Menu schließen

Philemon und Baucis

Frage: Philemon und Baucis
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 160
0
Hey Leute, könnt ihr mir helfen?
Ich brauche Begriffe, die die Verwandlung von Philemon und Baucis in Bäume verdeutlichen.


Lateinischer Text:
vota fides sequitur: templi tutela fuere,
donec vita data est; annis aevoque soluti
ante gradus sacros cum starent forte locique
narrarent casus, frondere Philemona Baucis,
Baucida conspexit senior frondere Philemon.
iamque super geminos crescente cacumine vultus
mutua, dum licuit, reddebant dicta "vale" que
"o coniunx" dixere simul, simul abdita texit
ora frutex: ostendit adhuc
Thyneius illicincola de gemino vicinos corpore truncos.

Deutsche Übersetzung:
Was ihr Begehr, traf ein. Sie hatten, solange sie lebten,
Über den Tempel die Hut. Wie sie einst vor den heiligen Stufen
Standen, von Jahren gebeugt und von Alter, und eben erzählten,
Was mit der Stätte geschehn, sah Baukis, wie plötzlich Philemon,
Sah Philemon der Greis, wie Baukis mit Laub sich bedeckte.
Während um beider Gesicht schon wuchs in die Höhe der Wipfel,
Wechselten Worte sie noch, so lange sie konnten, und sprachen
Beide zugleich: `Leb wohl, o Gemahl!` und verdeckt vom Gezweige
Ward gleichzeitig ihr Mund. Jetzt noch zeigt Thyniens Bürger
Dort aus Leibern gesprosst die zwei nahstehenden Stämme.

Mfg
Streber
Frage von Streber16 | am 14.01.2011 - 23:16

 
Antwort von GAST | 15.01.2011 - 00:54
vota fides sequitur: templi tutela fuere,
donec vita data est (jetzt nicht mehr ne); annis aevoque soluti
ante gradus sacros cum starent forte locique
narrarent casus, frondere Philemona Baucis,
Baucida conspexit senior frondere (belaubt sein) Philemon.
iamque super geminos crescente cacumine vultus
mutua, dum licuit(-> können später nicht mehr sprechen) , reddebant dicta "vale" que
"o coniunx" dixere simul, simul abdita texit
ora frutex (kann jetzt nicht mehr sprechen ;))
: ostendit adhuc
Thyneius illicincola de gemino vicinos corpore truncos.


Autor
Beiträge 160
0
Antwort von Streber16 | 15.01.2011 - 12:16
danke für deine Hilfe erstmal :p

crescente cacumine : Die Häupter verdichteten sich ..
corpore truncos : aus Körper gesptrossene Stämme

kann man das so stehen lassen?

 
Antwort von GAST | 15.01.2011 - 15:37
cacumen = Ende, Gipfel, Spitze, Wipfel


iamque super geminos crescente cacumine vultus
Und während schon über beide Gesichter ein Gipfel wuchs ...

de gemino vicinos corpore truncos
die aus zwei Körpern gesprossenen (keine ahnung, woher das kommt..) benachbarten Stämme


Autor
Beiträge 160
0
Antwort von Streber16 | 16.01.2011 - 00:19
11. Nenne Begriffe, an denen die Verwandlung von Philemon und Baucis in Bäume ersichtlich wird (V. 711 – 720)!

frondere =belaubt sein

iamque super geminos crescente cacumine vultus =
Und während schon über beide Gesichter ein Gipfel wuchs ...

de gemino vicinos corpore truncos =
die aus zwei Körpern gesprossenen benachbarten Stämme

kann man das nun so stehen lassen ? :P

Wie kann ich jetzt noch die Aspekte mit dem sprechen einbringen?
Danke für die Hilfe :)


Autor
Beiträge 160
0
Antwort von Streber16 | 16.01.2011 - 16:25
frondere = Blätter bekommen

iamque super geminos crescente cacumine vultus =
Und während schon über beide Gesichter ein Wipfel wuchs
( crescens cacumen = wachsender Wipfel )

frutex = Buschwerk

de gemino vicinos corpore truncos =
die aus zwei Körpern gesprossenen benachbarten Stämme
(truncus = Stamm )


nochmal überarbeitet .. kann das jetzt mal bitte jemand bewerten?

 
Antwort von GAST | 16.01.2011 - 16:32
ich bewerte das als gut

 
Antwort von GAST | 16.01.2011 - 17:22
crescente cacumine = (c-)alliteration

de gemino vicinos corpore truncos = hyperbaton (eig müsste de gemino corpore/ vicinos truncos zusammenstehen) und vllt bildliche darstellung? weil corpore in der mitte ist? sprich, dass AUS den körpern baumstämme wurden und so der körper jetzt da drin ist? aber keine ahnung - vllt ist das schon zu viel..

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Latein-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Latein