Menu schließen

Doppelbruch

Frage: Doppelbruch
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 0
87
Habe ein "kleines" Doppelbruch-Problem:

wie kann ich nach x auflösen? Wo fängt man an? Gibt es da eine Regel?

f(x)=(1 - 1/x) : ( (x-ln(x)) : x)
Frage von Sinaspiess (ehem. Mitglied) | am 09.12.2010 - 19:56


Autor
Beiträge 0
87
Antwort von clemens1992 (ehem. Mitglied) | 09.12.2010 - 20:00
Also mir hat man immer zu erklären versucht,
dass man erst den oberen Bruch auflösen sollte, sodass kein Bruch mehr obensteht und dann ganz einfach auflösen
In deinem Fall ist der untere Zuerst dran

gleich was sollst du dass denn setzen? gleich Null?


Autor
Beiträge 0
87
Antwort von Sinaspiess (ehem. Mitglied) | 09.12.2010 - 22:21
ich soll es >1 setzen.


Autor
Beiträge 3320
20
Antwort von shiZZle | 09.12.2010 - 22:38
Erstmal vereinfachen:

f(x)=(1-x)/(ln(x)-x)

Naja und um es nach x aufzulösen bzw. die Nullstelle zu bestimmen, musst du den Zähler gleich 0 setzen also 1-x = 0

somit ist x = 1

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

2 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Doppelbruch
    Hallo, ich habe ein problem wir habe doppelbrüche und ich habe das im Unterricht nicht verstanden wie man das rechnet. Könnte ..
  • Ist es richtig vereinfacht
    Hey ich habe folgende Funktion: ((3*(m/p1)*p1)/(p2) Vorsicht im Zähler ist ein Doppelbruch! daraus habe ich: 3m*p1/4p1*..
  • mehr ...