Menu schließen

Krieg

Frage: Krieg
(32 Antworten)

 
ist das überhaupt philosophie?

naja egal


Frieden kommt nicht von Gewalt!
nicht von oben und nicht von selbst!


wie findet ihr den spruch?
GAST stellte diese Frage am 02.01.2006 - 17:10

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:12
reichts
wenn ich sag: saugut

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:12
ich würde sagen ohne Gewalt keinen Frieden und ohne Lösung gibts auch keine Probleme. Erst wenn eine Lösung auftaucht entsteht das zugehörige Problem^^

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:14
hmmm finde das was du geschreiben hast ist was ganz anderes

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:14
dottyka du redest müll, ohne gewalt kein frieden, hätte gewalt garnicht erst angefangfen zu existieren würdest du solch einen unsinn nicht reden,denn dann gibt es keine gewalt und es wäre frieden, wenn alle menschen mal an einem seil ziehen würden, würde es keinen krieg geben und keine gewalt..


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Der_Benni (ehem. Mitglied) | 02.01.2006 - 17:15

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:15
ohne gewalt ist es noch lange kein frieden aber ist ein anfang.es wäre besser wenn jeder nur gewalt einem anderen antut wenn er ihn nicht verletzt,tötet oder verbal nieder macht.gewalt in form von reden die nicht persönlich angreifend sind...obwohl es manchmal gut wäre...ansonsten cooler spruch...

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:17
Der Problemspruch ist retorischer Unsinn!
Das Problem taucht nicht auf wenn die Lösung da ist (dann wär es ja kein Problem mehr) sondern die Lösung wird erst zur Lösung wenn es ein Problem gibt!
Sag mir auf Anhieb die 27. Wurzel von 28423 => da ist das Problem, und hast du eine Lösung? Ich glaube nicht!
Vorher war die zahl 1,462 nur eine Zahl für dich, jetzt ist sie plötzlich die lösung!

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:17
nie mehr krieg... das is, glaube ich, der größte menschheitstraum. leider wird man diesen wunsch bei den heutigen verschiedenen gesellschafts- und glaubensschichten nicht erfüllen können, obwohl es das größte wäre eine welt in frieden ohne militärisch konflikte schaffen zu können

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:19
"Ich weiß zwar nicht mit welchen Waffen die Menschen im 3.WK kämpfen, aber im 4. kämpfen sie wieder mit Stöcken und Steinen!" - Albert Einstein

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:19
ich verstehe unter Gewalt jegliche form von einschränkung der eigenen Freiheit, solange man durch seine eigene freiheit niemanden anders einschränkt. Aber wenn bei uns keine Gewalt herrschen würde, müssten wir diese definitionen wie Frieden und Gewalt gar nicht gebrauchen. Wenn es keine auseinandersetzungen geben würde, wüssten wir doch gar nicht, ob wir tatsächlich in frieden leben. Erst wenn man GEwalt erfahren hat, kann man sagen, was für einen persönlich frieden ist

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:21
erkläre mal den satz - wenn geschehen, äußere ich mich...

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:22
Lisa No1 das ist genau so sinnlos! Du sagst keine Gewalt AUßER als Rache. Und du würdest also sagen: Ich bin gegen Gewalt aber wenn mich einer dumm anmacht geht Gewalt ok!? Sehr konsequent!

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:23
wenn ein bush ankommt und meint, er müsste versuchen die demokratie - die ja für uns und viele demokratische länder durchaus etwas rein GUTES darstellt - woanders kultivieren, mag es durchaus löblich erscheinen. jedoch sind nun die mittel, mit denen er versucht dieses gute ziel durchzusetzen, kläglich böse und falsch: sprich der krieg.

wenn nun ein terrorist kommt und meint, der islam ist das bildliche gute und jeder sollte in den genuß davon kommen, hat dieser bestimmt millionen von muslimen, die der gleichen meinung sind. die mittel, wie nun dieser terrorist versucht, den islam zu verbreiten, also eventuell anschläge und purer terror, sind schlicht böse und nicht gut.

fazit: der zweck heiligt nicht die mittel. frieden kommt sicherlich nicht von gewalt, denn gewalt ist etwas durchaus böses, und etwas das von durchaus bösem kommt, kann nicht gut sein - oder?

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:23
@ organfreak dein satz ist genau wie erst handeln dann nachdenken

ps. ist dein nick ernst gemeint?

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:25
FÜR FRIEDEN KÄMPFEN IST WIE FÜR KEUSCHEIT ZU FICKEN!

also liebe pfarrer ficken ficken ficken!

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:25
Sher richtig@0710

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:27
bombing for peace is like fucking for virginity

GENAU!

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:27
dotty - vor allem an der fasnet geht mir nichts über saure nierle oder kutteln, einfach lecker!

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:27
arbeitslos hat den nagel auf den kopf getroffen^^

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 17:27
was wollt ihr eigentlich?!
BLACK METAL IST KRIEG!
http://www.dynmx.net/BM.swf

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Philosophie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Philosophie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: