Menu schließen

Sozialpädagogik + Essstörung ?

Frage: Sozialpädagogik + Essstörung ?
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 0
7
könnt ihr mir sagen, ob sich sozialpädagog(inn)en mit essstörungen auskennen oder zumindest wissen, wie man betroffenen helfen kann?
das bezieht sich nicht auf mich, aber ne richtig gute freundin von mir hat eine essstörung und möchte sich nun endlich hilfe holen.
sie meinte, sie kennt eine sozialpädagogin, mit der sie schon öfters zusammen projekte im kinder- und jugendbereich organisiert und geleitet hat und zu der hätte sie so viel vertrauen, das sie mit ihr gerne drüebr reden würde. frage ist nur, ob die auch wüsste, was zu tun ist und weiß, wie man mit so ner situation umgeht, oder ob meine freundin sich direkt an ne Psychotherapeutin wenden sollte... was meint ihr?
Frage von Harry-Potter-94 (ehem. Mitglied) | am 10.10.2012 - 16:28


Autor
Beiträge 39629
2066
Antwort von matata | 10.10.2012 - 16:38
Sie kann sich sicher mit der Sozialpädagogin einmal aussprechen über ihr Problem. Aber deren Wirkungskreis liegt schon an einem andern Ort:


http://de.wikipedia.org/wiki/Sozialp%C3%A4dagogik

Diese Fachfrau kennt aber Spezialisten für Essstörungen und kann deine Freundin begleiten während der Behandlung. Sie kann sie immer wieder bestärken, im Bestreben, gesund werden zu wollen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kummer & Sorgen-Experten?

20 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kummer & Sorgen
ÄHNLICHE FRAGEN: