Menu schließen

Hilfe bei dem Thema Enzymkinetik!

Frage: Hilfe bei dem Thema Enzymkinetik!
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 2
0
Und zwar lautet meine Hausaufgabe:

Für Enzyme gilt: Je kleiner der Km-Wert, desto größer ist die Affinität, das Bindungsbestreben, zwischen Substrat und Enzym.
Nun soll ich den Zusammenhang begründen, doch ich versteh das nicht wirklich...

Für jegliche Hilfe bin ich jetzt schon mal dankbar :)
Frage von nikki | am 03.09.2013 - 17:12


Autor
Beiträge 16
0
Antwort von bananarama1993 | 03.09.2013 - 17:21
Heey nikki,

In unserem Biochemie-Buch ist es so beschrieben:
"Der Km-Wert bezeichnet die Substratkonzentration bei der die halbe maxmale Reaktionsgeschwindigkeit erreicht wird. Damit charakterisiert Km die Affinität des Enzyms zu seinem Substrat. Besitzt ein Enzym einen kleinen Km-Wert,
so weist es eine große Affinität zu seinem Substrat auf. Dies bedeutet, dass das Enzym bereits bei geringen Substatkonzentrationen relativ stark aktiv ist. Umgekehrt erfordert ein Enzym mit hohem Km-Wert eine hohe Substratkonzentration, damit es eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit erreichen kann."

Ich hoffe, dass das dir weiterhelfen kann. In eigenen Worten hätte ich es wahrscheinlich nicht so genau beschreiben können, daher der Text aus dem Buch.

Liebe Grüße


Autor
Beiträge 2
0
Antwort von nikki | 03.09.2013 - 17:25
Hey bananarama1993,
danke für deine schnelle Hilfe. Ich werde mir das mal notieren und öfters durchlesen damit ich das auch wirklich verstehe:)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

2 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN: