Menu schließen

Laubblätter: Aufgabe der Leitbündel ?

Frage: Laubblätter: Aufgabe der Leitbündel ?
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 19
0
Kann mir jmd dies beantworten ? Welche böattgewebe bereiche werden von den verschiedenen leitbündeln versorgt?
Frage von Fragestar121 | am 15.11.2015 - 18:28


Autor
Beiträge 34843
1562
Antwort von matata | 15.11.2015 - 18:39
Hier gibt es nur dringende Fälle! Eure Frage wird nicht schneller behandelt, wenn ihr das noch ausdrücklich betont. Besser wäre es, die Aufgaben früher an die Hand zu nehmen, dann gäbe es keinen Stress.
An einem Sonntagabend sind ausserdem nicht so viele Leute am PC, sie machen lieber etwas anderes. Also hab Geduld, bis jemand on ist, der etwas versteht von diesen Dingen. Bis dann versuche es auf eigene Faust mit
Gib deine Frage einfach einmal ein - ohne Schreibfehler. Manchmal bekommt man auf diese Weise schon einen Lösungsansatz oder eine Idee, wo man weiter suchen kann.

Schreib deine Frage möglichst ohne Fehler ins nächste Antwortfeld, so kann ich sie nicht einmal lesen oder verstehen.
Gehört sie wirklich zu Chemie?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 34843
1562
Antwort von matata | 15.11.2015 - 19:39
Hier kannst du Hilfe finden:


http://www.zum.de/Faecher/Materialien/beck/12/bs12-3.htm
---> siehe 1.1.2.1 Aufbau eine typischen Laubblattes ---> Grosse Leitbündel...

http://www.biologie-schule.de/blatt.php

http://www.biologie.uni-koeln.de/fileadmin/ls3/Dateien_Martin/Vorlesung/Das_Blatt_Teil_2.pdf
---> siehe Folie 26: Blattbündel

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 34843
1562
Antwort von matata | 16.11.2015 - 15:39
Fragestar121 schrieb auch

Zitat:
Mit welchem oder was für einen versuch könnte ich diese leitfrage welche blstgewebe bereiche werden von den verschiedenen leitbündeln versorgt beantworten bzw. Deutlich machen....bitte um eine antwort.....außerdem was wäre eure vermutun ...w6e würdet ihr die leitfrage beantworten?:)

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 34843
1562
Antwort von matata | 16.11.2015 - 16:05
Diese Versuche kann man zum Beispiel machen:

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/biologie/artikel/wassertransport
---> siehe Nachweis der Wasserleitung in der Sprossachse

http://www.seminare-bw.de/site/pbs-bw/get/documents/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/Seminare/seminar-reutlingen-rs/pdf/nwa-tag-2008-wasserleitungsbahnen.pdf
---> siehe Versuch 1

Dieser Versuch mit blau gefärbtem Wasser funktioniert auch mit einer kleinen Bambuspflanze. Dann werden innerhalb kürzester Zeit die Blätter blau. Wenn die Pflanze an einem sonnigen Platz stehst, "schwitzt" sie sogar blaues Wasser, das man an den Blattspitzen mit einem Küchenpapier oder Papiertaschentuch auffangen kann und dann einen blauen Fleck sieht auf dem weissen Papier.

Erklärungen zu den Aufgaben der Leitbündel habe ich dir zwar schon gestern gesucht, leider schreibst du nicht, was du nicht verstehst von diesen Texten und Erklärungen.

Deshalb hier noch einmal einige einfache Erklärungen:

http://www.biologie-schule.de/blatt.php

http://www.biologie-lk.de/threads/11541-infos-zu-leitbuende

http://www.lukashensel.de/biomain.php?biopage=leitbuen
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 19
0
Antwort von Fragestar121 | 16.11.2015 - 16:07
Bei mir ist das flammende kätchen gemeint....:)


Autor
Beiträge 19
0
Antwort von Fragestar121 | 17.11.2015 - 06:38
Ihr versteht mich leider falsch...kann auch gut möglich sein•_• ich meine ich weiß nicht genau wie ich die frage beantworten könnte...was überhaupt blattgewebe bereiche sind (palisadengewebe?schwammgewebe?) ...aber ja nach 1h ist es eh zu spät....


Autor
Beiträge 34843
1562
Antwort von matata | 17.11.2015 - 14:39
Hättest du in deiner ersten Frage angemerkt, dass es sich um diese bestimmte Pflanze handelt, wäre alles viel einfacher gewesen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kalanchoe_blossfeldiana

Das Flammende Käthchen ist ein Dickblattgewächs.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kalanchoe
---> Die Dickblattgewächse haben Blätter, die Wasserspeicher sind.

http://www.spektrum.de/lexikon/biologie/sukkulenten/64664
Zitat:
Blattsukkulente:
In den Blättern befinden sich Wasserspeicher. Sie haben eine dicke Epi-
dermis und Kutikula. Im Unterschied zu den skleromorphen Blättern besitzen sie nur wenige
Spaltöffnungen pro Blattfläche. Die stomatäre Transpiration sowie der Gaswechsel sind ein-
geschränkt. Trockenphasen werden durch die Wasserspeicherung im Parenchym überbrückt.
Die Stoffproduktion ist relativ niedrig, das Wurzelsystem dieser Arten relativ klein.

https://www.flickr.com/photos/doktorlink/4086341730

http://www.pflanzenforschung.de/de/journal/journalbeitrage/clever-fett-werden-wie-sukkulente-pflanzen-sich-durch-n-10032
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN: