Menu schließen

Rede in der Biostunde

Frage: Rede in der Biostunde
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 7
0
Hallo, ich muss eine Rede halten in der Biologie Stunde. Ich habe den Text der Rede gescrieben, aber bin ich mich nicht sicher ob es grammatikalisch ganz korrekt ist. Es wäre eine große Hilfe, wenn jemand es korigieren würde.

Danke schön.

Biohacking zu Hause

Sehr geehrte Damen und Herren,
stellt euch ein kleines Haus aus altem Holz vor, in dem sich man nur sehr unbequem bewegen kann. Auf der linken Seite steht eine alte, rostige Kühlschrank, auf der rechten einen Tisch, auf dem mehrere Werkzeuge durcheinander liegen. In der Mitte spricht einen Mann, dessen Augen vom Schlafmangel rot sind, in die Kamera. Er teilt seine eigene Erfahrungen mit, wie man zu Hause leuchtende, beziehungsweise genmanipulierten Tiere erzeugen kann. Das klingt so, wie es eine Utopie von der näheren Zukunft wäre, aber das ist die Realität.

Der Mann, aus dem kleinen Haus heißt David Ishee, und er hat ohne biologischen Hintergrund, zudem ohne Diplom, zu Hause leuchtende Hunde gemacht. Er hat nur kleinere Hilfe von die sogenannten Biohackers bekommen.

Aber wer sind eigentlich die Biohackers? Ein Biohacker ist ein Mensch, der nicht in einem Labor Veränderungen von der DNA eines Lebewesens macht.
Eigentlich wusste ich selbst auch nicht, dass solche Menschen existieren. Aber ganz viele gibt es in die USA und Europa, nämlich auch ein in Österreich.
Aber jetzt soll ich noch die große Frage beantworten: Wie machen sie das? Und ist es legal?

Also es gibt von einer amerikanischen Firma solche DNA-Veränderung-Pakete ab 30 Euro. Damit kann man einfach, einfache Mutationen machen, wie zum Beispiel leuchtende Blumen, oder ganz muskulöse Kröte erzeugen. Aber zum komplexen Mutationen braucht man schon sehr viel Wissen.
David, der Hundezüchter hat auch ganz viel über dieses Thema auf dem Internet nachgeschaut, nachgelesen. Man braucht schon ein paar Geräte, die nicht so billig sind, aber man kann es schaffen, es ist nicht unmöglich.
Ich möchte nicht sehr Wissenschaftlich sein, und werde die ganze Methode sehr schnell und einfach erzählen. 2019 im Sommer wurde eine neue Methode entdeckt, das CRISP CAS-9. Die CAS-9 ist eine Protein, die einen spezifischen Punkt auf der DNA aufschneidet. Dann wird mit Hilfe einer Hilf-RNA eine neue Sequenz eingefügt, ausgelöscht oder umgetauscht. Endlich repariert der Körper die verletzte DNA.

Aber ist es legal? Eigentlich ist es hier, in die EU nicht ganz illegal. Man kann keine genmanipulierte Pflanzen verkaufen, aber zu Hause erzeugen schon. Es ist illegal andere Säugetiere und andere Menschen mit solchen Impfstoffen impfen, aber wenn du dich selbst impfst, ist es legal. Aber wenn du unbedingt andere Menschen oder Tiere impfen willst, dann fahr in die Ukraine, wo die Gesetze viel milder sind.

Und welche Auswirkungen für das Gesellschaft hat, die Genmanipulation zu Hause zu ermöglichen?
Einerseits kann es sehr gefährlich sein, wenn die Menschen frei experimentieren können. Es war auch ein Fall, wo ein Biohacker Impfstoffe gegen AIDS verkaufen hat, die keine Wirkung hatten. Und er wusste das.
Andererseits kann es auch sehr negative Effekte haben, wenn die Genmanipulation nur in den Labors erreichbar ist. Der berühmte Biohacker, Joshia Zayner sagt, dass das Problem wird nicht das sei, dass ein Mensch sehr viele Erweiterungen habe, sondern ob die Menschen die gleiche Chance haben werden.
Vielleicht wird in der Zukunft die Genmanipulation sehr teuer, oder können es nur ein paar Menschen nutzen. Das ist die wirkliche Gefahr, wenn es nur große Firmen machen können.

Aber jetzt kann man keine Genmanipulation auf anderen Menschen machen, und jetzt kann man legal genmanipulierten Pflanzen und Tiere zu Hause erzeugen. Also wenn ihr Lust habt, könnt ihr es ausprobieren. Danke für die Aufmerksamkeit!
Frage von Looxomby | am 22.02.2020 - 20:45


Autor
Beiträge 36607
1752
Antwort von matata | 22.02.2020 - 21:34
Wie heisst denn das Thema über das du referieren sollst?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Looxomby | 22.02.2020 - 23:03
Eigentlich konnten wir das Thema selbst auswählen. Ich habe ein paar Monaten vorher eine Netflix Serie gesehen über das Thema Natürliche Selektion, und dort waren die sogenannten biohackers.


Autor
Beiträge 36607
1752
Antwort von matata | 23.02.2020 - 05:17
Meine Korrekturvorschläge

Biohacking zu Hause

Sehr geehrte Damen und Herren,
stellen Sie sich ein kleines Haus aus altem Holz vor, in dem sich man nur sehr unbequem bewegen kann.
Auf der linken Seite steht eine alter, rostiger Kühlschrank, auf der rechten einen Tisch, auf dem mehrere Werkzeuge durcheinander liegen. In der Mitte spricht einen Mann, dessen Augen vom Schlafmangel rot sind, in die Kamera. Er teilt seine eigene Erfahrungen mit, wie man zu Hause leuchtende, beziehungsweise genmanipulierten Tiere erzeugen kann. Das klingt so, wie wenn es eine Utopie in der näheren Zukunft wäre, aber das ist die Realität.

Der Mann, aus dem kleinen Haus heißt David Ishee und er hat ohne biologischen Hintergrund, zudem ohne irgendein Diplom in Naturwissenschaft, zu Hause leuchtende Hunde gezüchtet. Er hat nur kleinere Hilfe von die sogenannten Biohackern bekommen.

Aber wer sind eigentlich die Biohackers? Ein Biohacker ist ein Mensch, der nicht in einem Labor Veränderungen an der DNA eines Lebewesens macht.
Eigentlich wusste ich selbst auch nicht, dass solche Menschen existieren. Aber es gibt sie in den USA und in Europa, nämlich auch einen in Österreich.
Aber jetzt soll ich noch die große Frage beantworten: Wie machen sie das? Und ist es legal?

Also, es gibt von einer amerikanischen Firma solche DNA-Veränderungs-Pakete ab 30 Euro. Damit kann man einfach einfache Mutationen machen erzeugen, wie zum Beispiel leuchtende Blumen oder eine ganz muskulöse Kröte erzeugen. Aber zum komplexen Mutationen braucht man schon sehr viel Wissen.
David, der Hundezüchter hat auch ganz viel über dieses Thema auf dem im Internet nachgeschaut, nachgelesen. Man benötigt schon auch ein paar Geräte, die nicht ganz billig sind, aber man kann es schaffen, es ist nicht unmöglich.
Ich möchte nicht allzu wissenschaftlich werden und werde die ganze Methode sehr schnell und einfach erzählen. 2019, im Sommer, wurde eine neue Methode entdeckt, das CRISP CAS-9. Die CAS-9 ist eine Protein, das einen spezifischen Punkt auf der DNA aufschneidet. Dann wird mit Hilfe einer Hilfs-RNA eine neue Sequenz eingefügt, ausgelöscht oder umgetauscht. Endlich repariert der Körper die verletzte DNA.

Aber ist es legal? Eigentlich ist es hier, in der EU, nicht ganz illegal. Man darf keine genmanipulierten Pflanzen verkaufen, aber zu Hause erzeugen schon. Es ist illegal, andere Säugetiere und andere Menschen mit solchen Impfstoffen zu impfen, aber wenn du dich selbst impfst, ist es legal. Aber wenn du unbedingt andere Menschen oder Tiere impfen willst, dann fahre in die Ukraine, wo die Gesetze weniger streng sind.

Und welche Auswirkungen hat es für die Gesellschaft hat, die Genmanipulation zu Hause zu ermöglichen?
Einerseits kann es sehr gefährlich sein, wenn die Menschen frei experimentieren können. Es gibt auch einen Fall, wo ein Biohacker Impfstoffe gegen AIDS verkauft hat, die wirkungslos waren. Und er wusste das.
Andererseits kann es auch sehr negative Effekte erzielen, wenn die Genmanipulation nur in den Labors machbar ist. Der berühmte Biohacker, Joshia Zayner sagt, dass das Problem wird nicht das sei, dass ein Mensch sehr viele Erweiterungen 1) habe, sondern ob alle Menschen die gleichen Chancen haben werden, zum Beispiel um neue Medikamente zu bekommen, die so erzeugt werden könnten.
Vielleicht wird in der Zukunft die Genmanipulation sehr teuer, oder es können sie nur ein paar Menschen nutzen. Das ist die wirkliche Gefahr, wenn diese Genveränderungen nur große Firmen machen können.

Aber jetzt kann man keine Genmanipulation an anderen Menschen vornehmen, aber man kann man legal genmanipulierten Pflanzen und Tiere zu Hause erzeugen. Also wenn ihr Lust habt, könnt ihr es ausprobieren. Danke für die Aufmerksamkeit!

1) Möglichkeiten?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Looxomby | 23.02.2020 - 10:54
Danke schön

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN: