Menu schließen

Alkohol am Steuer

Frage: Alkohol am Steuer
(20 Antworten)

 
Alkohol am Steuer: Tod einer Unschuldigen

Ich ging zu einer Party, Mami, und dachte an Deine Worte.
Du
hattest mich gebeten, nicht zu trinken, und so trank ich keinen
Alkohol.
Ich fühlte mich ganz stolz, Mami, genauso, wie Du es vorhergesagt
hattest. Ich habe vor dem Fahren nichts getrunken, Mami, auch wenn
die anderen sich mokierten.
Ich weiß, das es richtig war, Mami, und dass Du immer recht
hast.Die Party geht langsam zuende, Mami, und alle fahren weg.
Als ich in mein Auto stieg, Mami, wusste ich, dass ich heil nach
Hause kommen würde:
aufgrund Deiner Erziehung - so verantwortungsvoll und fein.
Ich fuhr langsam an, Mami, und bog in die Straße ein.Aber der
andere Fahrer sah mich nicht, und sein Wagen traf mich mit voller
Wucht.
Als ich auf dem Bürgersteig lag, Mami, hörte ich den Polizisten
sagen, der andere sei betrunken.
Und nun bin ich diejenige, die dafür büßen muss.Ich liege hier im
Sterben, Mami, ach bitte, komm` doch schnell. Wie konnte mir das
passieren?
Mein Leben zerplatzt wie ein Luftballon.Ringsherum ist alles voll
Blut, Mami, das meiste ist von mir.
Ich höre den Arzt sagen, Mami, dass es keine Hilfe mehr für mich
gibt.Ich wollte dir nur sagen, Mami, ich schwöre es, ich habe
wirklich nichts getrunken.
Es waren die anderen, Mami, die haben einfach nicht nachgedacht.Er
war wahrscheinlich auf der gleichen Party wie ich, Mami.
Der einzige Unterschied ist nur:
Er hat getrunken, und ich werde sterben.
Warum trinken die Menschen, Mami? Es kann das ganze Leben
ruinieren.Ich habe jetzt starke Schmerzen, wie Messerstiche so
scharf.
Der Mann, der mich angefahren hat, Mami, läuft herum, und ich liege
hier im Sterben.Er guckt nur dumm. Sag` meinem Bruder, dass er
nicht weinen soll, Mami.
Und Papi soll tapfer sein.Und wenn ich dann im Himmel bin, Mami,
schreibt "Papis Mädchen" auf meinen Grabstein.
Jemand hätte es ihm sagen soll, Mami, nicht trinken und dann
fahren.Wenn man ihm das gesagt hätte, Mami, würde ich noch leben.
Mein Atem wird kürzer, Mami, ich habe Angst.Bitte, weine nicht um
mich, Mami. Du warst immer da, wenn ich Dich brauchte.
Ich habe nur noch eine letzte Frage, Mami, bevor ich von hier
fortgehe:
Ich habe nicht vor dem Fahren getrunken, warum bin ich diejenige,
die sterben muss?

ANMERKUNG: Dieser Text in Gedichtform war an der Springfield High
School
(Springfield, VA, USA) in Umlauf, nachdem eine Woche zuvor zwei
Studenten bei einem Autounfall getötet wurden.
Unter dem Gedicht steht folgende Bitte
JEMAND HAT SICH DIE MÜHE GEMACHT,DIESES GEDICHT ZU SCHREIBEN.GIB ES
BITTE AN SO VIELE MENSCHEN
WIE MÖGLICH WEITER.WIR WOLLEN VERSUCHEN,ES IN DER GANZEN WELT ZU
VERBREITEN,DAMIT DIE LEUTE ENDLICH BEGREIFEN,WORUM ES GEHT!
GAST stellte diese Frage am 26.01.2006 - 21:57

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 21:58
Ich glaube wenn man sowas liest ist es doch echt ein Grund wenigstens nicht Auto zu fahren wenn man was getrunken hat,
es gibt ja auch Taxen und Busse,.. jeder könnte in der Situation sein und dann?
Ich finde das Gedicht gut! Und ihr?

