Menu schließen

Rausschniss mit 18 ?

Frage: Rausschniss mit 18 ?
(17 Antworten)

 
Sorry ich bzw.
mein Freund hat ein Problem. Seine Eltern haben ihm gedroht ihn raus zuwerfen. und sie scheinen es sehr enst zu meinen, jetzt meine Frage, in welchem Asse sind die Eltern dazu verpflichtet ihren Mündigen Sohn bei sich zu beherbergen? er ist arbeitslos hat aber ein Praktikum seit einer Woche?

Gibts hier Jemanden mit ausreichenden Rechtskenntnissen? währe sehr erfreut über themabezogene antworten
GAST stellte diese Frage am 30.01.2006 - 20:00

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 20:04
Mit der rechtlichen Lage kenne ich mich jetzt direkt nicht aus,
aber wenn er das 18 Lebenjahr vollendet hat, dann ist er volljährig und die Eltern nicht mehr verplfichtet für ihn zu sorgen...

Aber was sind das für Eltern, die ihren Sohn vor die Tür setzen ohne, das er ein geregeltes Einkommen hat und noch nicht mal eine Wohnung?

Gruss Kai

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 20:05
Also ich würde einfach bleiben, und wenn sie mich mit Gewalt rausschmeissen, komm ich einfach zurück!

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 20:07
Ich bin für Rausschmeissen!

arbeitslose haben es nicht anderst verdient *fg*

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 20:09
soweit ich weiß können sie ihn rausschmeißen müssen aber unterhalt zahlen vorrausgesetzt sie können das wenn net zahlt der staat

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 20:09
Nicht das ich das falsch verstanden habe: bist du schwul?

Was haben die eltern denn für einen grund ihn rauszuschmeißen?

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 20:12
@t0bY

Bei dir verkneif ich mir jegliche Kommentare bevor ich noch ausfällig werde...

@Ulumulu

Erst denken dann posten...was ist, wenn du ne Ausbildung hast, die absolvierst und der Betrieb pleite geht?
Hab en Freund, der hat en Abi von 1.2 und ist jetzt Krankenwagenfahrer, weil er keine Ausbildungsstelle gefunden hat;-)...Also schwätz bitte um diese Uhrzeit net mehr solchen Müll, sonst kann ich heut Nacht net schlafen...

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 20:12
solange er noch zur schule geht, oder ein studium macht,sprich:noch kein eigenes einkommen hat, sind die eltern verpflichtet für ihn zu sorgen.wenn das nich so is, also er sein eigenes geld verdient, oder eben arbeitslosengeld bekommt, können sie ihn rauswerfen, wenn nötig auch vor gericht

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 20:13
ich glaub die müssn bis 21 unterhalt zahlen

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 20:14
@ ~DirrtyGrinch~:
1. Denke ich nie wenn ich hier Poste
2. Geht der Typ der da rausgeschmissen wird mich ein Dreck an
3. Warum wird man wohl rausgeschmissen? Da muss man wohl schon ein bissel Assozial sein? oder nich...

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 20:16
@ulumulu

Tut mir Leid, aber so wie du aussiehst glaub ich dir das sogar...

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 20:18
@ ~DirrtyGrinch~:
ZU welchen Punkt gibst du mir recht?
Punkt 1 oder? ^^

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 20:23
Du hast es erfasst, zum Rest war ich einfach zu faul was zuschreiben...

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 23:18
danke für die zum Teil sehr hilfreichen Tipps... und um alle Gerüchte aus dem weg zu reumen.. ich hab mich unklar ausgedrückt... ich rede natürlich vo nem Kolleg... aber ich hoffe das sich das dort wieder etwas beruhigt...

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 23:50
soooo dann mach ich mal noch die allumfassende antwort^^

wenn er 18 ist können ihn seine eltern rausschmeißen, das is kein ding. allerdings sind sie dann verpflichetet unterhalt an ihn zu zahlen und vom staat bekommt er dann das kindergeld. wenn ihn die eltern rausschmeißen werden die das wohl kaum freiwillig zahlen, also müsste er es einklagen. kein problem. ab zum amtsgericht, prozesskostenhilfeschein holen (kostet 10€ und der staat bezahlt dann die gesamten anwaltskosten) und die ellis richtig schön verklagen gehen ;-)

 
Antwort von GAST | 30.01.2006 - 23:53
joa, war bei einem ehemaligen kollegen von mir auch so, der hat sich dann ne nette kleine wohnung gesucht und sich seine letzten paar hirnzellen versoffen und verkifft, der trottel. also denke ich mal das der eine typ auch so asozial ist und finde es schon scheiße das der dann von steuergeldern leben kann.

 
Antwort von GAST | 31.01.2006 - 07:05
erschiessen sollte man sie alle ;o)


Autor
Beiträge 537
0
Antwort von habibi | 31.01.2006 - 08:32
eltern sind verpflichtet bis 25 jahre für ihre kinder zu sorgen, ich wohn auch schon alleine, bin 18, aber wenn jetzt was schief gehen würde, wegen miete oder so, müssten sie mich wieder aufnehmen, egal ob es ginge oder nicht, bis 25!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kummer & Sorgen-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kummer & Sorgen