Menu schließen

Umfrage zu Tattoowierungen!

Frage: Umfrage zu Tattoowierungen!
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 3
0
Hallo zusammen, ich fertige momentan meine Facharbeit in Pädagogig an zu dem Thema "Tattoos und deren Stellung in der Gesellschaft im Bezug auf G.H. Mead". Dazu muss ich eine Umfrage anfertgigen und diese Auswerten. Ich habe zwar schon einige Ergebnisse, hoffe jedoch auf etwas vielflalt.


Um mir zu helfen müsst ihr lediglich diese Fragen hier beantworten :

1.Bestitzt du eine Tätowierung ?
-Wenn ja warum ?
-Wenn nein, warum nicht?

2. An welcher Stelle hast du dich tätowieren lassen ?
3. Hast du bei der Wahl der Stelle Rücksicht auf die Gesellschaft genommen ? ( hier: im Bezug auf späteren Beruf, Annerkennung/Ablehnung im Freundeskreis etc.)


ich danke euch schonmal im Vorraus !

Mfg Q_17
Frage von Q_17 | am 07.04.2014 - 21:28


Autor
Beiträge 1
0
Antwort von madinaMB | 08.04.2014 - 18:45
Hey :)
- Ich habe leider keine Tätowierung und ich will mir auch keine machen lassen weil ich nicht weis ob ich das was ich mir jetzt tätowieren lasse dann in 10 Jahren oder so noch mag.
Allerdings habe ich überhaupt nichts gegen Tätowierungen ich finde sie sogar sehr schön nur halt nicht auf mir.
-Wenn ich mich irgendwann doch entscheiden sollte mir ein kleines Tattoo zuzulegen würde ich mir eines am Arm machen lassen so das ich ohne große Umstände immer drauf schauen kann.
-

Schönen Tag noch :)

 
Antwort von ANONYM | 08.04.2014 - 21:08
ich bin weiblich, über 30 und nicht tätowiert.

ich würde mir auch keine tatoos stechen lassen, obwohl mir manche gefallen.
grund dafür sind a) die schmerzen und b) weil ich heute nicht weiß, was mir in 20 jahren noch gefällt.


ich halte sichtbare tätowierungen in manchen berufen für ein "no go" oder "problematisch". hier möchte ich einschränken:
kleine, dezente sichtbare tatoos sind "noch innerhalb einer toleranzgrenze".
beispiele für solche berufe sind: polizist, richter, arzt, banker.


Autor
Beiträge 45
0
Antwort von Layla. | 09.04.2014 - 18:13
ich bin weiblich und 17 Jahre alt. Ich habe kein Tatoo.Allerdings würde ich sagen, ich würde mir gerne eins stechen lassen. Habe Allerdings ein bisschen Angst vor den Nebenwirkungen, sprich Entzündungen und dem Schmerz. Ich würde mir aber nur ein kleines STechen lassen. Zum Beispiel einen Wassertropfen an den Fuß oder ein Unendlichkeitszeichen an der Hand.
Ich finde,es kommt darauf an wie man Auftritt mit diesem Tatoo. bzw, was man für eins besitzt.Habe ich iwas rasistisches an meinem Körper ist es klar das die Gesellschaft komisch reagiert.Oder auch wenn man von Kopf bis Fuß Tätowiert ist.
ABer gegen ein kleines Tatoo an einer unscheinbaren Stelle ist,denke ich, nichts einzuwenden:)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Partys, Events & Freizeit-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Partys, Events & Freizeit