Menu schließen

Arbeitsschutzgesetz

Frage: Arbeitsschutzgesetz
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 230
0
Hey


Es gibt im Lager einige Mitarbeiter die nicht so schnell sind.

Der Teamleiter macht meistens dann Druck dass er mehr schaffen soll.

Aber da denke ich mir es ist ja kein Akkordarbeit was er tut. Er macht u d kontrolliert die Ware zu 100% das ist ja auch wichtig.

Sagt das Arbeitsschutzgesetz

Etwas dazu?
Frage von abi15 | am 17.01.2019 - 01:43


Autor
Beiträge 11938
808
Antwort von cleosulz | 17.01.2019 - 11:04
Mein Vorschlag:

Du lässt dich bei den nächsten Betriebsratswahlen aufstellen, dann kannst du alle deine Fragen nach entsprechender Schulung selbst beantworten.

Ist bei euch Stundenlohn vereinbart oder Leistungslohn?
Leistungslohn (erfolgsabhängigen Vergütung von Mitarbeitern) in Lagerbereichen ist möglich.
Wenn es so was bei euch gibt, wäre es in deinem Arbeitsvertrag hinterlegt.

Zitat:
Arbeitnehmer sind nicht dazu verpflichtet, ihre Arbeit schnellstmöglich zu erledigen, sondern fehlerfrei. Und dabei schulden sie ihrem Arbeitgeber noch nicht einmal die objektiv durchschnittlichste Leistung. Sie sind nach dem § 243 des Bürgerlichen Gesetzbuches nur dazu verpflichtet, eine durchschnittliche Arbeitsleistung von mittlerer Art und Güte zu erbringen.

So nach einem Urteil des Magdeburger Arbeitsgerichts, Az. 3 Ca 1917/11

Ein "Leistungsdefizit" besteht allerdings, wenn ein Mitarbeiter aber wesentlich weniger Leistung bringt, schlimmer noch, wenn er absichtlich bummelt.

Er kann dann meines Wissens abgemahnt werden (vom Personalchef/Vorgesetzten, nicht vom Teamleiter - außer der ist dazu bevollmächtigt).

Dabei muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer nachweisen können, was er bemängelt und belegen können, dass die Leistung unterdurchschnittlich ist.
Dann könnte er dem AN wegen schlechter Arbeitsleistung kündigen.

Leistungskontrollen - das ist dann wieder ein ganz anderes Thema und vor allem auch sehr umstritten.

Du fragst aber hier in einem Hausaufgaben-Forum und wir sind hier Laien und keine Rechtsgelehrten.

Du hast aber nach dem ARBEITSSCHUTZGESETZ gefragt.
Das findest du hier: www.gesetze-im-internet.de
Dieses Gesetz dient den Maßnahmen des Arbeitsschutzes und zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit.

Das macht Vorgaben zu => Arbeitsschuhen, Sichereitsbereichen, Unfallschutz, Betriebsarzt usw.

Wird durch "schnelleres Abeiten" der Arbeitsschutz dieses Kollegen gefährdet?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11938
808
Antwort von cleosulz | 17.01.2019 - 11:13
Falls ihr euch durch den "Druck des Teamleiters" gefährdet seht, ist das ein anderes Thema. Unachsamkeit im Lagerbereich kann tödlich sein.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Laberecke-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Laberecke