Menu schließen

Zufallsprinzip

Frage: Zufallsprinzip
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
Kann mit bitte jemand das erklären: Die Wahrscheinlichkeit, dass in einer Familie 2 Mädchen und 1 Junge sind, ist gleich 3/8. ich verstehe nicht, wie man auf diese Lösung kommt :-(
Danke
Frage von Ilona24 (ehem. Mitglied) | am 29.04.2016 - 20:56


Autor
Beiträge 36833
1770
Antwort von matata | 29.04.2016 - 22:51
Ist die ganze Frage? Wie heisst die genaue Aufgabenstellung?
Waren von Anfang an 2 Kinder geplant?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Ilona24 (ehem. Mitglied) | 29.04.2016 - 23:16
In einer Familie gibt es drei Kinder.......


Autor
Beiträge 11503
752
Antwort von cleosulz | 30.04.2016 - 09:53
Welche Möglichkeiten gibt es bei 3 Kindern?

Schreibe alle möglichen Varianten auf.
Ich komme auf 8 Kombinationen der Geschlechterverteilung bei 3 Kindern:
JJJ
MMM
JJM
MMJ
JMM
MJM

JMJ
MJJ

Wie oft gibt es bei diesen 8 Möglichkeiten 2 Mädchen und 1 Junge?
3!

3 von 8 => 3/8
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Ilona24 (ehem. Mitglied) | 30.04.2016 - 10:35
Ok, danke. Ich glaube es ist so gemeint: Man muss 1/8 (Wahrscheinlicjkeit bei drei Kinder ein Mädchen zu bekommen=1/2x1/2x1/2 =1/8) 3 mal addieren.
Also die Rechnung ist: 1/8+1/8+1/8= 3/8

Richtig?

Danke


Autor
Beiträge 36833
1770
Antwort von matata | 30.04.2016 - 14:00
Diese Überlegung stimmt, und die Antwort von cleosulz zeigt dir auch den Weg dazu.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Kleines Mathe-Rätsel
    Wer mal ein wenig knobeln will: Wenn Sie eine Antwort auf diese Frage nach dem Zufallsprinzip wählen müssten, wie groß wäre ..
  • mehr ...