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:03
Das haste dir aber nicht ausgedacht

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:03
ich find das einfach nur hammer...ich finde amn kann richtg mitfühlen...das is eines der krassesten gedichte..was i je gelsen hab..is echt gut..regt zum nachdenken...an onbwohls ja eigtl selbstverständlich is nüchtern auto zu fahren....zumindest für vernünftige menschen

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:03
da läuft es mir eiskalt über den rücken.........das gedicht sagt einfach nur alles.bei mir im bekanntenkreis ist sowas auch schon mal des öfteren passiert......betrunken auto fahren kann 1000 mal gut gehen - aber 1 mal kracht es - und dann richtig.auto und alkohol passen einfach nicht zusammen!

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:10
das is doch krass....wenn man sich ma in die lage der unschuldigen versetzt und der angehörigen.sowas kann man doch gar nicht verkraften.und alles nur weil der/die schuldigen so naiv sind und denken sie könnten noch fahren.
wir haben seit ein paar tagen ne aktion an unserer schule, da sind kurse voner polizei für die oberstufe zu dem thema und n fahrsimulator gibts auch.bei dem kann man auch n promillewert eingeben und mal "ausprobieren" wie sich das fahrgefühl verändert...und das is ziemlich enorm!ich saß selbst mal drin! finde solche kurse also echt sinnvoll!

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:14
das ist echt bewegend... ;-( oh mein gott...

mfG der_schlagzoiger

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:14
das ist echt ma in ziemlich tiegfgründiger toller text!
sowas sollte am besten an jeder ecke als mahnmal stehen...damit es au ja niemand vergisst!
das durch die naivität und leichtsinnigkeit einiger, das leben anderer auf dem spiel steht....

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:17
Und wer von euch wird jetzt darauf hin etwas ändern?

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:19
wieso ändern? ich trink sowieso nicht, bis ich betrunken bin... und erst garnicht, wenn ich auto fahre... unverantwortlich solche menschen, die sowas tun!

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:22
Und wennn du von ner Party nach Hause gehst, siehst aber jmd der nicht besoffen aber angetrunken ins Auto steigt und fahren will. Was machst du dann: denkst dir ist doch nicht mein Problem.
Du sagst doch nicht hey lass das Auto stehn und nimm dir ein Taxi. Oder?

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:24
ich kannte den text schon aber trotzdem immer wenn ich ihn lese werd ich ganz traurig und sehr nachdenlich...........

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:26
@ abi07

ganz einfach..............du rufst di bullen an und gibts das kennzeichen und standort durch^^

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:27
Ja ich kenne ihn auch schon, ist echt ergreifend der Text, man kann da genau mitfühlen. Respekt an den Autor/die Autorin!

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:30
Würdest du das machen?
Ich wette 95% ist es scheiß egal und würden nicht anrufen.

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:33
ja,würde ich......weil es auch immer du selber,deine freunde oder familie sein können,die totgefahren werden könnten.

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:34
wie alt isn das bitte ?

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:39
Es denken aber die wenigsten so wie du , leider!

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 22:51
Warum muss es überhaupt so weit kommen?

 
Antwort von GAST | 26.01.2006 - 23:18
sowas ist mist. da fühlt man sich richtig scheiße.... ich bin bisher einmal betrunken gefahren und hab es echt beräut.Das war vor ca 2 jahren und ich hab es seit dem nie wieder getan. aber stellt euch mal vor es währe was passiert, sowas würd ich mir mein ganzes leben nicht verzeihen können....

 
Antwort von GAST | 27.01.2006 - 21:48
Johaa das schick 1000mal weiter ich habe ein freund wegen der verdammt

sch.... verloren die penner sollen eingespeert werden und nieee wieder

autofahren dürfen !

*HASS auf den Fahrer*

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kummer & Sorgen-Experten?

201 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kummer & Sorgen
ÄHNLICHE FRAGEN: