrer denn eigentlich androhen dass er ihr ne 6 gibt, wenns sonst total vollständig und ordentlich war? Oder darf der das gar nich?
Danke schonmal!
Gruß, Mykad
GAST stellte diese Frage am 13.02.2006 - 14:40

 
Antwort von GAST | 13.02.2006 - 14:43
In
eutschlaand geht es (rein theoretisch in Österreich aber ist das meist eine doofe Drohung in unserer klasse lachen all darüber!

 
Antwort von GAST | 13.02.2006 - 14:43
das darf er eigentlich nicht... er darf dir nur ne schlechte Note für die Mitarbeit geben, wenn du ihm nicht auf eine Frage, die sich aufn Unterricht bezieht, antworten willst, is dann nämlich Arbeitsverweigerung (oder so)

 
Antwort von GAST | 13.02.2006 - 14:43
mal abgesehen davon, dass der lehrer ja wohl ein büsvhn krank ist, glub ichs nicht. das kann höchstens ins sozialverhalten eingehen... aber das gehört auch wirklich nichtzu dem fach, oder? also kann ER das garnicht bewerten, bzw er darf es eigentlich nicht...
mfg


Autor
Beiträge 156
0
Antwort von cob1987 | 13.02.2006 - 14:44
hi krasse sache aber habt ihr keine vertrauenslehrer auf der schule die eigentlich solche sachen klären ? bei uns gibts so welche...

 
Antwort von GAST | 13.02.2006 - 14:45
Naja,also eigentlich glaub ich darf er das garnicht an den Noten der Schülerin auslassen,sondern höchstens mit den eltern telen oder so!
Aber weiß es nicht genau,aber ihr habt ja auch noch andere Lehrer,fragt die doch mal,müsst natürlich keine Namen nennen!

 
Antwort von GAST | 13.02.2006 - 14:46
Das macht unser Physiklehrer auch.Und wir reden dann ganz in Ruhe mit ihm(meinstens darf ich das machen *kotz*) und Kullerblick aufsetzen und alles ist wieder im grünen Bereich.^^

 
Antwort von GAST | 13.02.2006 - 14:46
ich bin mir nicht sicher aber ich glaub nicht das der das einfach so machen darf noten sind doch für deine bewertung und für deine leistung da und nicht wie und was du über eine person denkst!
klar kann man einerseits verstehen das der lehrer angepisst ist wer hört den schon gerne sowas über sich aber nein eigentlich dürfte er das nicht machen!aber vllt frag lieber noch mal einen andren lehrer damit du dir auch ganz soicher bist udn ihm das auch "vorlegen" kannst!viel glück =)


Autor
Beiträge 769
0
Antwort von Tinchen41 | 13.02.2006 - 14:47
also noten gibts ja immer noch auf leistungen.. un ne 6 kann er gaben auf schlechte oder nciht erbrachte leistungen aber wegen sowat bestimmt nich!

 
Antwort von GAST | 13.02.2006 - 14:48
danke=)
Naja da wir eh alle wollen dass der von der Schule geht...Denkt ihr es bringt was wenn ich zu nem Vertrauenslehrer gehe un sag dass cdder uns Mädels ständig aufn [zensiert] schaut(Stimmt aber auch, is also nich erfunden)
Da müsst doch eigentlich was gemacht werden, oder?

 
Antwort von GAST | 13.02.2006 - 14:51
Also eigentlich ist das schon scheiße, weil das ja gar nichts im Prinzip mit dem Fach oder generell der schulischen Leistung zu tun hat, aber wirklich unschlau war das schon... ins Heft... nene, versetz dich mal in die Lage des Lehres... ich würde meinen Schüler wahrscheinlich auch ziemlich mies behandeln oder sonst was, wer liest schon gerne sowas über sich? Also demnächst auf was anderem rumkriztel!

 
Antwort von GAST | 13.02.2006 - 14:53
hi liebe mykad bin auf meiner schule schulprecher und das geht definitiv nicht nach österreichischen recht und nach deutschen sicher auch ned ..das hat nähmlcih rein gar nichts mit deiner leistung im unterricht zu tun ...wenn überhaupt kann sie das nur in das verhalten einbeziehen als ne schlechtere verhaltensnote geben ...also endweder du gehst zu deiner Schülervertrettung, mediatoren oder gar direktor bzw zu lehrern denen du vertrauen kannst ...aber ich sag dir gleich mit lehrern sich anzulegen zieht man meistens den kürzeren meistens is es besser sich auszusprechen ..und einen auf "es tut mir leid machen" ...aber sorry wie kann man so blöd sein und in dem heft die lehrerin anmachen ^^ ..das streich ich doch vorm abgeben weg ^^...ok lg nik


Autor
Beiträge 769
0
Antwort von Tinchen41 | 13.02.2006 - 14:54
na geile idee ihr geht jetz zu dem vertrauenslehrer un prabgert den da voll an.. freut euch auf die nächsten 6en ;)

 
Antwort von GAST | 13.02.2006 - 14:56
geht alles...........................

 
Antwort von GAST | 13.02.2006 - 14:57
naja des war unvorgewarnt dass er das eingepackt hat, hab aber auch nich recht geschnallt warum sies nbich trotzdem schnell weg gemscht hat...naja is nunma so...

 
Antwort von GAST | 13.02.2006 - 15:03
tja also nächste Mal besser aufpassen und nicht ins Heft kritzeln

 
Antwort von GAST | 13.02.2006 - 15:53
hm aso aus meiner (östereichischen) Sicht darf er das nicht...

dadurch, dass das nichts mit dem Unterricht zu tun hat kann er dir maximal eine Klassenbucheintragung geben (`Schüelerin `Name` bezeichnet Lehrkörper als "Asi"`) und eine schlechtere Betragensnote mit begründung aufdein Verhalten beantragen...

Gr. N.i.o.b.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN: