Menu schließen

Vorfall (be)schreiben

Frage: Vorfall (be)schreiben
(10 Antworten)


Autor
Beiträge 13
0
Hallo,ich muss für meine Praktikumsmappe ein Vorfall schreiben,aber habe keine idee wie man ein Vorfall schreibt und wie ich es schreben muss.
Könnt ihr vielleicht mal ideen geben wie ich es schreiben könnte.Also es handelt sich über ein Kunde der im Büro kam und dann hat er sich die ganze Zeit beschwert.

danke
Frage von Fatima20 | am 22.11.2018 - 16:17


Autor
Beiträge 34286
1481
Antwort von matata | 22.11.2018 - 17:28
In einem solchen Bericht lieferst du den genauen Ablauf des Ereignisses. Du schreibst einen Bericht darüber.

Dazu gehst du am besten so vor:

Vollständige Informationen geben mit Hilfe der sieben W-Fragen
Wo? Wann? Wer? Was? Wie? Warum? Welche Folgen?

Einleitung
kurz erwähnen
Wo? Ort des Ereignisses?
Wer? Beteiligte Personen?
Wann? Zeitpunkt des Vorfalls
Was? Was ist passiert?

Hauptteil
ausführlich beschreiben
Was ist genau passiert?
Welche Personen haben miteinander gesprochen?
Worum ging es in diesem Gespräch?
Worüber hat sich der Kunde beschwert?
Wie ist der Vorfall abgelaufen?
Wie haben sich die Beteiligen verhalten?
Warum ist das so passiert?

Schluss
Welche Folgen hat dieses Ereignis? Was für Massnahmen werden ergriffen?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 13
0
Antwort von Fatima20 | 22.11.2018 - 21:57
Und wie könnte ich den text anfangen


Autor
Beiträge 34286
1481
Antwort von matata | 22.11.2018 - 22:32
Jede Antwort auf eine der Fragen kann am Anfang stehen. Ich würde mit der Zeit beginnen. Wann ist das passiert? Tag, Datum und Uhrzeit...
Zitat:
Einleitung
kurz erwähnen
Wo? Ort des Ereignisses?
Wer? Beteiligte Personen?
Wann? Zeitpunkt des Vorfalls
Was? Was ist passiert?


________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 13
0
Antwort von Fatima20 | 23.11.2018 - 00:05
Ich habe alle diese Fragen beantwortet und es hier geschrieben könnt ihr jetzt,die alle In einem Vorfalltext zusammenfassen bitte. Einleitung:
Wo? Gegenüber mein Arbeitsraum
Wer?Herr xxxx und ein Kunde
Wann?Mittwoch 7.11.18 circa um 11:30
Was? Kunde beschwert sich
Hauptteil:
Was ist genau passiert?
-Der Kunde hat sich beschwert.
-herr xxx hat ihm darauf gebetet zu sich beruhigen und die Sachen erklären
-Herr xxx hat das Unternehm angerufen
-Er erklärte ihm was er alles bei der Telefonat gesprochen hat
-Der Kunde wollte dann selbet das unternehms rufen.
2)Herr und der Kunde
3)es ging über einen Vertrag
4)der Kunde hat sich über einen vertrag,der monatlich mit verschiedene höhere zahlberträge zahlen musste,obwohl den Vertrag schon abgeschlossen war.
5)Er wurde rausgeschmissen
6)Herr xxxxx :hilfreich,mit Geduld und genervt
Kunde:sehr geärgert
7) weil der Kunde verhalten ,trotz von die Ermahnungen, nicht an das Unternehmens regeln halten konnte
Schluss:
Am Ende wurde auch der Chef Herr CSX informiert.Herr CSX rügte das Kunde noch an um das wieder gut zu machrn


Autor
Beiträge 11063
689
Antwort von cleosulz | 24.11.2018 - 20:33
4) verstehe ich nicht.

zu 5)
Wo wurde wer "rausgeschmissen"?

zu 6)
Herr xxx(3) ist = Herr xxxxx (5)? Wer ist Herr xxxx (4)
War der Kunde "sehr verärgert" oder hat der Kunde die Mitarbeiter "sehr geärgert"?

7) hier ist deine Aussage wieder sehr unverständlich.
Zitat:
Am Ende wurde auch der Chef Herr CSX informiert. Herr CSX rügte das Kunde noch an um das wieder gut zu machen



________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 13
0
Antwort von Fatima20 | 24.11.2018 - 23:48
5)der kunde wurde vom Büro raus geschmissen 6)herr xxx(3)ist die gleiche Person von xxxxx(5)und Herr xxxx(4)ist eine andere Person
7)Am Ende wurde der chef meins Unternehmens informiert und er rief den kunde wieder an
Kannst du jetzt bitte einen Vorfall schreiben bitte🙏🙏🙏


Autor
Beiträge 11063
689
Antwort von cleosulz | 25.11.2018 - 10:01
Hilf mir beim Verständnis.
Ich blicke immer noch nicht durch

Kunde A kam und hat sich beschwert.
Herr B aus dem Laden/Büro hat sich ihm angenommen.

Er hat sich die Beschwerde des Kunden A angehört und dann bei der Firma (?andere Firma?) angerufen und sich erkundigt.
Nach dem Telefonat hat Herr B dem Kunden den Sachverhalt erklärt. Dabei hat er ihm gesagt, dass die Zahlungen deshalb zu leisten seien, weil er vorher bereits einen solchen Vertrag abgeschlossen habe.
(Die Beschwerde war also nicht erfolgreich.)
Der Kunde war sehr verärgert und verhielt sich unhöflich. Er war nicht einverstanden.

Herr C kam dazu und versuchte dem Kunden nochmals den Sachverhalt einfach zu erklären. Herr C verhielt sich dabei ausgesprochen zurückhaltend und höflich und versuchte den Kunden zu beruhigen.

Der Kunde will bei der Firma selbst nochmals anrufen.
Der Kunde wurde dann bestimmt gebeten zu gehen. => du beschreibt das als rausgeschmissen.

Herr B (oder C oder beide?) informierten dann ihren Chef von dem Vorfall.
Der Chef hat dann mit dem Kunden telefoniert, um den Vorfall zu klären.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11063
689
Antwort von cleosulz | 25.11.2018 - 10:50
Unklar ist immer noch, um was es ging.
Wo hast du dein Praktikum gemacht?
In einer Vermittlungsagentur, einem Telefonladen z.B.?
Worüber der Kunde sich beschwert hat, solltest du noch genauer beschreiben.

Außerdem kannst du meinen obigen Text nicht einfach 1:1 übernehmen.


Du musst das nochmals selbst schreiben, so wie es war.
.
Deinen Text stellst du zur Korrektur nochmals ins Antwortfeld ein.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 13
0
Antwort von Fatima20 | 25.11.2018 - 18:30
OK dankeschön für die antworten.Hier ist den Vorfall nochmal geschrieben, korrigiert es mal bitte. Am Montag den 5.11.18,um ca 11:30 ist ein sehr Überraschennde Vorfall passiert. Ein Kunde kam und hat sich wegen einen versicherungsvertrag beschwert und Herr b hat sich ausgenommen.Am Anfang hat Er sich die Beschwerde des Kunden angehört und dann bei der Firma angerufen und sich erkundigt.
Nach dem Telefonat hat Herr B dem Kunden den Sachverhalt erklärt. Dabei hat er ihm gesagt, dass die Zahlungen deshalb zu leisten seien, weil er vorher bereits einen solchen Vertrag abgeschlossen habe.
Der Kunde war sehr verärgert und verhielt sich unhöflich. Er war nicht einverstanden.
Nach einer stunde Herr C kam dazu und versuchte dem Kunden nochmals den Sachverhalt einfach zu erklären. Herr C verhielt sich dabei ausgesprochen zurückhaltend und höflich und versuchte den Kunden zu beruhigen. Der Kunde will bei der Firma selbst nochmals anrufen.Anschließend wurde
Der Kunde gebeten zu gehen.
Am ende informierte Herr B dann ihren Chef von dem Vorfall.
Der Chef hat dann mit dem Kunden telefoniert, um den Vorfall zu klären.


Autor
Beiträge 11063
689
Antwort von cleosulz | 25.11.2018 - 18:51
Mein Korreturvorschlag:

Am Montag den 5.11.18, um ca gegen 11:30 Uhr passierte ist ein sehr überraschender Vorfall passiert. Ein Kunde kam und hat sich wegen eines Versicherungsvertrags beschwert und Herr B. hat sich ihm angenommen. Am Anfang hat er sich die Beschwerde des Kunden angehört und dann bei der Firma (Versicherung) angerufen und sich erkundigt.
Nach dem Telefonat hat Herr B. dem Kunden den Sachverhalt erklärt. Dabei hat er ihm gesagt, dass die Zahlungen deshalb zu leisten seien, weil er vorher bereits einen solchen Vertrag abgeschlossen habe.
Der Kunde war sehr verärgert und verhielt sich unhöflich. Er war damit nicht einverstanden.
Nach einer Stunde kam Herr C. kam dazu und versuchte dem Kunden nochmals den Sachverhalt einfach zu erklären. Herr C. verhielt sich dabei ausgesprochen zurückhaltend und höflich und versuchte den Kunden zu beruhigen. Der Kunde will bei der Firma selbst nochmals anrufen. Anschließend wurde der Kunde gebeten zu gehen.
Am Ende / Nachdem der Kunde gegangen war, informierte Herr B. dann ihren Chef von dem Vorfall.
Der Chef hat dann mit dem Kunden telefoniert, um den Vorfall zu klären.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Ausbildung, Praktika & Bewerbung-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Ausbildung, Praktika & Bewerbung
ÄHNLICHE FRAGEN: