Menu schließen

Andalusien, das ,,Armenhaus Spaniens‘‘

Frage: Andalusien, das ,,Armenhaus Spaniens‘‘
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 19
0
Warum wird Andalusien als das ,,Armenhaus Spaniens‘‘ bezeichnet?

(Erdkunde/Geographie)
Warum?
Andalusien hat doch eine gute (Land)Wirtschaft, oder?
Der Boden dort soll sehr dürre sein. Dennoch gibt es viel Ackerbau, weil es dort sehr warm ist.
Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen
Frage von Vxnilla | am 18.03.2020 - 16:29


Autor
Beiträge 36625
1756
Antwort von matata | 18.03.2020 - 17:34
Das kannst du hier nachlesen und dann nachher auch begründen, warum das so ist


https://www.planet-wissen.de/kultur/suedeuropa/andalusiens_natur/pwiedieautonomeregionandalusien100.html

https://prezi.com/kzthtc_57_g4/andalusien/ ---> Präsentation über Andalusien

https://www.welt.de/wirtschaft/article2696524/Spanien-das-neue-Armenhaus-Europas.html
---> Text mit Erklärungen

https://www2.klett.de/sixcms/media.php/229/104103-3311.pdf
---> wahrscheinlich dein Schulbuch

https://diercke.westermann.de/content/el-ejido-almer%C3%ADa-treibhausanbau-978-3-14-100700-8-119-3-0
---> Karte mit der besonderen Art der Landwirtschaft, die hier betrieben wird

http://www.diercke.ch/kartenansicht.xtp?artId=978-3-14-100780-0&stichwort=Gartenbau&fs=1
---> Karte mit Wasserverteilung und Nutzung in Spanien
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Erdkunde-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Erdkunde
ÄHNLICHE FRAGEN: