Menu schließen

Feinmotorik: Facharbeit vorbereiten

Frage: Feinmotorik: Facharbeit vorbereiten
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 5
0
Hallo, ich möchte meine Facharbeit über Feinmotorik schreiben.
Aber ich bin mir nicht sicher ob ich es mit Kreativität fördern soll also mit Basteln, Schneiden usw. oder mit Spiele also so in der Art von Bügelperlen. Oder beides Kombinieren ? Hättet ihr auch für mich eventuell Anhaltspunkte wie ich es aufbauen können bzw. in welche Richtung ich recherchieren kann.
Frage von ikizler | am 22.03.2022 - 17:40


Autor
Beiträge 39636
2067
Antwort von matata | 22.03.2022 - 19:08
Leider scheint es mir, dass du das Wesen einer Facharbeit und deren Sinn noch nicht erfasst hast. Lies die folgenden Hinweise und Ratschläge gut durch. Wenn wir dir deine Fragen ausführlich beantworten, nehmen wir dir einen wichtigen Teil deiner Aufgabe nämlich vorneweg. Die Idee mit der praktischen Arbeit, mit einer Bastelarbeit, ist sicher gut. Es kommt aber darauf an, welches Alter deine Arbeit abdecken soll. Danach muss sich der Schwierigkeitsgrad der Arbeit richten. Was willst du damit erforschen und herausfinden? Das muss du zuerst festlegen... Vermutlich musst du dich aber auch schlau machen, wie und wann sich die Feinmotorik eines Kindes entwickelt und was man in diesem Bereich gezielt fördern kann.


https://www.scribbr.de/facharbeit/facharbeit-schreiben/
---> Wie schreibt man eine Facharbeit?

https://de.wikipedia.org/wiki/Facharbeit
--- > Was ist eine Facharbeit?

https://abi.unicum.de/schule-a-z/lernen/eine-facharbeit-schreiben
---> siehe Definition: Das ist eine Facharbeit

https://www.gymnasium-am-tannenberg.de/index.php/schule/fachbereiche/deutsch/facharbeit/328-was-ist-eine-facharbeit
---> Lernziele

Ein Referat, eine grössere schriftliche Arbeit / Facharbeit oder eine Präsentation vorbereiten

Der Weg zu einem Referat / zu einer Facharbeit führt über diese möglichen Stationen:
  • du sammelst Material zu deinem Thema in der Bibliothek, aus dem Internet, aus dem Lexikon, aus Fachliteratur, aus Videos, etc. kurz, alles was dir in die Finger kommt
  • Schau auch nach aktuellen Informationen in Form von Schaubildern, Karikaturen, Statistiken in Zeitungen oder Zeitschriften zum Referatsthema
  • in diesem umfangreichen Material markierst du, wählst aus, kopierst du, fasst du zusammen, was du für dein Referat verwenden willst.
  • Überlege dir, was dich speziell interessiert an diesem Thema: Was willst du erforschen und herausfinden? Was willst du mit deiner Arbeit erklären? Die Antwort auf diese Frage wird deine Leitfrage oder deine Forscherfrage.
  • Notiere dir Stichworte auf Zettel, die dir zu deinem Thema in den Sinn kommen und ordne sie den verschiedenen Materialien zu mit den Informationen, die du gesammelt hast.
  • Mit diesen Stichwörtern erstellst du eine mögliche Reihenfolge für dein Referat.
  • Diese Reihenfolge kannst du mehrmals ändern, bis du zufrieden bist damit. Nun bekommen die Zettel eine fortlaufende Nummer und damit ihren Platz im Referat.
  • Wenn du viel Platz hast, kannst du eine Auslegeordnung machen mit allem deinen Materialien in der richtigen Reihenfolge und den Stichwortzetteln ⇒ Gliederung
  • Nimm nun die Gliederung vor in Einleitung – Hauptteil – Schluss und teile deine Stichwortzettel entsprechend auf
  • Suche die Untertitel zu deinen Referatteilen und füge sie als zusätzliche Zettel ein.
  • Erst jetzt bist du bereit zum Formulieren und Aufschreiben deines Referates.
  • Du gehst von einem Stichwortzettel zum anderen und dem zugehörigen Material und formulierst den Text aus.
  • Erstelle eine fortlaufende Liste aller verwendeten Artikel, Bücher, Materialien. Diese wird die Grundlage zum Verzeichnis aller Quellen, die du verwendet hast.

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von ikizler | 22.03.2022 - 19:21
ich weiß was eine facharbeit ist. Das waren 2 fragen na unterschiedlich themen weil wir 2 personen sind


Autor
Beiträge 11796
791
Antwort von cleosulz | 24.03.2022 - 07:09
Zählen Bügelperlen als Spiel? Als Feinmotorikübungen kenne ich zB: malen, schreiben, schneiden, Grimassen, Korbflechten, Perlen einfädeln, Schleifen binden.
Spiele also nur in Verbindung mit solchen Tätigkeiten.
Wenn du dir selbst Spiele ausdenkst/entwickelst und diese dann quasi auf ihren "Erfolg in Bezug auf die Förderung der Feinmotorik" analysierst, wäre das evtl ein Ansatz.
Was meinte denn deine Lehrkraft zu deinem Vorschlag?

Kurze Anmerkung zur zweiten Frage:
Ich dachte auch: uhi, jetzt hat sie/er das Thema schnell gewechselt.
Wenn du die Frage für jemanden stellst, machst du das am besten kenntlich.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von aysefatma1 | 24.03.2022 - 09:21
„Aber ich bin mir nicht sicher ob ich es mit Kreativität fördern soll also mit Basteln, Schneiden usw. oder mit Spiele also so in der Art von Bügelperlen. Oder beides Kombinieren“

Hallo, da gibt es leider keine einheitliche Antwort. Du sollst immer vorher herausfinden/abfragen, was dein Klient mag und was nicht. Du sollst bitte immer versuchen nach Wünschen und Bedürfnissen zu arbeiten und daraus Ziele zu setzen. Somit kannst du auch gleichzeitig besser Motivation und Konzentration fördern…
Es bringt nichts, wenn z.B. ein Kind nicht „ruhig“ am Tisch sitzen kann, oder generell Tischarbeiten verweigert, mit Bastelaufgaben FM zu fördern. Es wird dir und dem Kind viel Kraft kosten..

Viel spaß bei deiner Facharbeit. LG

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Ausbildung, Praktika & Bewerbung-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Ausbildung, Praktika & Bewerbung
ÄHNLICHE FRAGEN: