Menu schließen

Häufungswerte

Frage: Häufungswerte
(6 Antworten)


Autor
Beiträge 14
0
Hallo,


hätte da eine Frage zu Mathe.
Und zwar lautet die Aufgabe:

Man finde alle Häufungspunkte der Folge an=sind 2pi/2 + (-1)^n(n+1)/2
(n>=0).

Ich habe mir überlegt dass ich für n einfach 0,1,2,3,4,5,.. einsetze und dann schaue ob und welche werte sich häufen (hat bei einem anderen beispiel, das mir erklärt wurde ganz gut geklappt). Leider hat es nicht so ganz funktioniert wie ich wollte, vielleicht kann mir jemand helfen? DankeschöN!

LG
Frage von Fiiny | am 19.10.2011 - 21:30


Autor
Beiträge 2698
93
Antwort von v_love | 19.10.2011 - 21:36
dafür
solltest du aber die bildungsvorschrift nochmal (vernünftig) aufschreiben.


Autor
Beiträge 14
0
Antwort von Fiiny | 19.10.2011 - 21:41
entschuldige bitte ich verstehe nicht ganz was du meinst..
in der angabe is mir ein fehler passiert :S : an= sin n*pi/2 + (-1)^n(n+1)/2
also ich hab es so versucht:

a0 = sin 0pi/2 +(-1)^0(0+1)/2 = 0,5
a1 = sin 1pi/2 +(-1)^1(1+1)/2 = 0,97259

und so weiter.. leider komm ich nicht auf das richtige ergebnis !


Autor
Beiträge 2698
93
Antwort von v_love | 19.10.2011 - 21:45
dann überlege dir, was mit (-1)^n*(n+1)/2 passiert.


Autor
Beiträge 14
0
Antwort von Fiiny | 19.10.2011 - 22:35
heißt das ich muss nur für diesen teil der folge n einsetzen?
hätte dann nämlich:

a0=1
a1=-1
a2=1,5
a3=-2
a4=2,5
a5=-3

es hat eine gewisse reihenfolge, immer eine positive zahl und dann eine negative Zahl.. aber der Häufungswert is damit nicht berechnet soweit ich beurteilen kann?


Autor
Beiträge 2698
93
Antwort von v_love | 19.10.2011 - 22:41
du kannst hier schon eine vermutung anhand der ersten folgeglieder aufstellen.

die frage kann man auch beantworten durch anschauen des 2ten summanden (der erste tut nicht viel).

um die vermutung zu zeigen, schreibt man a(n) ein wenig anders:
a(n)=(n+1)/2 für gerade n, 1-(n+1)/2 für n aus 1+4Z, -1-(n+1)/2 für n aus 3+4Z.


Autor
Beiträge 14
0
Antwort von Fiiny | 19.10.2011 - 23:18
Danke für deine Hilfe :)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik