Menu schließen

Elektromotorische Kraft

Frage: Elektromotorische Kraft
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 0
96
Zitat:

Eine galvanische Kette besteht aus foglenden Halbzellen:
Zelle 1: Cadmiumblech, Cadmiumlösung mit c = 0,001 mol/l (E0 (Cd2+/Cd) = -0,4 V)
Zelle 2: Kupferblech, Kupferlösung mit c = 0,01 mol/l (E0 (Cu2+/Cu) = 0,3 V)

Berechne die EMK


(Klausuraufgabe, Kopfrechnen, deshalb vereinfachte Werte)

aus der Vorlesung, und zB von http://www.cci.ethz.ch/vorlesung/de/al1/node14.html

E = E0 + 0,06/z * log( c(OX)/c(RED) )
E0= E kat - E an = 0,7

Ergebnis wäre E = 0,67

Der Prof schreibt undeutlich "das Vorzeichen" (irgendwo in der Rechnung) wäre falsch.

Wir halten es aber für richtig, wer kann helfen?
Frage von Dominik04 (ehem. Mitglied) | am 24.09.2011 - 13:33


Autor
Beiträge 0
96
Antwort von Maddin. (ehem. Mitglied) | 25.09.2011 - 13:07
Da ist eigentlich alles richtig.
Für die Cadmium-Halbzelle ist E= -0,49V und für die Kupfer-Halbzelle ist E= 0,24V. delta E = 0,24V - (-0,49V) = 0,73V.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 2 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: