Menu schließen

Elektrizitätslehre:Transformator für Schweissgerät/Fernseher

Frage: Elektrizitätslehre:Transformator für Schweissgerät/Fernseher
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 0
59
Hallo liebe User, ich habe 2 Fragen zur Elektrizitätslehre und ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.
Ich habe bei google oder Allgemein im Internet nichts dazu gefunden und hoffe nun, dass ihr mir die 2 Fragen beantworten könnt.


Frage 1:

Beim elektrischen Schweißen wird mit einem Strom der Stromstärke 100 A in einem Lichtbogen eine solche Hitze erzeugt, dass Metallteile schmelzen.
Ein solches Schweißgerät kann man an 230 V Netzspannung ( Absicherung 16 A) anschließen. Dazu benutzt man einen Schweißtrafo, der eine Sekundärspannung von 24 V liefert. Erkläre, warum man trotz hoher Stromstärke beim Schweißen dieses Gerät an das übliche Haushaltsnetz anschließen kann !


Frage 2:

An der Bildröhre eines Fernsehgeräts muss eine hohe Spannung von ca. 15 kV angelegt werden, um den Elektronenstrahl zu beschleunigen. Dazu benutzt man einen hohen Spannungstransformator, dessen Primärspule 400 Windungen hat. Wie groß ist die Winingszahl der Sekundärspule dieses Transformators.

Vielen Dank im Vorraus.
Frage von roro5556 (ehem. Mitglied) | am 27.02.2011 - 18:23

 
Antwort von GAST | 27.02.2011 - 18:40
1. ich würde darüber nachdenken,
wie das verhältnis der spannungen mit dem verhältnis der stromstärken beim (idealen) trafo zusammenhängt.

2. anwendung des trafo-gesetzes: n1/n2=U1/U2.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS:
  • Der Transformator
    Definiotion+Formelansatz
  • Der Fernseher
    Referat über die Funktionsweise eines Kathodenstrahlröhrebildschirms 1.Allgemeines über den Fernseher 2.Funktionsweise der ..
  • mehr ...