Menu schließen

Jens Daniel

Frage: Jens Daniel
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 0
58
Hey Leute ich habe ein problem ich soll eine analyse über den text der amerikanische friede von jens daniel der im spiegel 1950 veröffentlich worden ist schreiben, ich habe ihn mir durchgelesen aber ich habe kein plan was der babbelt ....
Frage von lepotica (ehem. Mitglied) | am 28.11.2010 - 17:43


Autor
Beiträge 34167
1472
Antwort von matata | 28.11.2010 - 17:46
Kannst du uns den Link schicken,
wo wir uns den Text auch ansehen können?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von lepotica (ehem. Mitglied) | 28.11.2010 - 17:51
Es ist an der Zeit, Dr. Adenauer wieder einige unbequeme Wahrheiten zu sagen. Die Politik, die der Kanzler mit seinen 80000 kasernierten Polizisten im Sinn hat, ist nicht geeignet, Westdeutschland zu schützen, sondern es zu gefährden. Sie ist auch nicht geeignet, den USA, der Schutzmacht der Freiheit, Hilfe zu leisten. Vielmehr kann eine deutsche Teilaufrüstung die Anstrengungen der USA, den Frieden durch Macht zu erzwingen, vereiteln, wiewohl diese Einsicht dem frischen Mut der Amerikaner schwer zugänglich sein mag.

Es ist Zeit, wenn überhaupt noch Zeit ist, zu erkennen, warum und wie lange eine deutsche Aufrüstung für die westliche Welt nutzlos, für uns Deutsche aber unannehmbar sein wird.
Dies ist das eigentliche Argument: Sollten die Russen einen Krieg riskieren, so kann Europa nur mit Erfolg verteidigt werden, wenn Westdeutschland bewaffnet ist, wie Großdeutschland unter Hitler bewaffnet war. Eine Armee, von der der CDU-Fraktionsführer Dr. von Brentano erst noch versichern muß, daß die Deutschen auch Offiziere stellen dürften, ist ein Monstrum, und eine Europa-Armee, in der die Deutschen die Minderheit sind, hält die Russen nicht auf.

Zwei Wege gibt es: Entweder die Amerikaner übernehmen, durch England und Frankreich unterstützt, die Verteidigung Europas. Das hieße das Risiko eines Weltkrieges herunterschrauben und den Deutschen den Bruderkrieg ersparen.

Oder aber: Westdeutschland übernimmt, unterstützt durch die Amerikaner, den Schutz Europas. Die Schutzmacht Europas würde dann, auch in einem Europa-Bund, zwangsläufig die Vormacht Europas werden. Dies zuzulassen sind selbst die Amerikaner nicht bereit.

Bleibt also die unangenehme Erkenntnis, daß die Deutschen ihre Aufrüstung nicht akzeptieren dürfen und daß die Amerikaner auch an der Elbe das Opfer bringen müssen, das die "Pax Americana" auf dem Erdball von ihnen fordert.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von lepotica (ehem. Mitglied) | 28.11.2010 - 18:01
Kann mir niemand helfen ?


Autor
Beiträge 34167
1472
Antwort von matata | 28.11.2010 - 18:05
Das kann niemand aus dem Ärmel schütteln, du kannst es ja auch nicht. Also wirst du einfach warten, bis dir jemand Antwort gibt. Pushen einer Frage ist nicht erlaubt. Das wird verwarnt.

Hast du schon herausgefunden, wann das geschrieben wurde?

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44449559.html
Fulltext mit Erscheinungsjahr.

Wenn du weisst, wann dieser Artikel erschien, suchst du andere geschichtlichen Ereignisse aus dem gleichen Jahr. Dann versuchst du eine Verknüpfung zu machen zwischen dem Text und dem Lauf der Geschichte damals.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von lepotica (ehem. Mitglied) | 28.11.2010 - 18:09
ich meine ich verstehe noch nicht mal wirklich was seine aussagen sind ..


Autor
Beiträge 34167
1472
Antwort von matata | 28.11.2010 - 18:12
Jetzt schaust du zuerst mit meinem Link, wann der Text geschrieben wurde. Dann machst du den zweiten Schritt: Was passierte in Deutschland und in Europa zur gleichen Zeit? Das suchst du mit Google:

geschichtliche Ereignisse in Deutschland+ .... (Hier fügst du die Jahreszahl ein)
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von lepotica (ehem. Mitglied) | 28.11.2010 - 19:19
ich komme trotzdem nicht weiter ....

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte