Menu schließen

Galileo - Wissenschaftsfortschritte der Araber

Frage: Galileo - Wissenschaftsfortschritte der Araber
(18 Antworten)

 
Hier werden zahlreiche Wissenschaftsfortschritte der Araber für die Welt vorgestellt.


Ich werde nicht viel darüber schreiben.
Viel Spaß beim Anschauen.

http://www.youtube.com/watch?v=ChllFArkD34
http://www.youtube.com/watch?v=Y-TEGMczXtA
http://www.youtube.com/watch?v=Ca4Tjpl7cA0
http://www.youtube.com/watch?v=gCbtZl8SVik
http://www.youtube.com/watch?v=QrMEr8XeB7A
GAST stellte diese Frage am 05.03.2011 - 21:19

 
Antwort von ANONYM | 05.03.2011 - 21:20
Ismet,
ich bekomm jetzt dann einen Schreikrampf! Was bekommst du von der Gesellschaft der Muslimischen Brüder für deine unentwegte Werbung für die muslimische Sache?

 
Antwort von GAST | 05.03.2011 - 21:23
Von der Gesellschaft bekomme ich nichts!
Ich erhöhe inschaAllah meine Chancen für das Paradies.

 
Antwort von ANONYM | 05.03.2011 - 21:28
Aber du kennst diese Gesellschaft, das ist interessant!
Meinst du, deine Posts, die hier Unfrieden und Unruhe stiften, eine fragwürdige Haltung vertreten in Bezug auf andere Glaubensrichtungen, bringen dich wirklich näher zum Paradies?


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 05.03.2011 - 21:37
Mal Offtopic:

Kann mensch eigentlich solche Leute wie Dich, Ismet, beim Verfassungsschutz melden?

 
Antwort von GAST | 05.03.2011 - 21:37
Zitat:
Aber du kennst diese Gesellschaft, das ist interessant!


Welche Gesellschaft?


Zitat:
Meinst du, deine Posts, die hier Unfrieden und Unruhe stiften


Unruhen entstehen, wenn im Inneren der Leute Verdacht auf das entsteht, was sie glauben.
Wenn meine Beiträge Schwachsinn wären, würden die Leute nichts sagen und sich auch nicht darüber aufregen. Dass es Unruhen gibt, zeigt nur, dass die Leute versuchen, den entstandenen Verdacht durch Aufregungen über mich zu beseitigen.

 
Antwort von ANONYM | 05.03.2011 - 21:38
Du meinst, du könntest ihn als "Hassprediger" melden? Das wäre ein interessanter Versuch... !

 
Antwort von GAST | 05.03.2011 - 21:38
@ auslese

Wenn ich etwas illegales mache, ja!

 
Antwort von GAST | 05.03.2011 - 21:39
Wenn ihr meine "hasspredigenden Worte" zitieren könntet, wäre das sehr nett!


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 05.03.2011 - 21:52
Nun ja, ich meine gerade gestern in den Medien erfahren zu haben, dass ein islamistischer Einzeltäter in Frankfurt zwei US-Soldaten erschoss. Der Innenminister meinte, dass gerade solche Täter nicht lokalisierbar seien, da sie aus keinem organisierten Netz aus operieren und genau daher die Bevölkerung sensibilisiert werden solle, jeden potenziellen Täter aus dem nahen Umfeld einmal genauer unter die Lupe zu nehmen - bei Gefahr zu melden.
Dich, Ismet, würde ich definitiv zur Risikogruppe zählen.


Autor
Beiträge 1751
3
Antwort von nerd_ftw | 05.03.2011 - 21:59
ja ismet, ich bin mir sicher dein volk sticht da echt im gegensatz zu den alten griechen oder den chinesen ganz weit hervor. natürlich gab es in deinem volk auch leute für die einstein ein dummkopf war und überhaupt wird DEIN volk das erste sein, dass aids effektiv bekämpfen kann.
oder um es anders auszudrücken:
würde ich mir einen koran kaufen, dann nur in super weich und 4-lagig damit ich mir auf der toilette dem motto "scheiße zu scheiße" gerecht werde.

ja ich weiß....du kommst ins paradies und ich in die hölle^^
bis dann digga :D


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Harvard (ehem. Mitglied) | 05.03.2011 - 22:07
Naja...

Während er sein Leben, meiner Meinung nach, vergeudet, im Internet seinen Glauben allen anderen anzupreisen, wieviel besser er ist, haben andere Leute spass und gehen feiern.

