Menu schließen

volksentscheide

Frage: volksentscheide
(3 Antworten)

 
was haltet ihr von dem argument gegen plebisziten:"manchmal muss man das volk auch vor falschen entscheidungen schützen."[Michael Müller, SPD]?


ich finde das klingt nach dem geistigen erguss eines vom volk gewählten grüppchens das meint die "wahrheit" für sich gepachtet zu haben und offenbahr meint unabhängig von der wählerschaft die "richtigrn" entscheidungen zu treffen, sodass die bezeichnung volksrepräsentant wohl kaum noch zutreffend sein kann

wie steht ihr zur einführung von volksentscheiden in deutschlend? (auch mit dem hintergrund des (meiner meinung nach lächerlichen) entscheids in island und dem enzscheid gegen minarette in der schweiz)
GAST stellte diese Frage am 12.04.2010 - 22:38


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 12.04.2010 - 22:44
Joa,
fänd ich geil.

 
Antwort von GAST | 12.04.2010 - 23:12
"alle gewalt geht vom volke aus" wird wohl nicht gemeint sein^^

auf regionaler ebene ist es gar nicht so verkehr volksentschiede durchzuführen, aber auf bundesebene halte ich es eher destruktiv


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von -max- (ehem. Mitglied) | 12.04.2010 - 23:17
Die Theorie der "Intelligenz der Masse" klingt ja als könnte das klappen. Allerdings ist das in diesem Zusammenhang - meiner Meinung nach - nicht ohne mindestens ein zwicken im Bauch anzuwenden.

In einigen dingen sicher ne gute Sache, kann aber bös nach hinten losgehen.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Politik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Politik