Menu schließen

Physik Drehimpuls

Frage: Physik Drehimpuls
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 11
0
Eine Eiskunstläuferin hat ihre Hände bei einer Pirouette 50 cm von de Drehachse weggesteckt, sie dreht sich einmal pro Sekunde um die eigene Achse. Wie oft dreht sie sich wenn sie die Hände auf 20 cm heranzieht ?
Frage von Sasuke300 | am 06.04.2014 - 20:13


Autor
Beiträge 2734
101
Antwort von v_love | 06.04.2014 - 22:24
heangt nicht direkt von der position der haende aber, sondern viel mehr von der verschiebung des schwerpunktes. wer dicke haende ist hier also klar im vorteil.


wegen drehimpulserhaltung gilt jedenfalls f1*r1=f2*r2, wobei r1, r2 den abstand des schwerpunktes zur drehachse bezeichnen und f1, f2 die drehfrequenzen sind. wenn f1=1/s, gilt es diese gleichung nach f2 aufzuloesen.


Autor
Beiträge 11
0
Antwort von Sasuke300 | 06.04.2014 - 22:48
Danke, aber wie kommst du zur Formel f1*r1=f2*r2 ?


Autor
Beiträge 2734
101
Antwort von v_love | 06.04.2014 - 23:17
na das ist genau die drehimpulserhaltung, zumindest wenn man sich noch quadrate dazudenkt. richtig ware natuerlich f1*r1^2=f2*r2^2, sorry.


Autor
Beiträge 11
0
Antwort von Sasuke300 | 07.04.2014 - 12:15
Danke aber was ergibt die Gleichung f1*r1^2= ? alleine


Autor
Beiträge 2734
101
Antwort von v_love | 09.04.2014 - 00:40
was auch immer, es ist auf jeden fall proportional zum drehimpuls L=M*r*v=M*r^2*2pi*f.
die proportionalitaetskonstante interessiert nicht, da in beiden situationen gleich (gesamtmasse des systems aendert sich natuerlich nicht).

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

4 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN: