Menu schließen

Felix L 30 üB

Frage: Felix L 30 üB
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
Hallo.
Ich war die letzten tage krank und verstehe die aufgabe b auf s 83 im felixbuch nicht. Kann mir bitte jemand helfen? Mega notfall!
Frage von bookslammer (ehem. Mitglied) | am 06.03.2016 - 12:28


Autor
Beiträge 36828
1769
Antwort von matata | 06.03.2016 - 14:29
Kannst du die Aufgabe einscannen? Lateiner gibt es sicher einige unter den Usern - aber solche,
die das Buch grad bei sich haben eher weniger...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von bookslammer (ehem. Mitglied) | 06.03.2016 - 19:24


Autor
Beiträge 36828
1769
Antwort von matata | 07.03.2016 - 04:57
Eine Lösung zu dieser Aufgabe habe ich leider nicht gefunden im Internet.
Aber dafür dieses Online-Wörterbuch:

http://www.navigium.de/suchfunktion.html
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 19
4
Antwort von Haedinator | 07.03.2016 - 18:49
Hier hab gerade das sogenannte PPA (Partizip Perfekt Aktiv) gemacht. Im Deutschen entspricht das Wörtern wie "liebend" oder "gehend". Ein Beispielsatz ist folgender: "Sie macht einen Spaziergang durch den Wald, die Ruhe und die frische Luft genießend.".
Das ist grundsätzlich nicht schwierig:
1) Die Art und Weise, wie das PPA konjugiert wird, entspricht der eines zweiendigen Adjektives, d.h., dass es wie folgt konjugiert wird:
laudare:
Fall
Nominativ laudans | laudans| laudans laudantes | laudantes | laudantia
Genitiv laudantis | laudantis | laudantis laudantium | laudantium | laudantium
Dativ laudanti | laudanti | laudanti laudantibus | laudantibus | laudantibus
Akkusativ laudantem | laudantem | laudans laudantes | laudantes | laudantes
Ablativ laudante | laudante | laudante laudantibus | laudantibus | laudantibus

2) Das PPA steht mit seinem Bezugswort immer in KNG-Kongruenz. Das bedeutet, dass der Kasus, Numerus und das Genus der beiden Wörter entsprechend sind:

Bsp. :
Caesar Brutum necantem obsecrat. - Caesar fleht den ihn tötenden Brutus an.

Hierbei ist auffällig, dass sowohl das Wort "Brutum" als auch das Wort "necantem" im Akkusativ, Singular, maskulinum stehen. Das ist die oben genannte KNG-Kongrunz.
Wenn man jetzt das "necantem" auf das Caesar beziehen möchte, wir sehen mal über den mangelnden Sinn des Satzes weg, dann müsste man es KNG-kongruent zu dem Wort "Caesar" machen. Caesar ist in diesem Satz das Subjekt. Folglich hat er folgendes KNG: Nominativ, Singular, maskulinum. Dann würde, wenn wir das "necantem" angleichen, folgender Satz entstehen:

Caesar necans Brutum obsecrat. - Der tötende Caesar fleht Brutus an. (Macht zwar keinen Sinn, erklärt jedoch die Methodik.)

3) Das PPA drückt im Gegensatz zum PPP (Partizip Perfekt Passiv) Gleichzeitigkeit aus. Folglich finden die durch das PPA beschriebene Aktion zeitgleich zur Aktion des Satzes statt.

Aktion des Satzes: Caesar fleht Brutus an.
Durch PPA beschriebene Aktion: Brutus tötet Caesar.

Beide diese Aktionen finden gleichzeitig statt, sodass man auch zu einer Konjunktion wie "während" oder "als" zurückgreifen kann:

Caesar fleht Brutus an, während/als er ihn tötet.

Einfach gesagt: Wenn der Hauptsatz im Präsens steht, steht auch der Satz mit dem PPA im Präsens. Steht der im Perfekt, dann tut es der andere auch.

4) Es gibt mehrere verschiedene Möglichkeiten, ein Participium Conjunctum, kurz PC (der Begriff beschreibt eine syntaktische Konstruktion im Lateinischen, bei der ein Partizip mit einem Bezugsnomen in Kasus, Numerus und Genus kongruiert), zu übersetzen.
Wir beziehen uns wieder auf den obrigen Satz:

Caesar Brutum necantem obsecrat. - Caesar fleht den ihn tötenden Brutus an.
(adjektivisch)
Caesar Brutum necantem obsecrat. - Caesar fleht Brutus an, während er ihn tötet
(temporal)
Caesar Brutum necantem obsecrat. - Caesar fleht Brutus an, der ihn tötet.
(relativisch)
Caesar Brutum necantem obsecrat. - Caesar fleht Brutus an, ihn tötend.
(wörtlich)
Bei Nachfragen kannst du mich ruhig fragen.

Bezogen auf deine Aufgabe lässt sich sagen, dass du in die Sätze mit den kleinen Zahlen eine von den angegebenen Partizipalkonstruktionen einbauen sollst. Wenn du das machst, achte genaustens auf die KNG-Kongruenz des PPAs und des Bezugswortes! Dann sollten dir die Zusammenhänge klarer werden.

Ein Beispiel aus der Aufgabe:
Audacia Icari per caelum volantis magna erat.

Das Bezugswort ist "Icari": Genitiv, Singular, maskulinum. Das PPA muss KNG-kongruent zum Bezugswort sein, was hier übereinstimmt, denn "volantis" ist auch Genitiv, Singular, maskulinum.

Der Satz kann folgendermaßen übersetzt werden:

Der Wagemut des durch den Himmel fliegenden Icarus war groß.
Der Wagemut Icarus`, der durch den Himmel flog (Achtung! Gleichzeitigkeit, daher "flog".), war groß.
Der Wagemut Icarus`, durch den Himmel fliegend, war groß.

Wenn du die Sätze durchgearbeitet hast, stelle sie doch bitte unter diesen Thread, damit ich sie korrigieren kann.

Mit freundlichem Gruß,
Julian

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Latein-Experten?

2 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Latein
ÄHNLICHE FRAGEN: