Menu schließen

Zinsrechnung: Klausurvorbereitung

Frage: Zinsrechnung: Klausurvorbereitung
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 1
0
Ich brauche dringend Hilfe bei der Zinsrechnung.
Ich schreibe am 3.5.2016 die Mathematikarbeit. Ich bin in der 8 Klasse. Im Unterricht frage ich auch ständig wie das geht aber sie kann halt nicht so gut erklären.
Frage von Justin752 | am 19.04.2016 - 16:47


Autor
Beiträge 34301
1482
Antwort von matata | 19.04.2016 - 18:07
Schreib bitte Aufgabenbeispiele auf, die du bei dieser Arbeit lösen musst. Dann können wir dir erklären...

Welche Aufgaben habt ihr in der Schule gelöst? Was hast du daran nicht verstanden? Bitte Beispiele im nächsten Antwortfeld aufschreiben oder hineinkopieren...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von ANONYM | 19.04.2016 - 23:46
Hier sind einpaar Formeln:

Zins= Kapital mal Prozentwert mal Tage :100 mal 360 (36000)
Kapital= Zins mal 100 mal 360 (36000): Prozent mal Tage
Prozent= Zins mal 100 mal 360 (36000): Kapital mal Tage
Tage= Zins mal 100 mal 360 (36000): Kapital mal Prozent

Dies sind sehr hilfreiche Formeln! Einfach Zahlen eingeben und das Resultat kommt automatisch! Auswendig lernen und du hast ne 1:D
hast du auch Jahre? zmb. Sein Kapital nach 10 Jahren?

dann musst du:

Kapital plus Prozent: K=100 P=?
1,? hoch die Jahre mal Kapital und umgekehrt
Kapital : (1,? mal Jahre)

Ich hoffe ich konnte dir helfen! :D

Lg: TheBest:D


Autor
Beiträge 2
1
Antwort von Sabrina201608 | 20.04.2016 - 10:19
Kapital K ist dein Grundwert, sprich das Geld, was du schon besitzt und verzinsen möchtest.
Zinssatz p ist der Prozentsatz, sprich die Prozentzahl mit der du dein Geld verzinst.
Und Zinsen Z ist das Geld, welches du am Ende besitzt oder bezahlen musst, kommt drauf an ob du das Geld anlegst oder dir zum Beispiel von der Bank leihst.

Beispiel:

Du legst 5000 Euro an, mit einem Prozentsatz von 2,5%.
Die 5000 Euro sind dein Kapital und die 2,5% dein Zinssatz.
Formel:
Zinsen= (Kapital*Zinssatz):100
(Kapital und Zinssatz sind über dem Bruchstrich und die 100 unter dem Bruchstrich)

Dein Ergebnis ist dann 125 Euro, sprich du erhältst am Schluss 5125 Euro auf die Hand.

Wenn du dir Geld leihst, ist es das Gleiche, nur dass du es nicht auf die Hand bekommst, sondern das geliehene Geld und die Zinsen abbezahlen musst.

Auf diese Art und Weise kannst du auch das Kapital berechnen, wenn die Zinsen und der Zinssatz gegeben sind und den Zinssatz wenn Kapitel und Zinsen gegeben sind.

"Am leichtesten ist es wenn ihr einfach die Formeln auswendig lernt. Was Kapital, Zinsen und Zinssatz sind, kann man ganz einfach aus dem Text herauslesen." Hat mein Mathelehrer immer gesagt .

http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/zinsrechnung.html

Hier sind noch einmal alle Formeln, damit du sie dir anschauen kannst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

41 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Rechnungswesen-Zinsrechnung
    Guten Morgen zusammen, es geht um Zinsrechnung im Fach Rechnungswesen. Leider finde ich hier im Forum keine (zum teil) "..
  • Zinsrechnungsformel Problem !
    Welches ist richtig in der Formel? 3600 oder 36000? und warum ? http://www.freetutor.de/zinsrechnung.html http://www...
  • Zinsrechnung
    Kann mir bitte jemand helfen? ich komme irgendwie nicht weiter^^ Hans beschäftigt sich mit dem Kapitel Zinsrechnung. Er fand ..
  • Zinsrechnung
    Hallo zusammen, habe mir mal wieder ein bisschen Zinsrechnung zur Wiederholung vorgenommen.Dabei habe ich folgende Aufgabe ..
  • Zinsrechnung
    Z= 60 K= 3000 t= X p= 4% Formel : Z= K * p/100 * t/360 umgeformt : t= Z*(360*100)/ K*p Rechnung : t=60*36000/3000*0.04..
  • Zinsrechnung: Kapital gesucht
    Frau Becker muss ich Geld leihen Sie möchte aber nicht mehr als 100 € Zinsen im Jahr bezahlen die eine Bank hat einen Zinssatz ..
  • mehr ...