Menu schließen

Ionenkristall

Frage: Ionenkristall
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 3
0
Warum sind Ionenkristall meist so hart und wovon hängen Härte und Schmelzpunkte ab und warum?
Frage von Shoaib1 | am 25.10.2016 - 21:29


Autor
Beiträge 11501
752
Antwort von cleosulz | 25.10.2016 - 21:39
Was sagt dazu?

www.cumschmidt.de

www.zum.de

www.abiwissen.info

www.chemieunterricht.de

www.chemie.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 1548
95
Antwort von LsD | 25.10.2016 - 22:53
In einem Kristall sind - wie der Name schon sagt - Ionen mit einander verbunden. Diese Wechselwirkungen zwischen positiv und negativ geladenen Ionen sind extrem stark und sie wirken in alle Raumrichtungen. Daher ordnen sich die Ionen in einer 3D-Struktur an. Diese Struktur (Kristall) ist wegen der starken Wechselwirkungen sehr hart und hat einen sehr hohen Schmelzpunkt. Je stärker die Wechselwirkungen,
desto härter und höher. Und die WW sind umso stärker: a) je höher die Ionen geladen sind
b) je kleiner die Atome sind (oben links im Periodensystem am kleinsten)
c) je ähnlicher die Größe der positiv und negativ geladenen Ionen ist

Im Gegensatz dazu sind kovalente / chemische Bindungen "gerichtet" - wirken also nur linear und nicht in alle Raumrichtungen.

Alles klar?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Chemie! Salze
    Ich muss eine Hausaufgabe in Chemie machen und weiß leider nichts darüber... es wäre mir eine soo große Hilfe wenn jemand ..
  • mehr ...