Menu schließen

Wellenkraftwerk

Frage: Wellenkraftwerk
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 1
0
Hallo,
vielleicht hätte ich meine Frage besser in die Laberecke gestellt?

Mich fasziniert immer wieder der Gedanke an die Kraft aus Wellen.

Nun kenne ich die einzelnen Berichte über Wellenkraftwerke.

Aber: warum gibt es nur Anworten die mit Gigantomanie zu tun haben?
Na ja - nicht so recht - ein Atomkraftwerk ist größer als ein Hydraulikkraftwerk o.ä.

Aber im Ernst:
Hat sich nie jemand Gedanken gemacht über Kleinstanlagen - gebaut in ein natürlich vorhandenes Umfeld (kleiner Fjörd, Felsenbucht....).

Dezentrale Produktion an der Küste mittels Klein(st)anlagen? Es gibt genug davon! Von unberührten und anders nicht nutzbaren Küstenstreifen.

Ich denke z.G. an ein Röhrensystem in überschaubarem Rahmen mit Rotoren innenliegend.

Ich stehe immer wieder mal am Meer und stelle mir die Frage.
Wenn ich hunderte von kleinen Wellen sehe, die in eine Enge am Meer reingedrückt und rausgesaugt werden. Mal im 5-Sekunden-, mal im 20-Sekunden-Abstand.
Da ist Energie ohne Ende. Und m.E. kann man die Investitionen in Grenzen halten. Mit den richtigen Ideen!

Weiß hier jemand einen Ansprechpartner?

lg
Rainer Raff aus Freiburg
Frage von Rainer-Raff | am 12.02.2016 - 19:55


Autor
Beiträge 1548
95
Antwort von LsD | 12.02.2016 - 23:43
Gute Frage ;-) Finde es spannend, dass du dich mit der Idee auseinandersetzt.


Nach dem was ich gerade gelesen habe, gibt es die Herausforderung, dass solche Kraftwerke

a) häufig nur sehr wenig Strom erzeugen (unwirtschaftlich)
b) durch Stürme schnell zerstört werden (zu viel Energieeintrag)
c) man noch nicht weiß, wie sie sich auf das Ökosystem des Meeres auswirken (Gefahr für die Lebewesen im Meer?)
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Computer & Technik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Computer & Technik