Echt jetzt, wenn ich 75 bin möchte ich meinen Kindern von meinem ersten Vollrausch erzählen können, und nicht, wie sehr ich versucht habe möglichst viele Muslime anzuwerben.

 
Antwort von GAST | 05.03.2011 - 22:08
Zitat:
oder um es anders auszudrücken:
würde ich mir einen koran kaufen, dann nur in super weich und 4-lagig damit ich mir auf der toilette dem motto "scheiße zu scheiße" gerecht werde.


Ich lies keinen einizigen beleidigenden Wort über andere Glaubensarten, war noch nie hier in diesem Forum extrem, doch nur meine Beiträge gegen die Evolutionstheorie stören euch anscheinend extrem!
Es kommt immer wieder vor, dass sich Leute aufregen, wenn sie das hören, was sie nicht hören wollen.
Es ist pervers zu sehen, dass Leute wie ich, die seine freie Meinung abgeben härter kritisiert werden, als Leute, die den Buch eines Glaubens mit "Scheiße" vergleichen.

Schon hier kann man die Perversitäten der Leute erkennen!


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 05.03.2011 - 22:17
Zitat:
Es ist pervers zu sehen, dass Leute wie ich, die seine freie Meinung abgeben härter kritisiert werden, als Leute, die den Buch eines Glaubens mit "Scheiße" vergleichen.

Die Polizei im Iran, dem einzig wahren islamischen Gottesstaat, foltert Menschen, die aus diesem Land emigrieren wollen bspw damit, dass sie diese vor die Wahl stellen: Entweder einen Eimer mit "Scheiße" zu essen oder erschossen zu werden.

 
Antwort von GAST | 05.03.2011 - 22:21
@ auslese

Ich habe nirgends in meinen Beiträgen den Iran verteidigt.
Iran ist ein schiitisches Land. Ich bin Sunnite. Saudi Arabien ist wahhabitisch.

Ich komme aus der Türkei. Türkei ist laizistisch und hat keine offizielle Staatreligion.

Die einzigen Führungen, die ich verteidigen kann, sind die von Mohammeds Zeit, von der Zeit der vier großen Khalifen und das Osmanische Reich!

Zurzeit gibt es meiner Ansicht nach kein Staat, dass die Scharia richtig durchführt.

Deshalb ist es mir schnurzegal, was der Iran oder Saudi Arabien machen.


Autor
Beiträge 1751
3
Antwort von nerd_ftw | 05.03.2011 - 22:22
1: das hier ist ein hausaufgabensforum, geh halt auf muslimischeglaubensbrüdervereinigungundcokg.de um dir dort bestätigung zu holen, dass du voll recht hast und der islam die überreligion ist.
2: bist du nun echt nicht der erst in diesem forum der damit ankommt. youtube videos mit den titeln wie "beweise für die existenz gottes" kamen hier schon öfter vor und man musste nur sich die youtube kommentare oder videoantworten angucken um zu peilen, was das fürn schrott einfach ist.
3: geh sterben :D


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Harvard (ehem. Mitglied) | 05.03.2011 - 22:24
Die Religion sollte sich aus der Rechtssprechung raushalten
Wenn ich mich nicht täusche, gehen doch Steinigungen auch auf die Kosten der Scharia?


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 05.03.2011 - 22:27
Zitat:
Zurzeit gibt es meiner Ansicht nach kein Staat, dass die Scharia richtig durchführt.

Da geb ich Dir Recht. Leider ist das so. In den Medien wird dadurch meist das Bild des Islam in den Dreck gezogen. So war das mit dem Kommunismus auch. Bis heute wird der marxistisch-leninistische ausgerichtete Sozialismus unter Stalin als "DER Kommunismus" beschrieben - was nun einmal nicht so stimmt..

 
Antwort von GAST | 05.03.2011 - 23:05
@ Harvard

Was zur Steinigung angeht, hatte ich einen Thread eröffnet, das nach ein Paar Minuten gesperrt wurde.

Das war der Grund:

Zitat:
Wir diskutieren hier über fast alles und jedes. Es kommt einfach auf die Fragestellung darauf an. Dein Beitrag hier will provozieren, und das ist nicht nötig. Er ist nicht sachlich, wie so vieles, was du bis jetzt zum Thema Islam und Religion geschrieben hast hier. Deshalb schliesse ich den Thread.


Verstoß melden Thread ist gesperrt
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 1 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN: