Menu schließen

Punkt-Strich-Klammerrechnung

Frage: Punkt-Strich-Klammerrechnung
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 2
0
Die Frage war: Was ergibt 6:2*(1+2)

Die gängige Antwort ist:
6:2=3
(1+2)=3
3*3=9

Nun geht matata einen anderen Weg.
Löst zuerst wie auch oben die Klammer, nimmt das Ergebnis 3, geht dann aber zur ersten Ziffer die 6, multipliziert und teilt dann:

1) Klammer auflösen: 1+2 = 3
2( multiplizieren: 3*6 = 18
3) dividieren: 18 geteilt durch 2 = 9

So gibt es dann zwei Wege zum Ergebnis. Der von matata scheint mir der umständlichere zu sein.
Frage: Warum dieser Weg?
Etwa weil multipl. vor divid. kommt und man danach zuerst die erste Ziffer nimmt?
Frage von Thomas189 | am 12.11.2015 - 17:24


Autor
Beiträge 36628
1756
Antwort von matata | 12.11.2015 - 18:01
Die Frage zu diesem Rechenproblem hiess

Zitat:
Wie muß ich da genau der Reihe nachgehen?

Diese Fragestellung bedeutet für mich, dass der User eine schrittweise und ausführliche Erklärung benötigt.
Diese habe ich gegeben. Eigentlich hätte ich noch anfügen müssen:
"Wenn du etwas geübter bist im Auflösen solcher Terme, dann geht es auch einfacher und schneller". Und perfekt wäre die Lösung gewesen, wenn ich das Beispiel noch einmal vorgerechnet hätte.

Was ergibt 6:2*(1+2)

Es gibt eine Regel: Klammern werden zuerst aufgelöst, und nach dieser Regel arbeite ich, wenn iich einem User eine grundlegende Erklärung geben muss.
Ich weiss aber, dass es einfacher auch noch geht.

Das ist ein Grund, warum wir Wert darauf legen, dass die User uns in etwa ihr richtiges Alter angeben. Es spielt eine Rolle, ob ich eine Frage für ein Kind, einen Jugendlichen oder einen Erwachsenen beantworte.
Von welcher Annahme ich bei dir ausging, habe ich dir in einer privaten Mail schon mitgeteilt.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN: