Menu schließen

Die Varusschlacht

Frage: Die Varusschlacht
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 8
0
Hallo, ich muss in Geschichte ein Verlauf über die Varusschlacht schreiben (Stichpunkte) und wollte fragen, ob dies gut ist und ob ich vielleicht was hinzufügen soll oder verbessern. Ich bin mir bei der Zeit nicht so sicher, in was für einer Zeit soll man dies schreiben😅

Danke schonmal 🤩

Die Varusschlacht

-Im Jahr 6 nach Christus bestimmt Kaiser Augustus,
Varus zum Oberbefehlshaber am Rhein

-Im September des Jahres 9 nach Christus sind die römischen Truppen unter Varus auf dem Weg von der Weser in ihr Winterlager nach Xanten am Rhein

-Arminius lockte Varus in einen Hinterhalt und griff so die drei römischen Legionen an
(Arminius streut das Gerücht, dass einige Germanen einen Aufstand planen)

Arminus lockte die Legionen in ein Wald - > dort greiften die Germanen die Römer an

-Die Römer eroberten einen großen Teil des germanischen Gebietes

-Die drei Legionen wurden besiegt und damit wurden die Römer geschlagen

-15.000 bis 20.000 Römer starben

- Varus begann nach der verlorenen Schlacht, auf dem Schlachtfeld Selbstmord

-Kaiser August lässt Arminius verfolgen( schafften ihn aber nicht aufzuspüren, da die Germanen ihn versteckten)
Frage von Melina234 | am 15.08.2021 - 17:02


Autor
Beiträge 2510
479
Antwort von Ratgeber | 15.08.2021 - 19:32
Die ersten beiden Sätze sind von einer NDR-Seite fast gleichlautend "geklaut". Würde ich ein wenig umformulieren, denn Lehrer*innen können genauso gut googeln wie ich ...


Arminius lockte Varus in einen Hinterhalt und griff so die drei römischen Legionen an
(Arminius streut das Gerücht, dass einige Germanen einen Aufstand planen)


besser:
  • Arminius lockt die Legionen mit dem Gerücht, ein Stamm plane den Aufstand, in einen Wald, wo er die Römer an greift und nach drei Tagen besiegt.
  • 15.000 bis 20.000 Römer sterben .
  • Die Römer erobern einen großen Teil des germanischen Gebietes.
  • Varus begeht nach der verlorenen Schlacht auf dem Schlachtfeld Selbstmord.
  • Kaiser August lässt Arminius verfolgen, seine Truppen schaffen es aber aber nicht, ihn aufzuspüren, da die Germanen ihn verstecken.


Du siehst, die sind alle im Präsens geschrieben, Imperfekt wäre auch korrekt gewesen.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte