Menu schließen

Riesiges Etdanziehungsproblem! Helft mir!

Frage: Riesiges Etdanziehungsproblem! Helft mir!
(7 Antworten)

 
Hey Leute!

Ich hab ein riesiges Problem & brauch dringend eure Hilfe!
Die erste ist:
Mit welcher Geschwindigkeit muss sich ein Körper (Flugzeug) parallel zur Erdoberfläche bewegen, wenn durch die entstehende Zentrifugalkraft die Erdanziehung aufgehoben werden soll? (Erdradius 6378km)

Die zweite ist:
Wie oft müsste sich die Erde täglich um die eigene Achse drehen, wenn dadurch die Erdanziehung am Äquator (g = 9,87 m×s-2) aufgehoben werden soll?(Erdradius 6378km)
Wie schwer wäre dann ein Körper der Masse 1kg in Meerane (geographische Breite = 50°)

Bitte bitte helft mir!

Danke schön
GAST stellte diese Frage am 02.01.2006 - 15:49


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Der_Benni (ehem. Mitglied) | 02.01.2006 - 15:51
Zum Ersten:
Kommt auf das Flugzeug an! Spannweite,
Länge, TRagflächengröße, Winglets Ja/Nein, Anzahl Triebwerke, Beladung,...

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 15:54
mit welcher genauen geschwindigkeit dreht sich denn nochmal die erde?


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Der_Benni (ehem. Mitglied) | 02.01.2006 - 15:56
Mit gar keiner genauen Geschwindigkeit ham se im Fernsehn gesagt^^ deshalb hatten wir doch letztens Schaltsekunde ;)

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 15:58
Ich weiss^^ aber ungefähr......


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Der_Benni (ehem. Mitglied) | 02.01.2006 - 15:58
^^
ne sorry habsch auch keine Ahnung^^

 
Antwort von GAST | 02.01.2006 - 16:00
Damit man weder herunterfällen noch in den Weltraum fliegt muss man die Fliehkraft und Erdanziehungskraft aufheben, das ist in ca. 36.000km Höhe und nur über dem Äquator der Fall.


Autor
Beiträge 657
3
Antwort von nerva | 02.01.2006 - 16:01
Die Erde dreht sich mit einer festen Geschwindigkeit, allerdings wird die Rotation langsam abgebremst.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik